26.01.2014 Digitalfunk funktioniert nicht - Niedernhausen funkt wieder analog

Bericht im Wiesbadener Kurier vom 26.01.2014

http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/untertaunus/niedernhausen/niedernhausen-

digitale-funkgeraete-funktionieren-nicht-probebetrieb-bei-feuerwehr-eingestellt_12777184.htmm

22.01.2014 Digitalfunk funktioniert nicht - Zwei Beamte in Lübeck verletzt

Bericht in der HL-Live vom 22.01.2014

http://www.hl-live.de/aktuell/textstart.php?id=89076

 

21.01.2014 Der WDR sendet ein Hörspiel über den CB-Funk

Am 25.01.2014 um 15:05 Uhr strahlt der WDR 3 (Hörfunk) ein Hörspiel mit dem Titel "Wellenreiter" aus.

Inhalt:

Ari ist 25 und CB-Funker. Die Station hat er von seinem Vater geerbt. Ari hockt im Keller,
ist immer auf dem gleichen Kanal und erfindet sich in den Geschichten, die er erzählt, ein neues Leben.
Allerdings sind die anderen Funker wenig an Ari interessiert, kaum einer spricht mit ihm. Also lauscht Ari meistens nur.
Doch dann taucht auf einmal Lana auf Aris Welle auf und bringt seine Welt ins Wanken. Über das scheinbar überlebte Kommunikationsmedium CB-Funk entwickelt sich eine Geschichte über Liebe und Verlust, Vertrauen und Identität.
Der einzige Ausweg für die Protagonisten scheint ein Happy End zu sein. Doch dazu müssten sie ihre Welle verlassen,
also die einzige Verbindung trennen, die sie am Leben erhält. Mit Max Mauff und Henrike von Kuik, sowie:
Hatti und seine Freunde vom CB Funk Berlin  


Quelle:
http://www.wdr3.de/hoerspielundfeature/wellenreiter100.html

17.01.2014 Sonderrufzeichen für Michael Schumacher

Am 17.01.2014 bis 19.01.2014 gehen die Kerpener Funkamateure von der Conteststation DR1D

mit dem Sonderrufzeichen DM45SCHUMI 48 Stunden ununterbrochen auf Sendung,

um in der ganzen Welt Genesungswünsche für Michael Schumacher zu sammeln.

Die Kerpener Funkamateure möchten so ihre Solidarität mit dem berühmten Sohn der Stadt Kerpen zum Ausdruck bringen.

Sie hoffen auf eine baldige positive Entwicklung des Gesundheitszustandes von Michael Schumacher und würden sich freuen,

nach seiner Genesung, Familie Schumacher das Ergebnis dieser Aktion in Form der zurückgekommenen Genesungswünsche

bzw QSL Karten übergeben zu können.

 

Unterstützt werden die Funker von Mercedes Benz Motorsport, der  Bundesnetzagentur und der Stadt Kerpen.

 

Quelle: www.cq-kerpen.de 

16.01.2014 Störungshotline geschaltet

Um den Auflagen der BNetzA nach zu kommen, "unbemannte Funkstationen" rund um die Uhr abschalten zu können,

und Kontaktmöglichkeiten zum Betreiber zu veröffentlichen, gibt es seit heute eine Störungshotline für das Sprechfunknetzwerk.

Sollte das Netzwerk mutwillig gestört werden oder durch einen technischen Defekt selbst stören, kann schnell per Telefon,
bescheid gegeben werden.

Die Störungshotline*: (06 61) 29 27 84 0*

*(Telefongebühren werden nicht erstattet.)

14.01.2014 Das neue Homepage-Layout ist online

Seit dem 14.01.2014 präsentiert sich Osthessenfunk im neuen Gewand.

Das Informationsportal ist nun übersichtlicher und vielfältiger.

Die Rundspruchsparte wurde mit eingefügt, so dass die Subdomain wegfallen kann.

Zusätzlich gibt es Informationen zur Bedienung des Sprechfunknetzwerks Osthessen.

Es gibt einen CB-, Amateur-, Freenet-, PMR- und LPD-Bereich.

In den nächsten Tagen werden die einzelnen Rubriken vervollständigt.

01.01.2014 Das Sprechfunknetzwerk Osthessen

bietet Antennengeschädigten Funkern in der Region die Möglichkeit, mit kleinen Freenet-Handfunkgeräten

am CB-Funk teilzunehmen.

Aktuell gibt es auf Freenet Kanal 5 (149.100 MHz) ein Relais mit Senderstandort in Fulda (JO40TN)

und ein CB-Funk Relais (Kanal 1 FM) auf der Wasserkuppe.

Für die nächsten Wochen ist noch ein weiteres Freenet-Relais auf der Wasserkuppe geplant.

01.01.2014 Rundspruch von der Wasserkuppe mit Gastmoderator

Bei dem nächsten Rundspruch von der Wasserkuppe ist Gastmoderator Thorsten (Kamikaze) aus Dänemark mit dabei.

Kurzmeldungen

Zu dieser Zeit gab es noch keine extra
Spalte für Kurzmeldungen auf Osthessenfunk.

Die Quellenangaben der in dieser Spalte enthaltenen Bilder und Texte entnehmen Sie bitte dem Link
"
Zum Beitrag".
Leider ist es aus Platzgründen nicht möglich,
ellenlange Links komplett zu veröffentlichen.
Texte können gekürzt oder umgeschrieben sein.