CB, Funk, Amateurfunk, AFU, PMR, LPD, Freenet, Nachrichten, News, Neuigkeiten, Aktuell, Beitrag, Beiträge, Heute, Information, Funktechnik, Funker, Funkgerät, Digitalfunk, BOS, Osthessen, Hessen, Deutschland, Regional
 











_______________



Funkwetter

______________








______________




Zum bayrischen
Bergtag auf die
Wasserkuppe



Sonntag, den
28.02.2016
10 GHz BBT



______________


Gießener
QRP-Treffen
und
Amateurfunk-
Flohmarkt






Am
05. und
06. 03.2016



______________




Video
Kommunikations-
museum
Heusenstamm






______________




DARC OV F06
und
Osthessenfunk
im Radio


http://static.radio.de/images/broadcasts/81/c6/1642/c175.png



______________







Video

Ein Tag auf der
Wasserkuppe








_______________








1. Funk.Tag
Messe Kassel
am 23.04.2015




______________




Video
Hetzjagd in
Zeitlofs-Roßbach







______________






Amateurfunkgegner in Zeitlofs-Roßbach




Funkstrahlengegner prangern Funkamateure öffentlich an





______________





Video vom
Winter-Bergfunken









______________



Militärfunk-
Ausstellung von
DB8ZP und
Osthessenfunk in
der ehemaligen
Radarkuppel auf
der Wasserkuppe.









______________






Per Computer am
CB- und Freenetfunk
in Osthessen
teilnehmen










______________






Video über
die HR-Reportage
"Das Ende der
Mittelwelle"










______________






Der "Macher" von
Osthessenfunk
stellt sich und seine
Funkstation vor










_______________
▼ Meldungen ▼
Rundfunk
30.01.2016 Radio, Menschen & Geschichten - Neue Sendung auf der Kurzwelle


An jedem letzten Sonntag im Monat nimmt das Team von Shortwaveservice.com Sie mit auf eine Reise in die Welt des Radios. Wir erzählen Geschichten und Anekdoten über das Medium, die Technik und die Menschen, die hinter den Sendungen im Hörfunk stehen. Die Sendung am Sonntagmorgen ist live. Sie können direkt im Studio anrufen oder mailen, wenn Sie Fragen oder einen Kommentar äußern möchten. Hier können Sie uns Ihre Mail schicken. Die aktuellen Themen finden Sie hier auf der Facebookseite des Magazins. Die Sendetermine: 0900-1000 UTC auf 7310 kHz (am 31.01. auch auf 6045 kHz via Sendestelle Nauen) 1100-1200 UTC auf 6005 kHz (Wiederholung) 1600-1700 UTC auf 3985 kHz (Wiederholung) [86]
BOS-Funk
30.01.2016 Der BOS-Digitalfunk langt nicht - Die Polizei will aufrüsten

Die meisten Jugendlichen scheinen technisch besser ausgestattet zu sein als ein deutscher Polizist. Smartphone zücken, fotografieren, Bild verschicken, Antworten lesen - das ist tägliche Routine. Will ein Polizist hingegen den Besitzer eines falsch abgestellten Autos feststellen, greift er meist zum Funkgerät, wartet auf die Zentrale, sagt das Kennzeichen durch und bekommt irgendwann den Namen angesagt. Technologisch hinken Polizisten der digitalen Gegenwart weit hinterher - diesen Eindruck gewinnt man aus Praxisberichten. [83]
Notfunk
28.01.2016 Funkstation für Flüchtlingshilfe musste abgebaut werden

Sie retten Flüchtlinge, die mit ihren Schlauchbooten vor Griechenland in Seenot geraten sind. Doch die freiwilligen Helfer werden von den Behörden schikaniert - sie werden als Störenfriede bei der "Sicherung der Außengrenze" gesehen. Die Inselpolizei schloss zum Beispiel am 13. Januar auf den Klippen der Nordküste eine Funkstation, die von Ärzte ohne Grenzen und Greenpeace betrieben wurde. Von dort hatten diese die Schlauchboote der Flüchtlinge geortet und Rettungseinsätze koordiniert. Gegen die Betreiber läuft jetzt ein Ermittlungsverfahren, weil sie angeblich keine Genehmigung für das Aufstellen der Antenne und des Wohnmobils hatten. [79]
Amateurfunk
28.01.2016 Augsburg-TV zu Gast beim DARC Augsburg

Der Reporter Matthias Luginger begleitete die Faschingsgesellschaft Narrneusia, besuchte die Amateurfunker des DARC Augsburg und spielte zum ersten Mal in seinem Leben Eishockey.
Der Moderator griff selbst zum Mikrofon, "Servus Foxtrott Mobil - alles fit im Schritt?",  und wurde
gleich vom OVV zurechtgewiesen.  [78]
Amateurfunk
28.01.2016 Wenn nichts mehr los ist - Der Thüringen-Link

Eine Gruppe thüringer Funkamateure geht gegen die Verwaisung von Relais- und OV-Frequenzen vor. Mit Hilfe von VOIP-Linkstrecken sind die Relais Meiningen DB0MGN-R 438.5625Mhz, Suhl DB0FTS-R 145.7625Mhz, Eisenach DM0EAR 438.925Mhz, Königsee DO6NI-L 144.975Mhz, Mühlhausen DO3JSM-L 145.3375Mhz, Stockelsdorf und DK2DJ-L 432.875Mhz miteinander verbunden.
BOS-Funk
28.01.2016 Telefonkette besser als Digitalpager

Im vergangenen Jahr hat die Bielefelder Feuerwehr rund 800 neue digitale Meldeempfänger für ihre hauptamtlichen und ehrenamtlichen Einsatzkräfte beschafft. Wie das „Westfalen Blatt“ nun berichtet, funktionieren diese aber nicht einwandfrei. Bielefelds Leitender Branddirektor, Rainer Kleibrink, spricht gegenüber der Zeitung von einem „großen Problem“. Die Geräte springen bei einer Alarmierung teilweise verzögert oder gar nicht an und sollen sich sogar selbständig auf lautlos stellen. Übergangsweise behilft sich die Freiwillige Feuerwehr mit Telefonketten. [76]
Amateurfunk
26.01.2016 Über 600 Berge in Deutschland aus SOTA-Liste gestrichen

Das britische Management Team hat ohne weitere Ankündigung im Dezember eine neue Gipfelliste für die deutschen Mittelgebirge (DM) veröffentlicht. Das Assoziationshandbuch in der Version 5.0 folgte wenige Tage später. Ab dem 1.3.2016 werden alle Berge mit einer Prominenz kleiner als 150 m gestrichen. Laut der neuen Gipfelliste sind von den derzeit 961 gültigen Referenzen im Deutschen Mittelgebirge 600 betroffen. [74]
Amateurfunk
26.01.2016 3 Jahre Baunataler Funkamateure.ev

In diesen Tagen werden die "Funkamateure.ev" 3 Jahre alt. Die Zahl der Mitglieder hat sich inzwischen vervierfacht. Baunatal ist das Zentrum der Funkamateure.ev, doch die Mitglieder stammen zum Teil von weit her. Mindestens einmal im Monat unternehmen sie etwas, wo auch die Familie mit kann: Wandern, Besichtigen, Funken. Hin und wieder werden Ausstellungen und Flohmärkte abgegrast. Auf Ihrer Homepage schreiben Sie: "Klar, gefunkt wird immer und dafür reicht auch die Dachkammer. Aber wir brauchen die Gemeinschaft von Funkern, den persönlichen Kontakt, Diskussionen, die Möglichkeit, in der persönlichen Begegnung voneinander zu lernen. Wir gestalten die freie Zeit so, dass jede Stunde zum Erlebnis wird." [72]
Rundfunk
25.01.2016 Radio Schweden stellt deutschen Hörfunk auf Mittelwelle ein

Der Auslandsdienst des Schwedischen Rundfunks besteht seit 1938 und ist in den vergangenen Jahrzehnten immer weiter zusammengeschrumpft. 2007 verschwanden die Redaktionen der baltischen und polnischen Sprachen. Nach 76 Jahren ist nun Schluss. Dazu sagte Redaktionsleiter Ingemar Löfgren im Gespräch mit Radio Schweden: „Die deutsche und die russische Redaktion werden vor dem Hintergrund abgewickelt, dass die Minderheitensprachen heute so viel wichtiger sind. Deutsch und Russisch sind Überbleibsel des alten Auslandsdienstes. [70]
Rundfunk
25.01.2016 Der Stuttgarter Fernsehturm wird 60 Jahre alt

Der 27. März 2013 war kein guter Tag für den Fernsehturm Stuttgart. Obwohl er erst kurz zuvor den Brandschutzbestimmungen angepasst worden war, sah die Stadtverwaltung abermals Nachbesserungsbedarf und ließ ihn schließen. Die Wogen schlugen hoch in der Landeshauptstadt und im Ländle, doch es blieb dabei: Wiedereröffnung erst, wenn weitere Arbeiten ausgeführt werden. Die sind jetzt erledigt. [69]
Amateurfunk
25.01.2016 Vom Dachboden in die ganze Welt

Sein Hobby bedeutet für Dietmar Strauß aus Kertzsch bei Waldenburg derzeit zusätzliche Spannung. Denn der Amateurfunker wartet auf einen Kontakt in eines der wenigen Länder, die in seiner Sammlung noch fehlen: Nordkorea. Dort durfte bisher nicht gefunkt werden, doch nun soll es angeblich bald soweit sein. Auf der großen Weltkarte sind insgesamt 340 Länder, Regionen oder Inseln verzeichnet, die als eigenständige Funkgebiete klassifiziert sind. "Ich bin jetzt bei 312 angelangt", sagt Dietmar Strauß, der hauptberuflich im Bauamt der Waldenburger Stadtverwaltung arbeitet. Sein großes Ziel ist es, irgendwann mit allen Funkgebieten einen bestätigten Kontakt vorweisen zu können. [68]
Rundfunk
24.01.2016 Einziger französischer Mittelwellensender


Das ehemalige Webradio Bretagne 5, das im Sommer 2015 mit seinen Sendungen über Mittelwelle begonnen hat, ist seit diesem Monat der einzige Sender in Frankreich, der noch die Mittelwelle nutzt. Der bretonische Sender hat neuerdings viermal am Tag einen Seewetterdienst im Programm. Man kooperiert hierzu mit dem französischen Wetterdienst. [67]
Amateurfunk
22.01.2016 OV Eschwege F28 in der CQ-DL

In der CQ-DL-Reihe "OV's im Portrait" wurde in der aktuellen Ausgabe zum 5. Mal über die Aktivitäten eines DARC Ortsverbands berichtet. Dieses Mal war es der regionale OV F28 aus dem nördlichen Osthessen.
Der Artikel mit der Überschrift "Amateurfunk auf dem Weihnachtsmarkt" erzählt von der Nachwuchsgewinnung und dem Informationsstand des OV Eschwege auf dem Weihnachtsmarkt der Werraland-Werkstätten. Der OVV Godehard Moneke berichtete: "Es war für uns eine neue Erfahrung, wie schwer es ist, anderen Menschen unser Hobby näherzubringen". Rund 5000 Besucher zählten die Werraland-Werkstätten am 1. Adventwochenende. Vielleicht konnte der ein oder andere für das Hobby begeistert werden. DL2GM: "Öffentlichkeitsarbeit ist mühsam, aber es lohnt sich". Vielen Dank an den F28 für die Unterstützung unseres Hobbies.
Amateurfunk
22.01.2016 "Nichtsnütziges Dummgeschreibsel"?

Nachdem ein Internetblog aus Bonn vor einigen Wochen für Aufregung sorgte (Osthessenfunk berichtete), und einen Artikel online stellte, der im ersten Moment aussagte, dass die CQ-DL nicht mehr gedruckt wird, am Ende aber als Satire gekennzeichnet war, stellte die Redaktion der CQ-DL dieses Thema in ihrer aktuellen Ausgabe nochmals klar (Bild rechts). Auch in der DARC Facebookgruppe wurde der Artikel der CQ-DL kommentiert. (Bild links) Nach der Erscheinung der CQ-DL, diesen Monat, fand man auch schon prompt eine Antwort im "Satire"-Blog: Es freut mich, [...] dass es mein Artikel bis auf die ersten Seiten in die CQ-DL geschafft hat. (gekürzt) [63]
Notfunk
22.01.2016 Notstand an US-Küste - 30 Stunden Dauerschnee und Sturm

Die US-Hauptstadt Washington und weitere Teile an der US-Ostküste bereitet sich auf den Ausnahmezustand vor. Ein halber Meter Schnee in wenigen Stunden, heftiger Wind und Eiseskälte. Nach Angaben des Wetterdienstes soll es 30 Stunden Dauerschneien. Bei Stürmen kommt es in den USA oft zu Stromausfällen, weil die Stromleitungen vor allem oberirdisch über Masten verlaufen, die unter der Schneelast und der Gewalt des Windes zusammenbrechen können. Das nun aufziehende Tief wird von Winden mit Geschwindigkeiten bis zu 80 Stundenkilometern begleitet. Der Gouverneur von Virginia rief den Notstand aus. Auch wir Funkamateure sollten uns auf Hilferufe aus den USA gefasst machen. Die Notfunkfrequenzen der Region sind: 3.750, 3.895, 7.060, 7.240 und 7.290 kHz. Weltweit: 14.300, 18.160, 21.360 kHz [62]
Amateurfunk
22.01.2016 Die Mittelbayrische Zeitung zu Gast bei DO9KMM

Männerstimmen aus dem schwarzen Kasten durchbrechen sporadisch das gleichmäßige Rauschen. Die tiefere dringt deutlicher durch, Englisch mit starkem, undefinierbarem Akzent. „Good evening“ lauten die ersten Worte, die Emil eindeutig identifiziert. „Charlie Victor Echo“, wiederholt Emil Kulisch, jedes Wort betonend, als er sein Ohr an die Lautsprechenrillen des Funkgeräts hält. Er blättert ein dickes Taschenbuch auf. „Uruguay“, sagt der 16-jährige Regensburger im Stricktroyer über Karohemd, cognacfarbener Hose und dunkler Kunststoffbrille freudig zu seinem Vater Stefan Kulisch, der mit ihm neben dem Gerät sitzt. [60]
Seefunk
22.01.2016 Das Ende der Küstenfunkstelle Radio Ostend

In einem Naturschutzgebiet zwischen Dünen liegt das 3,6 ha große Grundstück der Sendeanlagen bei Middelkerke in Flandern. Die 65 m hohen Sendemasten können im weiten Umkreis der Station gesichtet werden. Doch damit ist jetzt Schluß. Das, im Jahre 1937 errichtete, Ostendradio wird nach knapp 80 Jahren außer Dienst gestellt. Zur Verabschiedung der Anlage, gehen die heimischen Funkamateure vom 22.1. bis 23.1.2016 jeweil von 19 Uhr mit dem Rufzeichen OR0OST/p von der Küstenfunkstation auf Sendung. Es soll auch CW Betrieb gemacht werden. Mehr Informationen gibt es unter dem Rufzeichen auf QRZ.com. [59]
Mobilfunk
21.01.2016 Bürgerinitiative gegen Funkmast verliert vor Gericht

Das von der Esselbacher "Bürgerinitiative Funkmast" ins Spiel gebrachte Bürgerbegehren ist in seiner ursprünglichen Form vom Tisch. Das Würzburger Verwaltungsgericht hat das Verfahren am Mittwoch (20.01.16) eingestellt. Damit gaben die Verwaltungsrichter der Gemeinde und auch der Telekom recht, die einen Abstand von 350 Metern zwischen Sendemast und nächster Wohnbebauung als ausreichend erachten. Die Bürgerinitiative, die nicht generell gegen einen Mast ist, wollte einen Mindestabstand von 750 Meter - und die Entscheidung darüber per Bürgerbegehren herbeiführen. [57]
Amateurfunk
21.01.2016 SDR-Profis für Vorträge auf der HAM-Radio gesucht

Die Software Defined Radio Academy sucht auf ihrer Internetseite nach Referenten für die kommende Ham-Radio in Friedrichshafen. Wer hat Experimente mit SDR gemacht, Erfahrung gesammelt, und möchte diese den Besuchern näher bringen? Gerne sind auch Vertreter aus Industrie und Forschung eingeladen, mitzumachen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der SDRA. [56]
Notfunk
21.01.2016 Vereinsgründung für Not- und Krisenkommunikation

Norbert Becker, DO6AFL, möchte einen Verein für Not- und Krisenkommunikation in Osthessen gründen.
Bei einem Sondierungsgespräch am 29.01.2016 um 18 Uhr bei der Feuerwehr Schlitz-Üllershausen,
werden konstruktive Vorschläge für die Vereinsgründung gesammelt.
Amateurfunk
21.01.2016 Morsealphabet in der Zeit

Die Zeitschrift "Die Zeit" behandelte Gestern in ihrem Blog das Thema Morsealphabet und schreibt: Es muss nicht immer Spanisch, Französisch oder Latein sein – lernen Sie doch mal Morsecode. Nützlicher als Latein ist es allemal. Heute wird das Morsealphabet kaum noch verwendet. Die Signale tauchen aber als kleines Gimmick immer wieder auf, etwa in der Erkennungsmelodie der Bundeswehr, beim alten SMS-Ton von Nokia, oder in der früheren Melodie der ZDF-Sendung Heute. Trotzdem geht das Morsealphabet noch immer mit der Zeit. Erst 2004 kam das @-Zeichen hinzu. [55]
Flugfunk
20.01.2016 Deutsche Flugsicherung klagt gegen Windrad

Ein Prozess um ein Windrad als Risikofaktor für Flugzeuge ist am Montag vor dem Verwaltungsgericht Trier gestartet. Dabei klagen die Deutsche Flugsicherung (DFS) und die Bundesrepublik, vertreten durch das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (BAF), gegen den Eifelkreis Bitburg-Prüm. Der Kreis will nach Angaben einer Gerichtssprecherin ein 200 Meter hohes Windrad in der Nähe einer Flugfunkanlage bauen. [53]
Mobilfunk
20.01.2016 Funkmast abgebaut - Geschäftsmann fürchtet um Exsistenz

Wärend die Strahlengegner in Konstanz jubeln, dass der Telekom-Funkmast auf der VR-Bank nicht mehr besteht, klagt der örtliche Taxi-Unternehmer, dass er nicht mehr erreichbar ist. Selbst sein EC-Kartengerät funktionierte über Mobilfunk. Dies kann er jetzt auch nicht mehr benutzen. Die Telekom will sich um einen neuen Standort kümmern. [50]
Amateurfunk
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xaf1/t31.0-8/12492015_10153482603757809_7670524717549955528_o.jpg18.01.2016 Amateurfunk auf der MakeMunich


Der DARC OV C18 war am 16. und 17. Januar 2016 auf der MakeMunich - einer Bastlermesse für Selbermacher - und stellte das Hobby "Amateurfunk" vor.
Auf einem 6 Meter breiten Stand wurde ein Mast mit mehreren Antennenformen aufgestellt. Eine PSK31-Station, ein SDR und ein Selbstbau-APRS-Gateway konnte von den Besuchern begutachtet werden. Zudem waren noch Lehrkräfte der TU-München aus dem Bereich der Raumfahrtechnik anwesend, die Satellitenbauprojekte der Studenten zeigten. Auch die Funknutzlast des Stratosphärenballons der TU-München, die zusammen mit dem DARC OV Dachau gebaut wurde, fand einen Platz. Nach der letzten MakeMunich verzeichnete der Distrikt C etwa 100 Interessenten, die es zur Lizenzprüfung geschafft hatten. Dieses Ziel soll in diesem Jahr auch wieder erreicht werden. [48]
CB-Funk
18.01.2016 Funkertreffen der CB-Funkfreunde Nordhessen

Die CB-Funkfreunde Nordhessen laden am Samstag, den 23.01.2016, ab 18 Uhr,
nach Kassel in die Gaststätte "Zum Hopfengärtchen" im Frasenweg 25a
(Kleingartenverein Frasenweg) ein. [47]

CB-Funk
18.01.2016 Deutsche Funk Allianz zur Allgemeinzuteilung

Die Deutsche Funk Allianz kommentierte im November den Entwurf zur CB-Funk Allgemeinzuteilung der Bundesnetzagentur.
Wie jetzt im Januar auf der Internetseite der DFA zu lesen ist, schlägt die DFA eine generelle Erhöhung der Ausgangsleistung auf 12 Watt ERP für alle Betriebsarten vor. Des Weiteren wurde die Bestimmung über die Gatewaykennungen, mit Name und Kontaktdaten der Betreiber, moniert. [46]
Amateurfunk
17.01.2016 Jahreshauptversammlung F06


Die diesjährige Jahreshauptversammlung des DARC Ortsverband Fulda F06 findet im Rahmen
des OV Abends am 19.02.2016 ab 19:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Motorsportclubs Fulda,
Ernst-Barlach-Str. statt. Eine Anfahrtsbeschreibung gibt es hier. Dieses Jahr stehen Neuwahlen an.
BOS-Funk
16.01.2016 Weitere Digitalfunkpannen bei der Polizei

Mehrere Beamte, die an dem Groß-Einsatz mit 500 Polizisten beteiligt waren, berichten von Funklöchern in Berlin. Stephan Kelm von der Berliner Polizeigewerkschaft sagte am Freitag dem rbb, das sei ein bekanntes Problem. Manche Funklöcher in Berlin sind laut Gewerkschaft so groß wie ganze Kleinstädte. Unabhängig von der Bedrohung durch den Terrorismus brauche die Polizei zuverlässigen Digitalfunk. Zurzeit sorgen 55 Basisstationen für die Netzabdeckung. Kelm sagte, es müssten doppelt so viele sein. Die Innenverwaltung kennt das Problem und verspricht seit Jahren, die Situation zu verbessern. [44]
Rundfunk
14.01.2016 Plan der Senderretter könnte aufgehen

Das Landesdenkmalamt will den neuen Antrag aus Mühlacker prüfen, ob der Sender als ein technisches Kulturdenkmal eingestuft werden kann. Je nach Dauer des Verfahrens könnte sich ein Abriss des Mühlacker Wahrzeichens somit hinauszögern. Noch warten die zuständigen Experten beim Landesdenkmalamt auf den Antrag aus Mühlacker. Doch sobald dieser vorliegt, wolle man „ergebnisoffen“ prüfen, ob das Wahrzeichen Mühlackers – der große Sendemast – nicht doch als technisches Kulturdenkmal eingestuft werden kann. [42]
BOS-Funk
14.01.2016 Back to the roots - Die Sirenen heulen wieder

Das heißt: demnächst. 20 Jahre nach ihrer umfassenden, fast flächendeckenden Verschrottung holen Stadt und Kreis Gütersloh sie aus der Mottenkiste zurück. Die Stadt will in diesem Jahr die wenigen verbliebenen Exemplare digital aufrüsten und außerdem eine Handvoll mobiler Sirenen dazukaufen. [41]
Amateurfunk
14.01.2016 Geschichte und Ausblick der Amateurfunkstation DKØANT

Nach dem Beschluss der Stadt Backnang, das Gebäude Wilhelmstrasse 32 für das neue "Technikforum"
als Standort der Techniksammlung zu erwerben, kam der Wunsch auf, dort ganz offiziell eine
Amateurfunkstation zu errichten.
Für eine Kurzwellen-Drahtantenne wurde Material beschafft, und im November 2015 konnten mit Hilfe der
Elektrofirma Föll, die bereits die benötigten Leitungen verlegt hatte, die Antennen am Ostgiebel des
Gebäudes angebracht werden. Die Station selbst steht im Obergeschoss im Raum der "Technikwerkstatt"
in abschließbaren Rollschränken. [39]
Mobilfunk
13.01.2016 Hier bauen sich Bürger ihren Funkmast selbst

Wegen der schlechten Internetverbindung sind in den vergangenen Jahren Familien aus Maisenbach-Zainen weggezogen. Ein Zustand, der sich ändern soll: Dafür wollen Ortsvorsteher Fritz Steininger und weitere Mitglieder des Ortschaftsrats sorgen. Die Aushubarbeiten erledigt Ortschaftsrat Franz Fuchs mit dem betriebseigenen Bagger, aber auch Ortsvorsteher Stei­ninger und weitere Helfer aus Ortschaftsrat und dem Team "Schnelles Internet" legen an der Baustelle Hand an. [38]
Funkspionage
13.01.2016 Lauschabwehr der Deutschen Telekom erhält BSI-Zertifikat

Wirtschaftsspionage verursacht jährlich Schäden in Milliardenhöhe. Nun erhält die Deutsche Telekom als erstes Unternehmen ein BSI-Zertifikat für die "Lauschabwehr im Bereich der Wirtschaft". Einem Bericht der Welt zufolge verfügt die Telekom über zwei Teams zur Lauschabwehr und bietet seit 2013 ihre Dienste auch anderen Firmen an. Die Telekom-Techniker nehmen demnach USB-Sticks, Steckdosen und Kabel unter die Lupe, suchen mit ausfahrbaren und endoskopischen Kameras in Hohlräumen und messen Funkfrequenzen, um heimliche Sender zu orten. [37]
Amateurfunk
13.01.2016 Funken für Kids


Die Jugend-Technik-Akademie veranstaltet am Sonntag, den 13. März 2016 zum achten Mal die Veranstaltung „Funken für Kids“ im Rundfunkmuseum Fürth, bei der Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, den Amateurfunk als Hobby kennenzulernen. Sie können dabei auch das Mikrofon einmal selbst in die Hand nehmen und sich als Funker probieren. Außerdem wird der Bau verschiedener Reißnagelschaltungen angeboten. [34]
Amateurfunk
13.01.2016 Gab es die "P5 Nordkorea-Aktivierung" wirklich?

Die URE (Union Radioaficionados de Espanoles) stellt die Echtheit der Nordkorea-Aktivierung des Polen Dominik Tomasz Grzyb mit dem Rufzeichen P5/3Z9DX in Frage. Über einen Sonderbeauftragten für Kulturelle Beziehungen hat die URE die Informationen erhalten, dass Nordkorea keinerlei Funkakitivitäten zugelassen hätte und auch keine Genehmigung ausgestellt hatte. Ebenso soll er als normaler Tourist vom 17. bis 19. Dezember 2015 (ohne Funkanlage im Gepäck) im Koryo-Hotel untergebracht gewesen sein. Seiner Dolmetscherin, Fr. Ri Song-Hwa teilte er mit, er wäre Trainer des polnischen Ruderteams. [33]
Amateurfunk
12.01.2016 Wer will mit nach Schwalheim?

Der OV F17 Wetterau veranstaltet am 16. Januar 2016 wieder seinen Amateurfunkflohmarkt im Bürgerhaus Bad Nauheim-Schwalheim. Die Funkamateure aus Osthessen werden auch vorbeischauen und bilden deshalb Fahrgemeinschaften. Wer mitfahren möchte, meldet sich bitte bis Donnerstagabend,
14.01.2016, 20 Uhr, unter . Mitnahmepunkte in Fulda und an den Anschlussstellen der A66. Abfahrt Fulda ca. 07:00 Uhr.
Kommunikation
12.01.2016 ECC-Workshop in Mainz

Die ECC (Europe Communicate Committee) trifft sich am 21. und 22. März 2016 zu einem Workshop über M2M (Machine-to-Machine). Hierbei handelt es sich um automatisierten Informationsaustausch zwischen Endgeräten wie Maschinen, Automaten, Fahrzeugen oder Containern untereinander oder mit einer zentralen Leitstelle, zunehmend unter Nutzung des Internets und den verschiedenen Zugangsnetzen, wie dem Mobilfunknetz. Das ganze gibt es auch als B2C (Business to Consumer) etc. Der Workshop findet in den Räumlichkeiten der Bundesnetzagentur in Mainz statt. [32]
CB-Funk
11.01.2016 Mit dem Sprechfunknetzwerk Osthessen losfunken

Seit dem Wochende ist der Internetzugang vom Sprechfunknetzwerk Osthessen wieder allen
Usern freigegeben. Mit der Teamspeak 3 Software könnt ihr von eurem PC aus nach Osthessen
funken. Es stehen 2 Verbindungsmöglichkeiten zur Verfügung. Zum Einen der CB-Funk auf Kanal
61 FM und die Kurzstreckenfunkanwendung (Freenet) auf 149 MHz Kanal 2.
Grund für die Freigabe, ist die Ungewissheit, ob das Sprechfunknetzwerk Osthessen nach
Inkrafttreten der neuen Allgemeinzuteilung am 1. April noch weiterhin besteht. Dies wird sich nach
Veröffentlichung der neuen Regeln entscheiden. Bis dahin darf es gerne von Jedermann(frau) genutzt werden. Info's zur Bedienung und den Nutzungsbedingungen gibt's unter "Mehr".
 
Amateurfunk
09.01.2016 Repair-Café in Wetzlar

Wegwerfen kann Jeder. Reparieren aber auch. Mit Hilfe der Funkamateure des DARC OV F19
in Wetzlar kann man seine liebgewonnenen Elektrokleingeräte selbst reparieren. Am 30.01.2016 findet das 9. Repair-Café in den Clubräumen des OV Wetzlar statt. Dieses Jahr folgende noch 2 weitere Termine. [27]
Amateurfunk
08.01.2016 Amateurfunkpionier aus Warburg

Der Warburger Funkamateur Bernd Möller (61) war schon als Kind von der Funktechnik fasziniert. "Das fing so mit acht Jahren an. Früher hatte man bei den Radiogeräten noch die Möglichkeit der Seitenbandmodulation, mit der man Sprechfunksignale aus entlegenen Erdteilen empfangen konnte. Davon war ich vollkommen gefesselt", erzählt Möller. Nur passiv zuzuhören, war dem gebürtigen Goslarer zu wenig. Er wollte aktiv teilnehmen und mit Menschen aus aller Welt in Kontakt kommen. [24]
Amateurfunk
08.01.2016 "Wo andere Urlaub machen, da funken wir"...

Wer das sagt, muss eine besondere Leidenschaft entwickelt haben. Reiner Schloßer, langjähriges Mitglied im Eckernförder Ortsverein des Deutschen Amateur Radio Clubs, ist so ein Verrückter. Der Barkelsbyer geht auf sogenannte DXpeditionen, um aus entfernten Winkeln dieser Welt Rufzeichen zu senden und Antworten zu empfangen. Jetzt baute der 76-Jährige gemeinsam mit vier Funkerfreunden seine Antennen in Kenia auf. Eine Mission mit Hindernissen. [23]
Mobilfunk
07.01.2016 Sorge von Elektrohypersensiblen um Mobilfunkmast in Mansbach

Wer glaubt, die "Zone" gab es in der Rhön nur vor der Wende, der irrt. Die "Weisse-Zone-Rhön", ein Verein gegen Funkstrahlen will strahlungsarme Zonen in der Rhön erwirken. Der Antrag auf "Gesundes Wohnen ohne Elektrosmog in Mansbach" fand aber keine Zustimmung im Gemeinderat. Das Projekt ist abgeblasen. Am 30.12.2015 schaffte es der Verein in die Hersfelder Zeitung. Grund war ein neuer Mobilfunkmast nahe Soisdorf. Dort wurde ein neuer Sendemast neben einen 35 Jahre alten Mast gebaut. Der Verein beklagt, dass die Mansbacher Bürger nicht rechtzeitig informiert wurden.  Der Bürgermeister kontert: "Der Standort gehört zu Eiterfeld, da ins solchem Fall nur die betroffene Gemeinde informiert werden muss, waren die Mansbacher aussen vor." [22]
SWL
07.01.2016 Vom Bockholzberg in die Südsee

Langsam und vorsichtig dreht Joachim Sinning am Radio. Nach wenigen Sekunden lässt sich zwischen dem Rauschen eine Stimme erahnen, dann Musikfetzen. „Radio Neuseeland ist hier sehr dünn, da hört man leider nicht viel“, gibt der Empfangsamateur aus Bookholzberg zu bedenken. Zu seinem Hobby kam Sinning durch Zufall. Als er mehrere Jahre in Bayern lebte, wollte er gerne einmal wieder Stimmen aus dem Norden hören und machte sich an seinem Radio auf die Suche. [21]
Rundfunk
06.01.2016 Das Ende der Mittelwelle - Stimmen aus dem OV F06 im hessischen Rundfunk

 Eine Ära ging zu Ende, an Silvester wurde der letzte deutsche Mittelwellensender abgeschaltet.
 Der Hessische Rundfunk war kurz davor zu Gast beim F06 in Fulda F06 und nahm die Stimmen
 zur Mittelwellenabschaltung auf. Osthessenfunk begleitete die Aufnahmen stellte bereits eine
 kleine Kostprobe im Video online.  Hier ist nun der Beitrag, der am 31.12.2015 um 08:48 Uhr
 im HR2 Rundfunk gesendet wurde:
                                          
                      
http://www.osthessenfunk.de/Audio/Das Ende der Mittelwelle.mp3
Amateurfunk
06.01.2016 Neuer AFU-Vorbereitungskurs beim OV Rating

Wer sich für Amateurfunk interessiert und sich mit dem Gedanken trägt, in dieses vielseitige Hobby einzusteigen, braucht dazu die Zulassung der Bundesnetzagentur. Der DARC Ortsverband Ratingen (R12) bietet ab sofort freitags in der Zeit von 19 Uhr bis 21.00 Uhr einen Lehrgang zur Erreichung der Lizenzklasse E im Amateurfunk Ausbildungszentrum, Heinrich Hertz Str. 32a in 40880 Ratingen an.
Ziel ist der Erwerb der Lizenzklasse E sein. [17]
Amateurfunk
06.01.2016 Zuhause in der Welt unterwegs

Wenn Josef Eitelhuber aus Klingsmoos über sein Hobby spricht, dann geht es viel um Technik.
Denn seit einigen Monaten ist Eitelhuber Funkamateur. Der UKW-Bereich funktioniere „ein bisschen über den
Horizont hinaus“ am besten, erzählt er. Doch er funkt auch mal weit über den Horizont hinaus. Bis weit über den Horizont hinaus: Hobbyfunker Josef Eitelhuber aus Klingsmoos kann von seinem Garten aus in die Welt rufen. Dazu braucht er weder Internet noch Handy, ein einfaches Funkgerät reicht aus. [16]
Kurzwelle
05.01.2016 Metering Days 2016 wieder in Fulda

Metering Days 2016Auch in diesem Jahr treffen sich die namhaften Hersteller von Smartmetern und Powerlinecontrolern in Fulda, um ihre neuesten Techniken vorzustellen. Die Metering Days sind dieses Jahr zum 3. Mal in der Fuldaer Orangerie und werden 2016 vom 20.-21.09. abgehalten.
Smartmetering bzw. Powerlinecontrol ist eine umstrittene Technik, die Kurzwellenempfänger über ungeschirmte Hauselektrik stören kann. So ist es schon vorgekommen, dass, aufgrund von PLC- und Smartmetertechnik, Radiosender und Funkuhrsignale nicht mehr erreichbar waren. Endverbraucher, die in einen Elektrofachmarkt gehen, und sich nach Alternativen zu einem W-Lan-Router erkundigen, bekommen meist PLC (Internet aus der Steckdose) angeboten. Doch vorsicht! PLC strahlt mehr als W-Lan. Hier wird die gesamte ungeschirmte Hauselektrik zur Antenne. Bei einem W-Lan-Router strahlt nur der Router - Bei PLC die komplette Hausinstallation. Das gesamte Haus verhält sich wie eine Antenne. Kurzwellenstörungen beim Betreiber sowie bei Nachbarn sind möglich. [15]
Amateurfunk
05.01.2016 Osthessenfunk und F06 im Radio

http://static.radio.de/images/broadcasts/81/c6/1642/c175.pngHeute, um 14:30 Uhr, sendete der hessische Rundfunk im Regionalprogramm Nordosthessen des HR4 ein Vereinsportrait über den DARC Ortsverband F06 Fulda und meine Internetseite Osthessenfunk.
Vielen Dank an Michal Pörtner, Reporter im HR-Studio Fulda, für die Öffentlichkeitsarbeit im Amateurfunk. [14]
Wer den Beitrag verpasst hat, kann ihn hier nachhören:

 
http://www.osthessenfunk.de/Audio/HR4_Beitrag.mp3
Unfall
05.01.2016 19-jähriger stirbt bei Sturz von Sendemast

In der Silvesternacht ist ein 19-Jähriger von einem Sendemast in Binsdorf zu Tode gestürzt. Wie die Polizei am Montag mitteilt, war der junge Mann vor Mitternacht im Gewann Höhe auf einen Mobilfunksendemast geklettert und dabei abgestürzt. Spaziergänger fanden den leblosen 19-Jährigen am Neujahrsmorgen neben dem Betriebsgebäude des Sendemastens. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Ursache für den Absturz ist ungeklärt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. [13]
Amateurfunk
04.01.2016 Video von Notfunkübung in Eferdingen

Am 27. November 2015 fand im Bezirk Eferding die jährlich wiederkehrende Katastrophenschutzübung der behördlichen Einsatzleitung der Bezirkshauptmannschaft gemeinsam mit den Einsatzorganisationen des Bezirkes statt. Wie auch im Ernstfall wurde der Krisenstab der Behörde als integrierter Stabes aufgebaut, d.h. unter Miteinbeziehung der technischen Einsatzleitungen der Einsatzorganisationen in die behördliche Einsatzleitung der Bezirkshauptmannschaft. [12]
Amateurfunk
03.01.2016 65 Jahre Telegraphie Highspeed Club

Im Jahre 1951 wurde der Radio Telegraphy High Speed Club gegründet.
Nach 65 Jahren wird nun mit dem Sonderrufzeichen DP65HSC Geburtstag gefeiert.
Im Aktivitätsplaner von DP65HSC kann man nachschauen, wer wann und wo mit dem Rufzeichen
in der Luft ist. So zum Beispiel heute, DL1OD, Christian zwischen 1,8 - 51 MHz. [9]
Amateurfunk
01.01.2016 Neueste Ausgabe der CQ-VFDB online abrufbar

In der aktuellen Ausgabe des CQ-VFDB Onlinemagazins wird auf 3 Seiten über regionale Aktivitäten aus 2015 berichtet. Markus Schäfer (DK9MS) schrieb vom Treffen der Interessengemeinschaft IG Eisenberg / Knüll, dass vom 4. bis 6. September im Knüllgebirge stattfand, und dem Ausflug des VFDB OV Z62, zusammen mit dem DARC OV F69 und der IG Eisenberg / Knüll, zum Radioteleskop Effelsberg. [8]
Amateurfunk
01.01.2016 64 800 Verbindungen aus der Südsee

Wolfgang Rebling aus Auma war knapp drei Wochen lang auf den Marshall-Inseln, um von dort aus mit elf weiteren Funkamateuren das seltene Rufzeichen V73D zu verteilen.
„Wir haben Tag und Nacht im Schichtbetrieb gefunkt. Das war überhaupt kein Urlaub“, sagt Wolfgang Rebling. [7]
Telefon
01.01.2016 Stirbt telefonieren über Festnetz aus?

Rund 141 Milliarden Gesprächsminuten wurden in Deutschland in diesem Jahr von Telefonen zu Hause geführt. Das klingt viel, doch dies ist laut Bundesnetzagentur ein Rückgang um 27 Prozent in den vergangenen fünf Jahren. Mobiltelefone, Kurznachrichtendienste wie Whatsapp, Videotelefoniedienste wie Skype und andere Alternativen setzen dem klassischen Festnetz zu. In einigen Haushalten ist das Festnetztelefon bereits so sehr in den Hintergrund gedrängt worden, dass vollständig auf einen Festnetzanschluss verzichtet wird. [5]
Rundfunk
01.01.2016 Nachruf auf die Mittelwelle

Die Mittelwelle hat die Rundfunklandschaft Europas aufgemischt. Sie hatte eine enorme Reichweite und Wirkung. Damit ist es ab 2016 vorbei.Dass die Mittelwelle trotz Störungen so begehrt war, liegt an der physikalischen Eigenschaft der Erdatmosphäre, besonders gut Funkwellen zwischen 530 bis 1720 kHz zu reflektieren und – wie ein riesiger Spiegel – diese sogenannten Mittelwellen bis in 2000 km entfernte tiefe Täler umzulenken. [4]
Amateurfunk
01.01.2016 Interessengruppe DB0MDX in Marburg

Seit Anfang 2015 gibt es die IG DB0MDX in Marburg. Die 6 Funkamateure aus dem DARC Ortsverband F 15 interessieren sich für die Jugend- und Ausbildungarbeit, den Notfunk und SOTA-Aktivitäten. Im Bürgerhaus Cappel wurde ein OV-Heim eingerichtet.Seit Oktober arbeitete das D-Star Relais DB0MDX, auch als Digital-Notfunkrelais, im Probebetrieb. Aktuell ist es, voraussichtlich bis Februar abgeschaltet, um Restarbeiten ausführen zu können. Danach soll es als Ausbildungs- und Notfunkrelais auf 439.5125 MHz senden. [1]
Amateurfunk
01.01.2016 Reduziertes 6m-Amateurfunkband  

Nachdem die Mitteilung 1523 aus 2014 am 31.12.2015 ausgelaufen ist, steht dem
Amateurfunkdienst aktuell nur der Frequenzbereich 50,08 MHz bis 51,00 MHz zur Verfügung.
In der Mitteilung aus 2014 wurde das 6m-Amateurfunkband befristet von 50,03 MHz bis 51,00 MHz
zugelassen. Mit einer neuen Befristung wird in nächster Zeit gerechnet. [6]

 News, Nachrichten, Neuigkeiten, aktuelle Beiträge, Berichte, Dokumentation und Termine für den Amateurfunk, CB-Funk, PMR-, LPD- und Freenet-Funk und SWL's
▼ Termine ▼
▼ Gewinnspiel ▼
Am 31.01.2016 um 18 Uhr endete das Gewinnspiel um die Osthessenfunktasse. Hier wurde nun der/die Gewinner/in gezogen.
 
▼ Kurzmeldungen ▼
31.01.2016
Trans World Radio beenet Europasendung

Sender FontbonneTrans World Radio wird am 26. März 2016 letztmalig in Europa auf Kurzwelle senden. [87]
30.01.2016
Neue
Anytone Apollo II (10/11m)
.
 
30.01.2016
Aus der Psychiatrie live auf Sendung

Die Patienten und Mitarbeiter der psychiatrischen Einrichtung haben etwas Außerordentliches auf die Beine gestellt: einen Radiosender von Patienten für Patienten, mit eigener Frequenz und nicht kommerziell. [85]
30.01.2016
Google funkt nun von Stratosphärenballons

Mit dem Projekt Loon will Google demonstrieren, wie man mit Ballons in der Stratosphäre ein Funknetz aufbauen kann, um Regionen mit schlechter Internet-versorgung per Funk zu erreichen. [84]
29.01.2016
Der Mann für die Mayday-Rufe

„Mayday relay, Mayday relay, Mayday relay. This is Bremen Rescue“ – wenn Niklas Deeken diesen Notruf benutzt, ist höchste Eile geboten. Mit dem Finger auf der rot leuchtenden Taste für den UKW-Kanal 16 nimmt er Anrufe von Menschen entgegen, die in Seenot geraten sind. [82]
28.01.2016
Mysteriöse Jemen-Sendungen

Zwei Monate nach ihrem Start sind fast alle Hintergründe der mysteriösen Sendung aus Jemen auf 11860 kHz weiterhin unklar. [81]
28.01.2016
Frequenz
ablage für CB-Funkgeräte

Die CB-Duplexrelais sind im Kommen. Wer mit einem postalischen CB-Funkgerät nicht immer die UP- und DOWN-Tasten betätigen möchte, kann sich so eine Ablage-Box basteln.

 
28.01.2016
Das Haus der gestohlenen Handys

Immer wieder stehen Unbekannte vor einem Haus in Atlanta und wollen ihre verlorenen oder gestohlenen Smartphones zurück. Doch die Bewohner sind unschuldig. [80]
28.01.2016
Das Rauschen der Freiheit


Reinhard Michaelis aus Steinhagen wurde Funkamateur, um die DDR-Grenzen überfliegen zu können / Bis heute hat er 280 Länder erreicht. [77]
26.01.2016
Mühlacker Sender wird Kulturdenkmal

Gestern ging bei der Stadt die Nachricht ein, dass dem SWR-Sendemast vom Landesamt für Denkmalpflege Denkmaleigenschaft zugesprochen wird. [75]
26.01.2016
Funkstaffel-Termin steht fest

Die Tango Hotel Gruppe und Spessartrunde rufen alle aktiven CB Funker auf, an der 14. CB-Funkstaffel teilzunehmen, welche in der Nacht vom 09.04.2016 zum 10.04.2016 stattfindet. Ein Passwort wird von Station zu Station weitergeleitet und soll unverfälscht wieder am Ausgangspunkt ankommen. [73]
26.01.2016
Bundestag lehnt Strahlengegner-Petition ab

Die Bürgerinitiative zum Schutz vor Elektrosmog hat beim Petitionsausschuss des Bundestags Widerspruch eingelegt. Dieser hatte eine Petition  Ende vergangenen Jahres abgelehnt. [71]
25.01.2016
Wie geht der Rundspruch auf Sendung?
.
 
Seit knapp 3 Jahren wird der Rundspruch von der Wasserkuppe gesendet. Taste drücken und los? So einfach ist das nicht. Begleitet Markus, den Moderator, vom Zusammenpacken der Utensilien, bis hin zur Sendung auf der Wasserkuppe.
24.01.2016
Fernsehturm wieder offen

Nach fast drei Jahren geht das Licht wieder an: Vom 30. Januar an wird der Stuttgarter Fernsehturm wieder hell erleuchtet auf dem Hohen Bopser über dem Talkessel stehen. [66]
24.01.2016
Winter-Bergfunken in Osthessen
.
 
Ich war heute bei 0 Grad, Eis und Schnee
im südlichen Landkreis Fulda auf 470m,
um unserer sonntäglichen 10m Runde beizupflichten.
23.01.2016
Brummton im Kopf - LTE schuld?

Kai-Uwe Bellut (50) leidet unter tieffrequentem Schall. „Das ständige Brummen nimmt einem viel Lebensqualität“ Er vermutet den Mobilfunk LTE als Ursache. [65]
23.01.2016
Sind Kosmogramme gefährlich?

Soll der Homo sapiens Botschaften ins All schicken? Wie hoch ist für uns die Gefahr, dass wir feindlich gesinnten Zivilisationen via Kosmogramm die Position der Erde verraten und von uns vorschnell Informationen preisgeben, die aggressive Aliens nutzen und als Einladung missverstehen könnten? [64]
22.01.2016
CB-Donnersbergrepeater aus

Der CB-Papagei auf dem Donnersberg hat seine Funktätigkeiten, aufgrund der niedrigen Temperaturen, eingestellt. Wann er wieder auf Sendung geht, konnte der Besitzer Marco (Rennmaus) noch nicht bekanntgeben.
22.01.2016
Der Elektronikhändler wird zum Schrotti

In Deutschland müssen Händler bald Elektroschrott zurücknehmen, im Ausland müssen sie hohe Recycling-Gebühren zahlen. [61]
21.01.2016
Mannheim hat den Längsten

Genauer gesagt wird der Fernmeldeturm dank einer neuen Antenne zum höchsten Turm seiner Art in Baden-Württemberg. [58]
20.01.2016
Rauchwarnmelder darf Funken

Ein Kölner Mieter klagte vor dem Bundes-verfassungsgericht und wollte einen Rauchmelder, der weitaus mehr kann, in seiner Wohnung nicht zulassen. [54]
20.01.2016
TH-Funkertreffen in Apolda

Zum 7. Mal findet das Tango Hotel - Funker und Forumstreffen vom 08. bis 10.07.2016 in Großromstedt bei Apolda statt. [52]
20.01.2016
Vortrag über Amateurfunk in Augsburg

Am 21.01.2016 um 19 Uhr findet ein Vortrag über den Amateurfunk im "OpenLab" statt. [51]
20.01.2016
Initiative für Funkmast

In Unterfranken gibt es nicht nur Funkmastgegner. Im Milzgrund setzt sich eine Initiative für besseren Mobilfunkempfang ein. [49]
18.01.2016
Osthessenfunk-Veranstaltung
.

Zum bayrischen Bergtag, am 28.02.2016, wird 10 GHz-Betrieb von Hessens höchstem Punkt gemacht. 
16.01.2016
OM's beschweren sich über Contest
. 
 
16.01.2016
Jackson Dynastie Gedenkfunken 2016

Das diesjährige Jackson Dynastie Gedenkfunken im CB-Funk findet nicht wie gewohnt in der ersten Februarwoche statt. Aufgrund der frühen Faschingszeit haben die Organisatoren sich für den 13.02.2016 entschieden. [45]
15.01.2016
SSTV-Übertragung der ISS verzögert sich

Zum 15. Jahrestag des ISS-Schulkontakts wollte die ISS bereits im Dezember auf Sendung gehen. Aufgrund technischer Arbeiten an der Anlage hatte sich der Termin verschoben. Die letzte Meldung vom 12. Januar  bringt, entgegen anderen Meldungen im Internet, noch keinen neuen Termin zu Tage. [43]
14.01.2016
Zeitungsportrait zum 80. Geburtstag

Seit 1955 ist Werner Hogenmüller DJ3LT Mitglied beim Deutschen Amateur Radioclub und war von 1963 bis 1965 Vorsitzender des Ortsvereins Offenburg. [40]
13.01.2016
DARPA-Chip soll Funkstörungen unterbinden

Ein neuer Chip soll die Funkverbindungen des US-Militärs unempfindlicher gegen Störsender aus China und Russland machen. [36]
 
13.01.2016
Deutz als Antennenträger

Was man nicht so alles im Internet findet!?
Hans-Günther Spatz DJ7ZT hat heute ein Bild ins Deutz-Forum hochgeladen. [35]
 
12.01.2016
Strahlenhysterie in Lurup

Seit Jahren klagt Irina P. aus Lurup über chronische Beschwerden. Sie vermutet, dass die Krankheitssymptome von Problemen mit der Elektrik in ihrer Wohnung kommen. [31]
12.01.2016
Gesplittertes Fenster in 125m Höhe

Auf dem Mannheimer Sendemast ist ein Fenster gesplittert. Höhenretter der Feuerwehr mussten anrücken, um die über sechs Quadratmeter große Scheibe mit Äxten einzuschlagen. Ein Hubschrauber wird am Donnerstag eine neue Scheibe auf den Funkturm transportieren. [30]
12.01.2016
Schwerer Unfall trotz Funkwarnmeldung

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Hittfeld hatten wegen einer Wanderbaustelle den rechten Fahrstreifen gesperrt und abgesichert. An dem Sicherungsfahrzeug CB-Funk Warngerät angebracht. In einem Umkreis von mehreren hundert Metern sendet es einen Warnhinweis. Trotzdem übersah ein 60 Jahre alter Lasterfahrer die Hinweise und krachte ungebremst auf das Sicherungsfahrzeug. [29]
10.01.2016
OV Papenburg sucht Mitglieder

Einen großen Amateurfunklehrgang hat der Deutsche Amateur Radio Club (DARC) Papenburg in seinem Vereinshaus in Papenburg angeboten, um Interessierte auszubilden und Mitglieder weiter zu schulen. [28]
09.01.2016
Airbus peilt Drohnenbesitzer aus

Wenn die Vernunft nicht ausreicht, richtet es die Technik. Airbus hat auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas ein System vorgestellt, dass die Frequenz von Drohnen annimmt, sie sicher landet und die Fernsteuerung vom Besitzer anpeilt. [26]
08.01.2016
Feuerwehrchef sauer wegen Digitalfunk

Radebergs Feuerwehrchef will Innenminister Ulbig sagen, was er vom neuen BOS-Digitalfunk hält: "Es gibt eine Menge gefährliche Probleme." [25]
07.01.2016
DL5RG im Güstrower Anzeiger

Der Gutower Rainer Hammon (62) kommuniziert rund um den Erdball als Funkamateur. [20]
07.01.2016
Update Amateurfunk-Rufzeichenliste

Ein weiteres Update der Rufzeichenliste stellte die Bundesnetzagentur am 05.0.2016 online. [19]
06.01.2016
Integrationsradio in Deutschland

Der Medienrat der MABB hat die Ausschreibung für mabbein Integrationradio in arabischer und deutscher Sprache beschlossen. [18]
04.01.2016
DB0ZH unter der Gürtellinie
.
 
Sind das wirklich Funkamateure? Hoffen wir es nicht.
Es war ja auch kein einziges Rufzeichen zu hören.
03.01.2016
Amateure auf galaktischer Mission

I
n der Bochumer Sternwarte sitzen keine hochbezahlten Spezialisten, sondern Amateure z.B. der AMSAT Deutschland. [11]
03.01.2016
500 Jahre Reinheitsgebot

Bierjubiläum im Distrikt Franken. Die Funkamateure feiern 500 Jahre Reinheitsgebot. [10]
02.01.2016
Rundspruch von der Wasserkuppe

Hier gibt es den aktuellen Rundspruch von der Wasserkuppe zum nachhören:
.
http://www.osthessenfunk.de/Audio/Rundspruch%20Januar%202016.mp3
02.01.2016
Dokumentation über SAQ Grimeton
.
 
01.01.2016
Die letzten Sekunden der Mittelwelle
.
 
01.01.2016
Peiker an Franzosen verkauft

Peiker acustic ist verkauft. Das französische Unternehmen Valeo hat die hessische Firma, die bekannt für ihre hochwertigen Mikrofone und Kommunikations-technik ist, übernommen. Die Peiker-Gruppe hat über 1000 Mitarbeiter und Tochterfirmen in den USA, Mexiko, Frankreich und China. Den Umsatz für 2015 gibt Peiker mit 310 Millionen Euro an. [3]
01.01.2016
Telegramme aus der Heimat

Der Elsflether Kapitän Uwe Oden erinnert sich an Silvester 1967. Der Kontakt zur Familie war damals an Bord nur über Funk möglich. [2]