CB,
Funk, Amateurfunk, AFU, PMR, LPD, Freenet, Nachrichten, News, Neuigkeiten, Aktuell, Beitrag, Beiträge, Heute, Information, Funktechnik, Funker, Funkgerät, Digitalfunk, BOS, Osthessen, Hessen, Deutschland, Regional


AktuellThemenRundspruchMediathekAmateurfunkCB-FunkFunknetzPresseImpressum

▼ Funkwetter ▼


.


.
Veranstaltungs-
tipps
.
Messe
Ham Radio
Friedrichshafen



Vom
24. - 26. Juni 2016
.

CB- und
Amateurfunktreffen
im Rhein Main
Gebiet



Vom 24. bis 25.09.2016
in Schaafheim.

.
▼ Themen ▼
.
Welches Funkgerät
ist das Richtige für
mich?



Eine Antwort auf
die Survivalforen mit ihren AFU-Geräten.

.

Ein thüringer Funker
stört sich am
Sprechfunknetzwerk
von Osthessenfunk.




Wie Osthessenfunk
wegen des lizenzfreien Relais auf der
Wasserkuppe
aus Thüringen
angegriffen wird.
.

Der richtige Umgang
mit Klubstations-
rufzeichen



Osthessenfunk investigativ und die
Folgen der Veröffentlichung
.
.
Ab August 2016



Reportage über
das Norddeichradio
und das Museum
in Utlandshörn.

.
▼ Videos ▼

Video

DARC Messe
Funk.Tag in Kassel

 

.

Video

Kommunikations-
museum
Heusenstamm


.

Video

Ein Tag auf der
Wasserkuppe


.

Video

Wie geht der
Rundspruch auf
Sendung? 


.

Video

HR-Reportage
"Das Ende der
Mittelwelle"




.
▼ Audio ▼

Der DARC OV F06
und
Osthessenfunk
im Radio


http://static.radio.de/images/broadcasts/81/c6/1642/c175.png
.
▼ Tipps ▼

Per Computer am
CB- und Freenetfunk
in Osthessen
teilnehmen




.

Militärfunk-
Ausstellung von
DB8ZP und
Osthessenfunk in
der ehemaligen
Radarkuppel auf
der Wasserkuppe.



.

▼ Überregionale Meldungen ▼
Klosterstadt seit 10 Jahren Tagungsort der Funkamateure
29.04.2016 ONetz

Eine Funkverbindung nach Australien oder Kanada ist für diese Leute nichts Besonderes. Höchstens die Tatsache, dass sie mit einem selbstgebauten Gerät hergestellt wurde, das in die Hosentasche passt. Die besondere Gruppe von Besuchern hält der Klosterstadt seit zehn Jahren die Treue: Im April 2006 trafen sich zum ersten Mal technisch interessierte Amateurfunker, um sich mit Neuerungen ihres Hobbys auseinanderzusetzen und voneinander zu lernen. [67]
Frankfurter Polizei lässt nagelneue Dienstwagen lieber stehen
29.04.2016 FNP

Der Digitalfunk macht Probleme - daher arbeitet die Leitzentrale der Polizei in Frankfurt weiterhin mit Analogfunk. Die Sprachqualität sei bislang schlechter als bei der analogen Technik. Bemängelt wird auch, dass Sprecher an einem Digitalgerät nicht unterbrochen werden können. In dringenden Fällen gehe kostbare Zeit verloren, wenn jede Äußerung erst ganz zu Ende gehört werden müsse. Nagelneue Polizeiautos, die nur den Digitalfunk verbaut haben, bleiben daher ungenutzt auf dem Parkplatz stehen. [66]
Tierschützer macht Funkstrahlen für Orientierungslosigkeit von Tauben verantwortlich
28.04.2016 Augsburger Allgemeine

Günter Neuner von der Tierhilfe Jonathan macht Funkstrahlen für die Orientierungslosigkeit von Tauben verantwortlich: "Diese besitzen eine Art „magnetische Kompassnadel“ in ihrer Nasenwurzel, die anzeigt, in welche Richtung es heimwärts geht. Außer eben, sie wird von Blitzen, Stürmen Windräder oder Funkmasten durcheinandergewirbelt." [65]
logoWIMO ist Gold-Sponsor für WRTC 2018
28.04.2016 WRTC

WiMo-Chef Dipl.-Ing. Volkmar Junge, DF2SS: „Uns faszinierte der Gedanke, unsere Stärken in die Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlich arbeitenden Team der WRTC 2018 Organisation mit dem Ziel einzubringen, die Weltmeisterschaft zu einem Erfolg zu machen und damit dem Amateurfunk einen neuen Impuls zu geben.“ [64]
Beim Funken springt der Funke über
27.04.2016 Main Echo

Rund 67 500 Menschen sind laut dem Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) in Deutschland Amateurfunker. Andreas Gutermuth und Rick Westerman aus Gemünden gehören seit Jahrzehnten zu diesem überschaubaren Kreis an Kommunikatoren, die Funkkontakt zu den entlegensten Winkeln der Erde suchen. Eine Wand seines Arbeitszimmers hat der 54-jährige Gutermuth mit Funkkontaktbestätigungen aus aller Herren Länder tapeziert. [63]
Antennentestwochenende in Delmenhorst
26.04.2016 I18

Ein Antennentest-Wochenende veranstalten der DARC OV Delmenhorst von Freitag, 29. April, bis Sonntag, 1. Mai, auf dem Bundeswehrgelände südlich der Weverstraße. Interessierte jeden Alters sind herzlich eingeladen, sich praktischen Amateurfunk „aus der Nähe“ anzusehen. [62]
Elsflether Funkerflohmarkt - Organisatoren räumen mit Gerüchten auf
26.04.2016 NWZ

Sollte in der Elsflether Stadthalle ein langjähriger „Funkenflug“ zu Ende gehen? Unter den unzähligen Freunden des Amateurfunks kursierten die Gerüchte. Der Vorsitzende des OV Wesermarsch, Manfred Baake sagt: "Wir sind gerade noch am ,Aus’ vorbeigeschrammt. Der Flohmarkt wird, allerdings nur noch einmal im Jahr, weitergeführt“. [61]
Bundesnetzagentur gegen Funk-Spionagekameras
26.04.2016 Golem

Die Bundesnetzagentur ist in den vergangenen Wochen in rund 70 Fällen gegen sogenannte verbotene Spionagekameras vorgegangen. Dies seien zum großen Teil "WLAN-fähige Kameras, die einen anderen Gegenstand vortäuschten." Behördensprecher Olaf Peter Eul sagte: "Entscheidend ist gemäß dem TKG, dass es sich um eine Sendeanlage handelt. Nach Paragraf 90 Telekommunikationsgesetz (TKG) ist es verboten, Sendeanlagen zu besitzen, zu vertreiben oder herzustellen, die mit Gegenständen des täglichen Gebrauchs verkleidet sind und aufgrund dieser Umstände in besonderer Weise geeignet und dazu bestimmt sind, das Bild eines anderen von diesem unbemerkt aufzunehmen. [60]
Radiowecker stört Flugfunk
25.04.2016 WDR

Als Christoph Mandera abends nach Feierabend in seinen Briefkasten schaute, traute er seinen Augen nicht. Darin hatte die Bundenetzagentur eine Karte hinterlassen. Darauf stand, dass der 61-Jährige dringend zurückrufen möge, weil aus seiner Wohnung "störende Funkgeräusche" kämen. Wie sich herausstellte war sein Radiowecker die Ursache dafür, dass Piloten im Landeanflug auf den Flughafen Dortmund die Anweisungen vom Tower nicht mehr richtig verstehen konnten. [59]
Bericht vom Funk.Tag in der HNA
25.04.2016 HNA

Trotz Skype, Computer und Internet scheint der Reiz des Hobbys, sich mittels Funkwellen im Äther zu verständigen, ungebrochen. Beim ersten vom Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) organisierten bundesweiten Funktag strömten am Samstag laut Pressesprecherin Stephanie C. Heine von der Baunataler Geschäftsstelle des DARC rund 2100 Besucher in die Messehallen. Heine zeigte sich zufrieden mit der Resonanz. „Das war ein voller Erfolg“, sagte sie. Nächstes Jahr, am 8. April, werde es eine Wiederholung geben. [58]
Rhein Main Funkertreffen in Schaafheim
24.04.2016 Funkbasis

Michael07 und DM6A, Dennis, laden vom 24. - 25.09.2016 auf das gelände des TV Schaafheim zum Rhein Main Funkertreffen ein. Bereits das 2. Mal findet das Funkertreffen, welches letztes Jahr in Nieder Beerbach abgehalten wurde, statt. Übernachten kann man im großen Saal mit Schlafsack und Isomatte, oder auf einer Wiese im Zelt. Ausreichend Parkplätze für PKW's und Wohnmobile sind vorhanden. Gerne dürfen auch Antennenanlagen aufgebaut werden. Ebenso ist ein Flohmarkt geplant. Es wird eine Teilnahmegebühr von 2 Euro erhoben. [57]
Moderner Kontakt zur Funker-Außenwelt
24.04.2016 Saarbrücker Zeitung

Für Funkamateure im Saarland und auch international bricht eine neue, moderne Zeit an. Mit der Installation einer neuen Relaisstation am Schaumbergturm wird digitales, teils gleichzeitiges Funken möglich. Gemeinsam mit dem Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) Distrikt Saar betreiben die Schmelzer Funkamateure eine neue Relaisstation auf dem Schaumberg. [56]
Die Anmeldeseite für den Radio-Activity-Day 2016 ist online
R.A.D. 201624.04.2016 Osthessenfunk

Unter http://www.funkfreunde.net/radioaktiv kann man sich für den R.A.D. anmelden, der auch dieses Jahr wieder von den Funkfreunden Nordbaden ausgerichtet wird. Wie in der Vergangenheit haben die Sponsoren wieder wertvolle Sachpreise zur Verfügung gestellt, deren aktuelle Auflistung man auf der Homepage unter "Sponsoren & Preise" findest.
Mit der ganzen Welt in Kontakt
24.04.2016 Weser Kurier

Die Station, die die Funker vom Deutschen Amateur-Radio-Club auf der in der Überseestadt liegenden Alexander von Humboldt aufgebaut haben, ist eine Premiere. Der Amateurfunk habe nämlich ein ganz dickes Problem, erklärt Renken: sein schlechtes Image. „Da hat man das Bild von alten Leuten im Kopf, die mit ihrem Funkgerät das Fernsehbild stören.“ Der 47-Jährige und seine Mitstreiter wollen zeigen, dass der Amateurfunk sich gewandelt hat.[55]
Bilder und Video vom 1. Funk.Tag in Kassel
23.04.2016 Osthessenfunk

 
    

  Mehr Bilder findet ihr im Facebookalbum von Osthessenfunk.

.
Hotel November DX-Group plant Notfunkübung
23.04.2016 HNDX
fmd_ag1 (1)_Fotor
Die HN-DX Gruppe, die bisher durch den Frequency Contest im CB-Funk bekannt wurde, plant für den 5. Mai 2016 eine Notfunkübung auf CB- und Amateurfunk. Es soll ein flächendeckender Ausfall der Kommunikationsnetze simuliert werden. CB-, Freenet- und Amateurfunker sollen an der Übung im 2-, 11- und 80-Meter-Band teilnehmen. [54]
OV wirbt Funkamateure mit Video
22.04.2016 A22

Der DARC Ortsverband A22 Kraichgau veröffentlichte heute ein Video auf Facebook, dass
allen Funkamateure den Ortsverband schmackhaft machen möchte. In dem Video wird eine fiktive Zeichentrickfigur namens Tim vorgestellt. Tim sucht einen Ortsverband ohne Vereinsmeiereien und Endlos-Diskussionen. Dann geht Tim im Video zum A22. [53]
Funk.Tag als Nachfolger der Interradio in Kassel
22.04.2016 Osthessenfunk

Morgen veranstaltet der Deutsche Amateur Radio Club den 1. "Funk.Tag" in Kassel. Von 9 bis 16 Uhr werden Vorträge, ein Flohmarkt, Händlerstände, eine Kinder- und Bastelecke sowie ein Funkmessplatz angeboten. Das Technische Hilfswerk, der VDE und die Bundesnetzagentur sind auch vor Ort. Osthessenfunk wird morgen live vom Funk.Tag auf Facebook posten, und die Daheimgebliebenen mit Informationen versorgen. Morgen Abend gibt es dann auch ein Video von der Messe.
Neumarkt TV zu Gast beim U10
20.04.2016 Neumarkt TV

Neumarkt TV war zu Besuch beim DARC OV U10. In seiner Sendung Marktplatz wurde die Klubstation anlässlich des Weltamateurfunktages besucht. [51]
Spektakulärer Einsatz am Sender Mühlacker
20.04.2016 Mühlacker Tagblatt

Der SWR hätte sich den Einsatz der Fachleute am liebsten gespart. Doch weil der Sendemast als technisches Kulturdenkmal eingestuft worden ist, muss der Turm und seine 9 Seile einer Wartungsprüfung unterzogen werden. Eine Stunde und 45 Minuten dauert es, bis man von Unten in der 1,60 m breiten Röhre nach oben geklettert ist. [49]
Vom 16. Stock in die ganze Welt
20.04.2016 Blick Aktuell

In Zeiten von Internet und Mobiltelefo klingt es wie aus einer fernen anderen Welt: CQ Delta, Kilo, Null, Viktor, Romeo. Rolf Braemer ist Vorsitzender des Ortsverbandes K 43 im DARC. Zusammen mit dem Ehrenvorsitzenden Günter Gitt hat er für zwei Wochen in einem Appartement im 16. Stock der Seniorenresidenz Humboldthöhe eine Funkstation eingerichtet. [48]
Morsekurs des OV F03 Darmstadt
19.04.2016 CQ Jena

Seit dem 07. April 2016 treffen sich jeden Donnerstag Abend von 19-21 Uhr LT die Morseinteressierten des Darmstädter Ortsverbands F03 in der Bessunger Knabenschule zu einem internen Morsekurs. Leiter ist Peter, DL8OV. Ein gebürtiger Brite, weshalb der Kurs nebst in Tönen auch in Englisch abgehalten wird. Ein Bericht von DO6XJ. [46]
Weltamateurfunktag in der Jade Hochschule
19.04.2016 NWZ

Am 18.04.2016 war Weltamateurfunktag. Die Funkamateure der Jade Hochschule haben an diesem Tag natürlich einiges zu erzählen. Unter anderem stand Karsten Schubert und Stellv. Distriktsvorsitzender Heinz-Hinrich Blikslager vor der Kamera. [45]
Funken bis in die Südsee
19.04.2016 RP-Online

Jan Keyling (34) aus Langenfeld-Reusrath ist begeisterter Funkamateur im Ortsverband R 25 Leichlingen - Langenfeld des DARC (Deutscher Amateur-Radio-Club). Der Ortsverband wurde am 1. Juli 1979 gegründet. Die Mitglieder treffen sich regelmäßig in einem 20 Jahre alten Wohnwagen, der am Autobahnkreuz Monheim steht. [44]
Heute ist Welt Amateur Radio Tag
18.04.2016 Osthessenfunk

Heutel ist der Weltamateurfunktag. Die Internationale Amateur Radio Union (IARU) veranstaltet den diesjährigen World Amateur Radio Day (WARD) unter dem Motto "Celebrating Amateur Radio's Contribution to Society" (Als Erinnerung an den Amateurfunk in der Gesellschaft). Der WARD wird gerne genutzt, um den Amateurfunk in der Öffentlichkeit vorzuführen. So sind heute zum Beispiel mehrere Sonderstationen in der Luft: A91WARD aus Bahrain, VK2EWC aus Australien oder KP4FD aus Puerto Rico. [43]
Projektstart zwischen THW Bayern und DARC
17.04.2016 THW

Der Landesverband Bayern des Technischen Hilfswerks (THW) und der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. (DARC) schlossen bereits im August 2014 eine Vereinbarung für die Unterstützung der Kommunikation im Einsatz ab. Der DARC unterstützt das THW durch die Herstellung von drahtlosen Fernmeldeverbindungen, soweit andere Fernmeldeverbindungen nicht mehr oder nicht mehr ausreichend zur Verfügung stehen. "Mit der Auslieferung der Sende-Empfangsstationen innerhalb des THW unter Beteiligung des DARC besteht künftig eine engere auf den Vereinbahrungsvertag gestützte  Ausbildungsmöglichkeit und Unterstützungshilfe für Notfallkomunikation in Katastrophenfällen.“ meint Karl Zagelmair, der sowohl im THW als auch beim DARC im Bereich Notfunk aktiv ist. [38]
EMV-Sendung bei Radio DARC
15.04.2016 DARC

Auf der Tagung des EMV-Referats in Bebra wurde ein Interview mit den Anwesenden geführt, dass am Sonntag um ca. 10:18 Uhr auf der Mittelwelle 6070 kHz bei Radio DARC ausgestrahlt wird. [37]
Im Zweifelsfalle ist es der Funkturm
15.04.2016 Braunschweiger Zeitung

Anwohner berichten von hochfrequenten Tönen, die regelmäßig im Wohngebiet an der Galgenbreite in Helmstedt zu hören sein sollen. Einige vermuten, dass der Funkmast der Telekom auf dem höchsten Punkt der Galgenbreite eine Rolle spielen könnte. [36]
Wie sicher ist unsere Infrastruktur vor Terror?
15.04.2016 Der Westen

Schaltzentralen von Atomkraftwerken und Elektrizitätswerken, Leitstellen der Bahn, der Flugsicherung sowie Unternehmen und Kliniken sind nach Ansicht von Sicherheitsexperten zunehmend durch Internetangriffe von Cyber-Terroristen bedroht. [35]
Mobilfunkstrahlung nun auch in Potzdam gemesen
15.04.2016 morgenpost

Die Strahlenmesser der Hochschule Ostfalia sind immernoch in Deutschland unterwegs und beunruhigen die Menschen mit ihren Ergebnissen. In diesem Artikel wird mal wieder verheimlicht, dass die Messungen einen ganz anderen Hintergrund haben. Zwar wird auf die Wirtschaftlichkeit dieser Aktion eingegangen, jedoch nicht auf den Grund. Den konnte man nur vereinzelt in anderen Artikeln lesen, in denen berichtete wurde, dass die Messungen an Automobilhersteller verkauft werden sollten, um damit später das AUTARKE AUTOFAHREN zu ermöglichen. Wie bereits berichtet, kommt durch diese neue Technik mehr Strahlungsbelastung auf uns zu. [34]
Jahreshauptversammlung beim DARC OV H13
15.04.2016 myheimat

Die Funkamateure des rund 180 Mitglieder zählenden Ortsverbands Hannover treffen sich regelmäßig im Lister Turm, in dem sie eine eigene Funkstation mit vielfältigen Kontaktmöglichkeiten in alle Welt betreiben. Im vergangenen Jahr wurde nach längerer Planungsphase eine neue Antennenanlage auf dem Dach des Freizeitheims installiert, die nun auch Funkverbindungen über Satelliten ermöglicht. Im Herbst wird für interessierte Neueinsteiger in das Hobby Amateurfunk wieder ein Ausbildungskurs angeboten. [33]
Thilo Kootz im Interview mit der HNA
15.04.2016 HNA

Weltweite Kommunikation, Völkerverständigung und ausgefeilte Technik sind die Dinge, die Thilo Kootz am Amateurfunk faszinieren. Seit seinem 18. Lebensjahr ist der heute 47-jährige gebürtige Kölner begeisterter Amateurfunker. Während er beim Funken sein Kommunikationsbedürfnis befriedigt, indem er sich mit Menschen weltweit unterhält, findet sein Beruf meistens am Schreibtisch statt. „Ich bin für die Verbandsbetreuung und die Beratung der Mitglieder zuständig“, erklärt er. [32]
Jubilare in Rheinhausen geehrt
14.04.2016 Der Westen

Bei der Jahreshauptversammlung der Rheinhausener Funkamateure stand die Ehrung der Jubilare im Mittelpunkt. Für 25 Jahre Treue zum Verein erhielten zwei Funker die silberne Ehrennadel, einer wurde für 40 Jahre geehrt. Zwei Funkamateure aus Rumeln konnten auf 60 Jahre Zugehörigkeit zurückblicken. Der Aktivitäts-Pokal des Rheinhausener Vereins ging wie im Vorjahr erneut an Kurt Willutzki. [31]
Provisorische Funkstation auf 2224 Metern
Einen Meter noch, dann sitzen die Antennen millimetergenau auf dem Container.
14.04.2016 Telekom

Diese Baustelle ist in Deutschland an Höhe kaum noch zu toppen. 2.224 Meter ist das Nebelhorn hoch. Ein paar Meter unterhalb des Allgäuer Gipfels baut die Telekom jetzt eine provisorische Station für Richtfunk und Mobilfunk auf. Das Gipfelhaus, auf dessen Dach die Antennen normalerweise thronen, wird renoviert. [30]
Bild3-Länder-CB-Fuchsjagd
14.04.2016 Osthessenfunk

Die Fuchsjagd-Teams "Münsterlandfüchse" und "Foxys" starten am Pfingstwochenende die 3 Länder Fuchsjagd Deutschland-Belgien-Niederlande. Treffpunkt ist am Sonntag, den 15.05.2016, um 15 Uhr am Dreiländerpunkt in 6291 Varls (NL). Es werden 3 Signale auf unterschiedlichen Kanälen gesendet. Die Anreise zum Campen oder mit Wohnmobil ist ab dem 14. Mai in Aachen möglich. Die Stellplätze sind kostenlos.
[29]
Illegaler Funkmast muss abgerissen werden
13.04.2016 Mopo24

Freude bei Enrico Klemm (36): Seit 2008 kämpfte er gegen einen Funkmast vor seinem Sporthotel „Glück Auf“ im Ortsteil Mönchenfrei. Jetzt wird er abgerissen. Der Grund: Der Mast hatte keine Baugenehmigung. Über den 40 Meter hohen Mast lief auch der Polizeifunk. [27]
Foxoring weckt das Kind im Manne
12.04.2016 Taunus Zeitung

Die Besucher des Gotischen Hauses staunten am Samstagnachmittag nicht schlecht, als ihnen immer wieder Frauen, Männer und Kinder mit Kopfhörern ausgestattet und angestrengtem Gesicht entgegenkamen. Die meisten hielten ein Gerät weit von sich gestreckt in den Händen, andere trugen es unauffällig am Daumen, während sie dem Piep-Geräusch in ihren Ohren aufmerksam folgten. Denn je lauter das Piepen, desto näher der Fuchs. [25]
Regenmessung per Mobilfunknetz
12.04.2016  pro-physik

Üblicherweise bestimmen Meteorologen die Menge Regen, die inner­halb einer be­stimmten Zeit fällt, mit Hilfe von auto­ma­tischen Nieder­schlags­töpfen oder mittels Regen­radar. Eine neue Mess­methode wertet Strahlungs­schwankungen zwischen Sende­masten von Mobil­funk­betreibern aus, um fest­zu­stellen, wann es wo wie­viel regnet. [24]
Stromausfall und Kabelbrand in Funkzentrale der Feuerwehr
12.04.2016 Bergedorfer Zeitung

Der Stromausfall in der Einsatzzentrale der Feuerwehr hat gestern in ganz Hamburg auch die ehrenamtlichen Retter in Atem gehalten. Sie konnten nur noch über Funk alarmiert werden und schoben deshalb Wache in ihren Feuerwehrhäusern. Grund war ein Stromausfall in der Funkzentrale mit anschließendem Kabelbrand. Die Notrufnummer 112 wurde zur Polizei umgeleitet. [23]
Morsen ist fast wie eine neue Fremdsprache
11.04.2016 RP-Online

Der Morsecode wird bei Amateurfunkern wieder zunehmend beliebt, das zeigte sich auch auf dem Funker-Frühjahrstreffen in Ückerath. Fast 180 Jahre ist es her, dass der US-Amerikaner Samuel Morse 1837 den ersten Testbetrieb mit seinem elektromagnetischen Schreibtelegrafen aufnahm. "Heute wird der Morsecode wieder zunehmend beliebter", sagt Georg Westbeld. [21]
Die Welt auf 27 Megahertz
10.04.2016 HNDX

„Sobald ich Mast und Antennenanlage aufbaue, kommen die Menschen, um zu schauen, Fragen zu stellen und ein bisschen der Frequenz zu lauschen“, beschreibt es Mirco Andrae. Ein Bericht aus der Heilbronner Stimme über die Heilbronner DX Group.
[20]
Funkstaffel trotz Falschmeldung im Ziel angekommen
10.04.2016 Osthessenfunk

Heute morgen um 1 Uhr MESZ startete die Funkstaffel auf Kanal 2 FM in Rügen. Über 134 Teilnehmer saßen auf den Bergen oder Zuhause vor dem Funkgerät und lauschten dem Passwort. Kurz nach dem Start hörte man dann eine Station aus dem Fichtelgebirge rufen: "Funkstaffel auf Kanal 5, Funkstaffel auf Kanal 5". Dies sollte, nach seiner späteren Äußerung dazu gedient haben, Störer vom Kanal zu locken. Jedoch brachte das die ganze Staffel ins wanken. Die Durchsage verbreitete sich wie ein Lauffeuer, weil Viele meinten, diese Falschmeldung zu wiederholen. Was danach folgte, war das absolute Chaos. Niemand wusste, wo sich die Staffelteilnehmer befanden. Nach geschlagenen 20 Minuten hörte man dann auf Kanal 5 die Teilnehmer aus Sachsen das Passwort weitergeben. Einige Stationen meldeten sich im Verlauf der Staffel nicht auf ihre Aufrufe, dies war mitunter auch der Falschmeldung über den Kanalwechsel zu verdanken. Trotzdem ist das Passwort nach gut 2 Stunden wieder im Norden Deutschlands angekommen. [22]
Von Velbert zum Südpol funken
09.04.2016 Lokalkompass

Rund 75000 Funk-Amateure gibt es in Deutschland, 68 davon sind im Ortsverband Velbert des Deutschen Amateur-Radio-Clubs. „Ich hatte mal über einen Amateurfunk-Satelit eine Verbindung zu einem Forscher auf der Georg-von-Neumayer-Station auf dem Südpol“, erinnert sich Holger Nickel. Diese Verbindung kam bei einem Field Day zustande. [19]
Gesundheitspause beim Funkmagazin
09.04.2016 Osthessenfunk

Wie wir am Donnerstag, den 7. April in der Funkbasis erfahren mussten, hat der Fachjournalist und Webmaster des FM Funkmagazins einen Schlaganfall erlitten. Daher werden aktuell keine neuen Meldungen veröffentlicht. Wir wünschen unserem Wolfgang Fricke (DD0XW) gute Besserung und schnelle Genesung.
Höchstes Bauwerk mit 352 Metern - die Marinefunkstelle
09.04.2016 NDR

Wo steht das höchste begehbare Bauwerk Deutschlands? Mitten in einem Moorgebiet in der Nähe des kleinen Ortes Ramsloh (Landkreis Cloppenburg) ragen gleich acht identische Mastantennen mit einer Höhe von 352,5 Metern in den Himmel. Sie wurden 1982 in Betrieb genommen und gehören zur Marinefunksendestelle Rhauderfehn. [18]
Und plötzlich ist die ganze Welt zu Gast
08.04.2016 Kölner Stadtanzeiger

Es meldet sich ein Mann aus der Sahara. Seine Stimme aus den Boxen ist überraschend gut zu verstehen – das hat Telefon-Qualität. Einsam sitzt der Mann aus der Wüste in einer kleinen Funkstation. Der Amateurfunk-Clubraum wird ein Tor zur Welt, Rudolf Klemmt zum Weltenbummler im eigenen Heim. [17]
Stille Post für Jedermann
07.04.2016 Osthessenfunk

In der Nacht vom 9. auf den 10. April wird es auf der Kurzwelle sehr geheimnisvoll. Wenn über 134 CB-Funker die Berge und Anhöhen erklimmen oder von Zuhause aus das "geheime Passwort" durch Deutschland schicken. Diese "stille Post" findet nun schon zum 14. Mal statt und nennt sich "Funkstaffel". Von Rügen startet das Passwort und wird durch den Osten der Republik in den Süden und danach durch den Westen wieder in den Norden zurückgeschickt. Die Funkstaffel verdeutlicht, dass es in der heutigen Zeit immer noch möglich ist, ganz Deutschland per CB-Funk zu verbinden.
Wie gefährlich ist elektromagnetische Strahlung wirklich?
07.04.2016 Berliner Morgenpost

Diesem Thema widmete sich Gestern die Berliner Morgenpost und schrieb: Obwohl es kaum belastbare Erkenntnisse zu Elektrosmog gibt, ist die Sorge, in unzähligen Internetforen groß. Menschen suchen nach Zusammenhängen zwischen Funkstrahlen und auftretenden Krankheiten. Sie tauschen sich darüber aus, ob Pflanzen elektromagnetische Strahlung abschirmen können, und ob Batterien in Uhren gefährlich strahlen." [15]
Neuer Stadtrat erzählt über sein Hobby Amateurfunk
07.04.2016 Echo Online

"Mit kurzem Draht zum Bürger" titelt das Echo Online den Beitrag über den 1. Stadtrat im Groß-Gerauer Kreistag. Und das nicht ohne Grund. Der 71 jährige Heinrich Adler wurde nach seinem Hobby gefragt, und erzählte über den Amateurfunk. Vom Morsen über Kurzwellensender bis hin zur Digitaltechnik - und das er einmal schwere Verletzungen erlitt, als er beim Antennenbau vom Dach abstürzte. [14]
RTA kommentierte den EMVG-Entwurf erneut
07.04.2016 Osthessenfunk

Der Runde Tisch Amateurfunk, als demokratische Vertretung aller Funkamateure in Deutschland, hat am 5. April erneut den Entwurf des Gesetzes über elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln (EMVG) kommentiert. Bereits im Oktober 2015 wurde auf den Entwurf reagiert, bisher war aber noch keine Änderung in Sicht. Im Allgemeinen prangert der RTA widersprüchliche Textstellen, sowie schwammige Äußerungen an. Ebenso weißt der RTA die Bundesnetzagentur darauf hin, dass sie den Auftrag hat, elektromagnetische Unverträglichkeiten zu beseitigen. Auch der Amateurfunkdienst solle genau so geschützt sein, wie öffentliche Telekommunikationsnetze. In seinem Fazit schreibt der RTA: "Der Referentenentwurf kann den Funkschutz in der BRD nicht für alle Funkdienste sicherstellen. Er wird derart vernachlässigt, dass sogar internationale Verträge verletzt werden." [13]
Wie zufrieden wart Ihr mit dem CB-Frequency Contest?
07.04.2016 HNDX

Fragte die HN-DX Gruppe, Veranstalter des FM-Contests, und bekam die Antworten prompt. Laut einer Umfrage haben aber nur 32 Personen teilgenommen. 67% würden den Teilnehmeraufruf gerne schon zwischen 20 und 23 Uhr machen, und etwas mehr als die Hälfte wünscht sich, dass die Conteste auf die unteren 40 Kanäle begrenzt sind. Die HN-DX will beim SSB-Contest am 11. April schon Neuerungen umsetzen. [12]
In 6 Tagen zur Amateurfunkprüfung
06.04.2016 funkausbildung-f05

Der DARC OV F05 Frankfurt bietet in den Herbstferien einen Intensivkurs zur Erlangung der Amateurfunkklasse E an. In 6 Tagen sollen den Teilnehmern alle wichtigen Kentnisse vermittelt werden, die sie zur Prüfung benötigen. Der Kurs ist kostenlos, dennoch muss sich jeder mti den Lernmaterialien eindecken. Er wird vom 17. bis 22.10.2016 durchgeführt. [11]
Neuer Riese beginnt zu wachsen
05.04.2016 NWZ

„4,50 Meter breit, 4,50 Meter lang, zwei Meter tief“, beschrieb Torsten Greetfeld das Fundament des neuen Riesen. Der neue, im Endausbau 285 Meter hohe Gittermast in Steinkimmen bringt etwa 180 Tonnen auf die Waage. "In der Größe gibt es in Deutschland aktuell nichts Vergleichbares“, sagte Greetfeld vom NDR. [10]
Ehemaliges Norddeichradio in Utlandhörn wird Internat
05.04.2016 oz-online

Die alte Funkstation Norddeich Radio in Utlandshörn wird künftig als Internat genutzt. Zeitweise waren dort bis zu 150 Flüchtlinge untergebracht. Dort sollen Männer und Frauen gemeinsam fachpraktisch auf die Berufswelt und das Leben in Deutschland vorbereitet werden. [9]
Hier schlägt das Funkerherz höher
05.04.2016 Saarbrücker Zeitung

Historische Radios, sehr alte, aber auch neue Amateurfunkgeräte, Antennen, diverse Elektronikbauteile und Computertechnik gab es am Sonntag in der Stadthalle. Anlass war die SAFA mit 26 Ausstellern in Dillingen. Annähernd 400 Besucher aus ganz Deutschland, Frankreich und Luxemburg kamen zur fünften Saarländischen Amateurfunk-Ausstellung (SAFA) in die Dillinger Stadthalle. [8]
Lauchringer Funkamateure im Südkurier
02.04.2016 Südkurier

Die Relais-Funkstelle auf der Küssaburg, die die Funkamateure Lauchringen im vergangenen Jahr installiert haben, erlaubt weltweite Funkverbindungen per Internet. Es war viel Eigeninitiative gefragt, bis das System einwandfrei funktionierte. [7]
Portrait über die Wetterfunkstelle Pinneberg
02.04.2016 Abendblatt

Dienststelle des Deutschen Wetterdienstes versorgt Schiffe auf der ganzen Welt rund um die Uhr mit aktuellen Klimameldungen. Auf dem 10 ha großen gelände nahe der A23 stehen die weit-sichtbaren fast 100 Meter hohe Antennen. Von insgesamt 16 Sendern wird auf Kurz-, Mittel- und Langwelle gefunkt. [6]
Uhrenmanufaktur bekam verärgerte Anrufe wegen "Funkamateur"
02.04.2016 Schwarzwälder Bote

Das Magazin "Funkamateur" schrieb in seiner Aprilausgabe vom Ende des Zeitzeichensender DCF77, der die Funkuhren steuert. Dieser Aprilscherz wurde wohl von manchem nicht verstanden, der dann verärgert bei der Uhrenmanufaktur Junghans anrief und sich Luft machte. [5]
Aprilscherz: BeNetzA bietet CB-Funkern Antennenservice an
01.04.2016 Osthessenfunk

Die BeNetzA hat auf die Kommentare zur neuen Allgemeinzuteilung, die heute in Kraft tritt, reagiert, und bietet den CB-Funkern neben einer kostenpflichtigen Standortbescheinigung auch einen Antennenservice an.
Da CB-Funker / Jedermannfunker Laien sind, und sich nicht mit Technik auskennen, so die BeNetzA, blieb ihr nichts Anderes übrig, als die Messungen und Wahl der Antennen selbst in die Hand zu nehmen.
Thüringer Allgemeine meint: Ilmenau nur wenig durch Funkwellen belastet
01.04.2016 Osthessenfunk

Viele Städte und Medien berichteten schon über die "Mobilfunkmessfahrten" in Deutschland. Doch nur wenige Medien nannten den waren Grund, weshalb solch intensive Messungen in allen Städten gemacht werden. In wenigen Artikeln stellte sich nämlich heraus, dass es um "autonomes Fahren" geht. Dazu benötigt man stabile Handynetze. Am Ende kommt, anstatt einer harmlosen Messfahrt mit den Worten "wenig Strahlung in ihrer Stadt", eine Mehrstrahlenbelastung durch jedes "autonom-fahrendes Auto" auf uns zu. Mal davon abgesehen, dass eine Messung von Mobilfunkstrahlen keine Auskunft über die gesamte Strahlenbelastung von Ilmenau gibt. Hier geht's zum Artikel. [3]
http://www.mediamagazine.nl/wp-content/uploads/2016/03/waalhaven.jpgBrand in Sendemast
01.04.2016 Radiowoche

In einem Sendeturm im niederländischen Rotterdam ist gestern ein Feuer ausgebrochen. Dort kam es zu einem technischen Defekt in einem Aggregat. Die Feuerwehr konnte erst mit dem Löschen begingen, nachdem die 23.000 Volt Stromversorgung des Turms ausgestellt worden war. Mehrere Radio- und TV-Programme waren für Stunden nicht zu empfangen. [2]
Mikrowellenkanonen statt Bomben
01.04.2016 Welt

Es klingt nach Science Fiction: Mit Mikrowellen will die US-Armee künftig feindliche Elektronik zerstören - ohne dass dabei dabei Menschen oder Gebäude zu Schaden kommen. Der führende Hersteller von US-Lenkwaffen, Raytheon, hat von der US-Luftwaffe jetzt einen 4,8-Millionen-Dollar-Auftrag erhalten, eine herkömmliche Cruise-Missile als Mikrowellenwaffe auszurüsten. [1]
Nachts im Museum
01.04.2016 Osthessenfunk

Am 23. April öffnet das Kommunikationsmuseum Frankfurt am Schaumainkai 53 bis 24 Uhr seine Pforten. Im Zeichen der 80'er Jahre gibt es z.B. Dirty Dancing und Footloose zum Mittanzen, berühmte Werbe-Ikonen und die Geschichte der Medien. Die Funkamateure von DL0DPM - besetzen von 19-24 Uhr die Clubstation im Kommunikationsmuseum. [4]
Viele CB-Funk Aktivitäten in den nächsten Tagen
01.04.2016 Osthessenfunk

Die Tango Hotel DX-Gruppe ruft zum Anfunken 2016 im 11 Meter Band auf. Wer bis jetzt noch nicht auf dem Berg stand, hat am 02.04.2016 (Samstagabend) die Möglichkeit, viele Bergfunker und überregionale Stationen zu arbeiten. Ein Wochenende später folgt dann die CB-Funkstaffel quer durch Deutschland. In der Nacht zum Sonntag, 10.04.2016, um 1 Uhr startet das Passwort wieder im Norden Deutschlands und wird über den Osten in den Süden, und durch den Westen wieder in den Norden geschickt. Um die 100 Teilnehmer stehen in den Startlöchern und besetzen die altbekannten Funkerberge.
 News, Nachrichten, Neuigkeiten, aktuelle Beiträge, Berichte, Dokumentation und Termine für den Amateurfunk, CB-Funk, PMR-, LPD- und Freenet-Funk und SWL's
▼ Termine ▼
▼ Regionale Informationen ▼
Vortrag über DC4 in Cape Verde
22.04.2016 Facebook

Am heutigen OV-Abend des Ortsverband Main-Taunus, F27, zeigt Helmut Müller, DC7ZS, Bilder und Videos von seinem  Besuch bei dem Monteverde Contest Club. [52]
OVV vom F10 möchte kein Facebook
20.04.2016 Facebook

2 Tage nachdem auf Facebook die Seite des DARC OV F10 Hoher Meissner erschienen ist, kommt der Seitenbetreiber mit der Information, dass die Seite wieder abgeschaltet wird. DJ9VY schreibt "Ich bin sehr traurig, dass ich Euch mitteilen muss, dass die Seite wieder abgeschaltet wird, da der 1. und 2. OVV Facebook konsequent ablehnt."
[50]
F10 nun auch bei Facebook
19.04.2016 Osthessenfunk

Der DARC Ortsverband F10 Hoher Meißner ist seit Gestern auch auf Facebook vertreten.  [47]
DB0CGW ist wieder on air
18.04.2016 DG3FBL

Seit dem 16. April ist das 70cm Relais DB0CGW bei der Contestgruppe Wittgenborn wieder in Betrieb. Eingabe auf 431,525 MHz mit 67 kHz Subton, Ausgabe auf 439,125 MHz. Es läuft ein Yaesu DR-1XE Repeater mit einer Diamond X7000 Antenne. Derzeit nur in FM analog. C4FM wird folgen.
[42]
DK0AJ mit Sonder-DOK 40F51
17.04.2016 F51

Zum 40-jährigen Bestehen des DARC OV Wächtersbach F51 arbeitet die Klubstation DK0AJ nun bis zum 31.03.2017 mit dem Sonder-DOK 40F51. [41]
Fieldday F06 mit DL0F und Sonder-DOK
17.04.2016 Osthessenfunk

Der am Pfingstwochenende stattfindende Fieldday des DARC OV F06 in Hintersteinau bei Schlüchtern (Main Kinzig Kreis), wird mit dem Klubstationsrufzeichen DL0F, des Distrikts Hessen, sowie dem Sonder-DOK ATH16, das für die kommenden Aktivitätstage in Hessen steht, in der Luft sein. Geplant ist Kurzwellenbetrieb in CW und SSB, sowie eine UKW- und VHF-Station auf FM und SSB.
Hanauer Post zu Gast bei F09
13.04.2016 F09

Ein Redakteur der Hanauer Post soll heute zu Gast beim Technikabend des DARC Ortsverband F09 Hanau sein. Die Mitglieder wollen verschiedene Bastelprojekte vorstellen. [28]
DARC EMV-Referat tagte in Osthessen
12.04.2016 Osthessenfunk

Am Wochenende trafen sich 23 Referenten des EMV-Referats in Bebra, um über den Referentenentwurf des EMVG, die Stellungnahme des RTA und über Automotiv-Elektronik sowie die Verordnung zur Begrenzung elektromagnetischen Felder zu diskutieren. Ein Bericht soll auf der DARC Seite folgen.
Sonder-DOK für Aktivitätstage
07.04.2016 Osthessenfunk

Der DARC Distrikt F hat für die Clubstation DL0F in der Zeit vom 1. April bis 31. Mai 2016 das Sonder-DOK ATH16 beantragt und sucht nun aktive OV's, die das Rufzeichen in die Luft bringen. Anlass sind die stattfindenen Tagungen in den nächsten Wochen wie z.B. Regiotagung Süd und Nord, Funk.Tag, EMV-Referatstagung, Mitgliederversammlung, Hessenkontest und der Hessentag. Das Call darf max. ein mal in der Luft sein. Daher ist eine Anmeldung bei DL4CR unumgänglich. Kosten für QSL-Karten werden vom Distrikt übernommen.
Rundspruch von der Wasserkuppe
02.04.2016 Osthessenfunk

Hier gibt es den aktuellen Rundspruch von der Wasserkuppe zum anhören und downloaden:

http://www.osthessenfunk.de/Audio/Rundspruch%20April%202016.mp3
3 Jahre Rundspruch von der Wasserkuppe
02.04.2016 Osthessenfunk

Seit genau 3 Jahren wird der Rundspruch von der Wasserkuppe gesendet. Im April 2013 startete der Webmaster von Osthessenfunk, Markus, die Informationssendung im CB-Funk, um seinen Funkkollegen die neusten Themen und Termine mitzuteilen. Auch heute Abend gibt es um 20 Uhr wieder einen Rundspruch auf CB-Kanal 61 FM (26.765 MHz) und danach auch hier zum anhören und downloaden.
Zukünftig nur 4 OV-Abende bei F04
01.04.2016 F04

Am 18.03.2015, fand die Jahreshauptversammlung des DARC OV Gelnhausen F04 statt, bei der auch Neuwahlen anstanden. Der neue und alte OVV ist Manfred, DG7ZV, ebenso  DO6FL, als Stellvertreter. Bei der JHV wurden u.a.beschlossen, die OV-Abende nur noch vierteljährlich stattffinden zu lassen. [74]
▼ Regionale Veranstaltungen ▼  
Flohmarkt und Tauschbörse beim Lahnfunk

Der Lahnfunk Hilfsdienst e.V. in Fernwald veranstaltet an jedem letzten Samstag im Quartal einen Flohmarkt mit Tauschbörse. Unter dem Motto "Alles was in einen Koffer passt", kann am 25.06., 24.09. und 31.12.2016 von 13-17 Uhr im Clubheim des LFHD getauscht oder verkauft werden. [39]
CB-Fuchsjagd an Hexennacht

Am 30. April 2016 startet das Funk-Rallye-Team Fulda wieder die alljährliche Funksignalsuchfahrt, bei der erst um 20 Uhr gestartet, und bis in die Nacht hinein gesucht wird. Das Signal wird voraussichtlich auf CB-Kanal 2 FM übertragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Startplätze sind frei wählbar. Der Fuchs wird im Umkreis bis 30 km von Fulda stehen.
Tag der offenen Tür bei F07 und dem LFHD

Der DARC Ortsverband Gießen F07 feiert zusammen mit dem Lahnfunk Hilfsdienst e.V. am 1. Mai den Tag der offenen Tür im Vereinsheim in Fernwald-Steinbach. [40]
Fahrt zum Kommunikationsmuseum Frankfurt

Am 22. Mai 2016 starten die osthessischen Funker mit einem Reisebus von Fulda zum Kommunikations-museum nach Heusenstamm. Es sind noch Plätze frei. Die Fahrt (inklsv. Eintritt) kostet zwischen 13-20 Euro, je nachdem, wieviele mitfahren. Anmeldungen schickt Ihr bitte an:   
Pfingstfieldday in Hintersteinau

Vom 14. bis 15. Mai 2016 treffen sich die Funkamateure und Freunde des F06 wieder in Hintersteinau zum Pfingstfieldday. Haupttag ist der 15.05.2016 (Sonntag). Einige Funkamateure werden aber schon am 14.05.2016 (Samstag) ihre "Zelte aufschlagen", und von dort Funkbetrieb machen.
F34 beim Riebelsdorfjubiläum

Der DARC Ortsverband F34 Schwalm/Knüll wird zur 750 Jahrfeier des Ortes Riebelsdorf (Ziegenhain) mit einem Informationsstand am 5. Juni 2016 (Sonntag) vertreten sein.
Historische Funktechnik beim OV F69

Der DARC Ortsverband F69 Bad Hersfeld lädt am Freitag, den 15. April 2016 um 20 Uhr zu einem Vortrag von Max Schindler über historische Funktechnik, im Zuge des OV-Abend, ins Schützenhaus der Schützengilde Bad Hersfeld ein. [26]
AGCW trifft sich in der Rhön

Die AGCW lädt zum großen CW-Treffen und Mitgliederversammlung vom 08. bis 10.04.2016 in das Hotel Eisenacher Haus ein. Unter Anderem gibt es einen Vortrag von Emil Kostadinov über seine DX-Pedition auf Saint Marcouf. [16]
▼ Aktuelle Videos ▼ 
DARC Funk.Tag in Kassel
Ein Video von Osthessenfunk
.

.
DARC Funk.Tag in Kassel
Ein Video der HNA
.

.
CRT 2000 Vorstellung
.
.
Amateurfunktreffen in Gießen
.
.. 
▼ Meldungsarchiv ▼   

Zur Suche einzelner Artikel per Stichwort,
nutzen Sie die Google-Suchleiste.
▼ Statistik ▼