Überregionale Meldungen aus Mai 2017
SAQ sendet nicht am Alexanderson-Tag
31.05.2017 Amateurfunk

Der Längstwellensender SAQ im schwedischen Grimeton wird dieses Jahr am 2. Juli nicht auf Sendung gehen. Grund seien andauernde Instandhaltungsarbeiten auf dem Gelände. Das Museum wird am Alexanderson-Tag von 10-16 Uhr geöffnet sein und man wird den Maschinensender 2x anlaufen lassen, jedoch nicht auf Sendung schicken. [64]
Bürgermeister und Gemeinderatsmitglieder treten wegen Funkstrahlengegner zurück
31.05.2017 Mobilfunk

Der Streit um den Bau eines Funkmastes in Herl hat zum Rücktritt des Ortsbürgermeister geführt. Auch zwei Ratsmitglieder wollen aufhören. Die Bürgerinitiative, die die Errichtung eines Funkmasts an der Ortsgrenze verhindern möchte, wirft auf vielen Plakaten im Ort den Orts- und Verbands-Bürgermeister vor, sie würden den Bürgerwillen ignorieren. [63]
Mühlheimer Amateurfunker suchen dringend ein neues Quartier
30.05.2017 Amateurfunk

Anfang Mai schickte die Stadt als Eigentümerin des alten Schulgebäudes den Funkern die Kündigung. Laut Stadt sorgen Risse, die bei einer Begehung durch den städtischen Immobilienservice im Februar 2017 festgestellt worden sind, „für eine latente Gefahrenlage.“ Folge: Die Funker müssen zum 31. Juli ausziehen. [62]
Auf der kurzen Welle durch die Welt
Der Kieler Wilfried Möller (54) und die Vorsitzende des Neumünsteraner Amateurfunkvereins, Rita Iwers (67), gehörten zu den 15 „Wellenreitern“, die sich am Himmelfahrtstag auf dem Kethelvierth in Großenaspe zu einem sogenannten Fieldday (Feldtag) trafen.  30.05.2017 Amateurfunk

Per Kurzwelle nach Amerika: Den Himmelfahrtstag verbrachten die Neumünsteraner DARC-Funkamateure (Deutscher Amateur Radio Club, Distrikt M 09) mit einem sogenannten Fieldday auf dem Kethelvierth in Großenaspe. [61]
Young Ladys funken mit Sonderrufzeichen aus Erding
Die ganze Welt kommt per Funkwelle nach Erding. Die Young Ladys hatten ihren Spaß beim Funken.	Foto: Verein29.05.2017 Amateurfunk

Funk? Die Jugendlichen von heute kennen doch nur noch Mobilfunk mit dem Smartphone. Von wegen! Vor wenigen Tagen fanden sich in der Clubstation des DARC-Ortsverbandes C25 (Deutscher Amateur-Radio-Club) im Fliegerhorst Erding sieben engagierte YLs (Young Ladys) zur Aktivierung des Sonderrufzeichens DA0YL und zum gemütlichen Beisammensein ein. [60]
Mit Funk Leben retten
29.05.2017 Amateurfunk

Im Katastrophenfall kann der Ausfall der Kommunikation zum Problem bei der Menschenrettung werden. Damit es so weit nicht kommt, haben sich die Funkamateure des Deutschen Amateur Radio Clubs in den Ortsverbänden Freiburg und Kaisterstuhl auf solche Situationen mit Hilfe ihrer drahtlosen Kommunikation eingestellt und stehen professionellen Funkdiensten, wie Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst gerne zur Seite. [59]
Seit 70 Jahren Freude am Funken in Varel
29.05.2017 Amateurfunk

Seit 70 Jahren wird in Varel gefunkt. Am Samstag trafen sich die Mitglieder des Ortsverbandes Varel des Deutschen Amateur Radio-Clubs zur Feier des runden Geburtstages. Dass die Funkamateure nicht nur in ihrem stillen Kämmerlein sitzen, beweisen Aktivitäten wie Fuchsjagden, an denen auch andere Ortsverbände teilnehmen, oder die Teilnahme an der Ferienpassaktion. [58]
Am Schacht hat's gefunkt - Freie Presse nennt Amateurfunk "seltsames Hobby"
29.05.2017 Amateurfunk

Eine sechs Meter große Spinne aus Drahtgeflecht und Antennen lässt Ausflügler am Bergbaulehrpfad Am Abrahamschacht vor der Toren Marienbergs aufschauen. Unverständliche Worte in einem Gemisch aus Deutsch, Englisch, einzelnen Buchstaben und Zahlen sorgen vollends für Wirrwarr. [57]
Sie funken noch - MTV Nautilus über die Anfänge des Funks
29.05.2017 Amateurfunk

Der Funktionär, der funkt nicht mehr“, lautet ein Spruch. Er soll ausdrücken, dass im digitalen Zeitalter mit der Allgegenwart des Internets die Funkamateure vielleicht als verschrobene Leute angesehen werden, die sich mit einer längst veralteten Technologie befassen. Warum nicht zum Hörer greifen, dem Anderen per Skype ins Angesicht schauen oder eine Mail schreiben? Doch der Amateurfunk ist vor allem ein technisches Hobby, bei dem der Weg das Ziel ist: Amateurfunker können mit geringem Aufwand alles selber bauen, und oft reicht eine improvisierte Antenne, um elektromagnetische Signale zu senden und zu empfangen. [56]
Berufungsverfahren gegen Hamburger Releaisstörer
28.05.2017 Amateurfunk

Im November 2016 wurde ein Funkamateur aus Hamburg verurteilt, da er auf dem Amateurfunkrelais DF0HHH Volksverhetzung betrieben hatte. Der Funker ging in Berufung. Die Verhandlung am 26. Mai bestätigte nochmals das Urteil der Vorinstanz, glich aber die Strafe auf 140 Tagessätze, wegen der finanziellen Situation des Verurteilten, an. Der Funker gab an, wegen seelischer Störungen nicht schuldfähig zu sein. Dies wurde aber vom Gericht verworfen. Laut dem Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Urteil aber noch nicht rechtskräftig. [55]
Staatssekretär warnt vor Unwahrheiten über Funkmast
27.05.2017 BOS-Funk

Vor Wochen hatte sich eine Bürgerinitiative gegen den Funkmast gegründet. Seit ein paar Tagen sind an Durchgangsstraßen im Gemeindebereich Plakate zu sehen, die sich gegen den Bau des Funkmastes in der Nähe der Wohnbebauung richten. Staatssekretär Eck betont, dass eine lückenlose Kommunikation für Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz nötig sei. [54]
Funker knüpfen Kontakte in alle Welt
27.05.2017 Amateurfunk

Die einen basteln an ihrer Nahfeldsonde, die anderen versuchen vom umgebauten Wohnwagen aus Kontakte zu knüpfen. Wieder andere kommen extra für die badischen Meisterschaften im Amateurfunkpeilen und am Samstag steht der Frauen-Verwöhnnachmittag auf dem Programm: Für das, was der Ortsverband Pfullendorf im Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) in Kleinstadelhofen zu bieten hat, ist die offizielle Bezeichnung „Feldtag“ eine maßlose Untertreibung. Es ist ein fünftägiges Aktionsprogramm für die ganze Familie. [53]
Kommunikation rund um den Globus
27.05.2017 Amateurfunk

Jeden Tag machen Chemnitzer Amateur- funker die Stadt in der Welt ein Stück bekannter. Auch an der 875-Jahr-Feier im kommenden Jahr wollen sie sich beteiligen." Ein Ziel des Amateurfunkens ist es, mit Menschen aus möglichst vielen Gegenden in Kontakt zu kommen. Wir sammeln gewissermaßen Länder", sagt Steffen Hamperl. [52]
Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von einigen Funkprodukten bei Alibaba
26.05.2017 Handel

Die Bundesnetzagentur hat mit der Internetverkaufsplattform Alibaba vereinbart, in Deutschland und Europa nicht zugelassene Produkte künftig von der Verkaufsplattform entfernen zu lassen. Es geht meist um in der EU unzulässige Funkfrequenzen bei Babyphones, Funkmikrofonen und Funkkopfhörern, die häufig Bereiche nutzen, die in Deutschland und Europa dem Polizeifunk und dem Flugfunk vorbehalten sind. [51]
Handy anstatt Funk - Polizei bekommt eigene Moblilfunk-App
Polizei bekommt ihr eigenes WhatsApp26.05.2017 BOS-Funk

Immer wieder hat die Polizei Probleme mit ihrem Funkverkehr. Beispielsweise beim Amoklauf in München. Die Beamten nutzten ihre Privathandys und sogar WhatsApp um dringende Hinweise weiterzugeben. Die Polizei im bayerischen Mittelfranken schickt sich bald Fahndungsfotos über einen eigenen Messenger-Dienst. Ab 2018 sollen alle Polizeibeamten in Bayern damit ausgerüstet sein. Hat die neue digitale Funktechnik damit ausgedient? [50]
Mühlacker Senderretter hoffen weiter
Bedrohtes Wahrzeichen: der Sender in Mühlacker. Foto: PZ-Archiv26.05.2017 Rundfunk

Eines muss man den Senderrettern um den Fördervereins-Vorsitzenden Frank-Ulrich Seemann lassen – der Einsatz für das Mühlacker Wahrzeichen ist ungebrochen. Und das, obwohl nach wie vor völlig unklar ist, ob die 273 Meter hohe einstige Mittelwelle-Antenne überhaupt erhalten werden kann oder nicht. [49]
Hau den Funkturm
25.05.2017 Rundfunk

Der Rheinturm in Düsseldorf und der Colonius-Funkturm in Köln verwandelten sich vergangenen Mittwochabend in digitale "Hau-den-Lukas"-Messanzeigen. Dafür waren Künstler der internationalen Künstlerkooperation Urban Screen verantwortlich, die mit Lichtinstallationen die Stärke der Schläge auf den Rheinturm animierten. Ausgerichtet von der Telekom, entstand daraus live ein Wettstreit zwischen ausgelosten Unternehmen aus Düsseldorf und Köln. [48]
G.fast und Super-Vectoring - Hoffentlich bleibt es nur in den Leitungen
25.05.2017 TK-Anlagen

G.fast und Super Vectoring sollen bald in deutschen Haushalten Einzug halten. Doch beide Übertragungsarten können nicht miteinander arbeiten. Außerdem kann diese Übertragungstechnik wieder zu Störungen außerhalb der Telefonanlage führen, wo sie garnicht senden sollte: Super-Vectoring nutzt ein Frequenzspektrum von unter 1 MHz bis 35 MHz. G.fast von 2,2 bis 106 MHz. Dort wo beide zusammentreffen, darf G.fast erst bei 17,7 MHz starten. Bei solch einem Frequenzspektrum sind dann nicht mehr nur die Amateur-, CB-Funker und Kurzwellenhörer geschädigt, wenn eine TK-Anlage beim Endverbraucher nicht richtig verbaut ist, sondern auch der BOS- und Militärfunk sowie UKW-Radiohörer.
Ein Messfahrzeug ist in der Großenhainer Innenstadt wegen Funkstörungen unterwegs.Störungsdienst bei Vodafone-Panne
24.05.2017 Mobilfunk

Ein Leipziger Fahrzeug der Bundesnetzagentur fuhr auf der Klostergasse seine Zehn-Meter-Antenne aus. Eine Störung im Vodafone-Netz müsse behoben werden, so die Mitarbeiter. Da die Störung noch keinem Anschluss konkret zugeordnet werden konnte, musste versucht werden, das defekte Gerät auf diese Weise zu orten. [47]
Es begann mit einem Morsedecoder und endete als Siemens Manager
24.05.2017 Amateurfunk

An das damalige Preisgeld erinnert sich Frank Anton kaum, aber darum sei es ihm auch gar nicht gegangen. 1975 machte Anton beim "Jugend forscht" Wettebewerb mit seinem Morsedecoder mit. Der Physikbegeisterte nahm an einem Amateurfunkkurs in der Schule teil und fand so seine zukünftige Laufbahn. Bis heute ist er in der Siemens-Antriebstechnik und forciert die Entwicklung von Flugzeugmotoren. [46]
Deutsche Amateurfunkstellen nun nicht mehr auf Google Maps sichtbar
24.05.2017 Amateurfunk

Die neue Deutschlandkarte der Funkamateure mit Rufzeichen und Adressen von DK1UT, die am 23. Mai in den Medien vorgestellt wurde, ist als Solches nicht mehr abrufbar. Anfangs wurden noch die Stationsdaten der Amateurfunkstellen angezeigt, diese wurde jetzt komplett gelöscht. DK1UT meldet sich in der Karte nun zu Wort und berichtet über vereinzelte Beschwerden bezüglich des Datenschutzes. 
[44]
ADAC warnt vor Keyless-Fahrzeugen - Diebstahl über Funk möglich
24.05.2017 LRD

Autos und Motorräder mit dem Komfort-Schließsystem „Keyless“ sind deutlich leichter zu stehlen als Fahrzeuge mit normalem Funkschlüssel. Das zeigt eine Untersuchung des ADAC an über 100 Modellen. Mit einer selbst gebauten Funk-Verlängerung konnten alle bisher untersuchten, mit Keyless ausgestatteten Autos sekundenschnell geöffnet und weggefahren werden. Bei den getesteten Motorrädern ließen sich die Lenkerschlösser entriegeln und die Motoren starten. Das hinterließ keine sichtbaren Spuren. [45]
Verkehrssünder wurde über CB-Funk vorgewarnt
23.05.2017 CB-Funk

Einen polnischen Sattelzug stoppten BAG und Polizei in Coppenbrügge, nachdem dieser einem Zivilfahnder aufgefallen war, weil der LKW mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Das Auslesen des Kontrollgerätes brachte aber keinen Aufschluss. Anscheinend benutzte der Fahrer einen Magneten, um das Gerät zu manipulieren. Wie die Polizei in Hameln mitteilte, muss der LKW-Fahrer kurz vorher über CB-Funk von der Kontrolle gehört haben und den Magneten entsorgt haben. OHF
Kartendarstellung der Standorte aller Funkamateure in Deutschland auf Google MapsDeutsche Amateurfunkstellen auf Google Maps sichtbar
23.05.2017 Amateurfunk

Aus dem offiziellen Rufzeichenverzeichnis der Bundesnetzagentur hat Ulrich Thiel, DK1UT ein Overlay für Google Maps erstellt, dass alle - mit Adresse - gemeldeten Amateurfunkstationen in Deutschland auf der Karte anzeigen kann, berichtet die Zeitschrift Funkamateur. Dabei sei erwähnt, dass DK1UT seine Adresse bei der Bundesnetzagentur nicht preisgegeben hat.  [44]
Radio Caroline erhält Mittelwellen-Lizenz
22.05.2017 Rundfunk

Fünfzig Jahre nach Ende des Seesender-Piraten-Daseins aufgrund des Marine Broadcasting Act hat die britische Aufsichtsbehörde Ofcom Radio Caroline eine Mittelwellenlizenz für den Raum Suffolk und Nord-Essex zugesprochen. Dies ist die erste Vollzeitlizenz für terrestrischen Betrieb der legendären Station. Mitstreiter Bob Lawrence hatte dies bereits seit 2010 angestrebt. [43]
Heute und Morgen: Hessenkontest
20.05.2017 Amateurfunk

Der Hessenkontest findet dieses Jahr am 20. und 21. Mai 2017 statt. Aktiviert werden am Samstag von 12-14 Uhr UTC die Gigahertz-Bereiche sowie 70cm. Von 14-17 Uhr UTC geht es dann im 2m-Band weiter. Am Sonntag startet der Kontest von 6-8 Uhr UTC auf 80 Meter und von 8-10 Uhr UTC auf 40 Meter. [42]
Kontakte von Telgte in alle Welt
20.05.2017 Amateurfunk

Die Funkamateure in Telgte haben einen neuen Vorsitzenden: Ersin Oskay wurde am Donnerstagabend in diese Funktion gewählt. Erfreuliches in Sachen Nachwuchsarbeit haben die Funkamateure ebenfalls zu vermelden. Nach der Lizenzprüfung der BNetzA konnten gleich zwei neue Mitglieder aufgenommen werden. [41]
Rechnungshof kritisiert neue Bundeswehr-Funkgeräte
20.05.2017 Militärfunk

Der Bundesrechnungshof kritisiert die Ausstattung von 50 Bundeswehrfahrzeugen mit neuen Funkgeräten: "Das Verteidigungsministerium habe bei Nutzertests zahlreiche Mängel festgestellt, die noch beseitigt werden müssten." Mit allen erforderlichen Zusatzgeräten wird ein neues Funkgerät bis zu 210.000 Euro kosten. [40]
Neuer Vorstand im DARC OV T08 - Neue Kurstermine für E und A
20.05.2017 Amateurfunk

Turnusgemäß wählten die Amateurfunker des Ortsvereins T08 Neuburg-Schrobenhausen im Zuge der Jahresversammlung einen neuen Vorstand. Zum Ortsverbandsvorsitzenden wurde Gerhard Hartl aus Karlshuld gewählt, sein Stellvertreter bleibt Torben Klimt. Am 24. Juni findet das Sommerfest am Kalvarienberg in Pobenhausen statt, ein Ausbildungskurs der fortgeschrittenen Amateurfunk Klasse A startet Ende Mai, ein neuer Ausbildungskurs der Einsteigerklasse E als Vorbereitung auf die Lizenzprüfung bei der Bundesnetzagentur beginnt im Herbst. [39]
Virtueller DARC Ortsverband spendet Einnahmen
18.05.2017 Amateurfunk

Der virtuelle Ortsverband P62 in Baden Württemberg spendet jedes Jahr seine auflaufenden Gelder für ausgewählte Amateurfunkprojekte. Da der OV selbst keine gemeinsamen Aktivitäten ausübt, da er nur virtuell besteht, können die Gelder nicht selbst ausgegeben werden. Dieses Jahr freuen sich die Relaisgemeinschaft Göppingen über 400 Euro sowie das World Radiosport Team Championship (WRTC), dass 2018 in Deutschland abgehalten wird, über 1000 Euro Spende. [38]
Eine Amateurfunkantenne auf dem Wetzlarer Dom
18.05.2017 Amateurfunk

Evangelische und katholische Funkamateure werden in Wetzlar das 500-jährige Jubiläum der Veröffentlichung der Thesen Martin Luthers begehen: Gemeinsam organisieren die evangelische und katholische Domgemeinde am 19. und 20. August ein ökumenisches Funkprojekt. Im "Heidenhof" des Doms bauen sie ihre Anlagen auf und platzieren ihre Antennen auf dem Domturm. [37]
Somp2 ins Orbit entlassen
17.05.2017 Amateurfunk

Vier Wochen nach dem Start ins All sammelt der an der Fakultät Maschinenwesen der Technischen Universität Dresden (TUD) entwickelte Nano-Satellit SOMP2 nun Daten. Er wurde am Dienstag von der Internationalen Raumstation ISS in den freien Weltraum entlassen, wie eine TUD-Sprecherin sagte. Die Daten könnten von Funkamateuren weltweit empfangen werden und auch an der TUD, wenn SOMP2 bis Ende Juni nachts über Dresden fliegt. [36]
Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung?
17.05.2017 Umwelt

Die bayrische Staatszeitung berichtet über Cornelia Waldmann-Selsam, die Bäume beobachtet und für deren Krankheiten die nahestehenden Mobilfunksender verantwortlich macht. Die Untersuchungen wurden ohne Unterstützung öffentlicher Stellen durchgeführt. Waldmann-Selsam fordert eine Neuberechnung der Grenzwerte für Mobilfunksendeanlagen. [35]
Mit 5 Watt um die Welt
Amateurfunk, Edmund Kollmann.17.05.2017 Amateurfunk

Nie war es einfacher, mit Menschen auf der ganzen Welt zu kommunizieren. Am heutigen 17. Mai wird der Weltfernmeldetag und der Welttag der Informationsgesellschaft begangen. Edmund Kollmanns Hobby ist eine alte Kommunikationstechnik. Kollmann ist Amateurfunker. Sein Rufzeichen lautet DK7FX. Er ist Mitglied im Ortsverband Rüsselsheim des Deutschen Amateur-Radioclubs mit insgesamt 54 Mitgliedern. [34]
DARC OV Gießen zeigt ganze Bandbreite des Hobbys
15.05.2017 Amateurfunk

Mit verschiedenen Aktivitäten für alle Altersstufen feierte der Ortsverband Gießen (F07) des Deutschen Amateur-Radio-Clubs sein 70-jähriges Bestehen im Gießener Mathematikum. Dort gab es im Rahmen der dreitägigen Jubiläumsfeier allerhand rund um das Thema Amateurfunk zu entdecken. Die Amateurfunker präsentierten dabei den Besuchern verschiedene Funkgeräte, Antennen und Betriebsarten. [33]
Auf einer Wellenlänge in der Eifel
14.05.2017 Amateurfunk

„Amateurfunker sind nicht antiquarisch, denn wenn Internet und Handynetze versagen, sind wir immer noch in der Lage, zu kommunizieren“. Hans-Jürgen Bersch mit dem Rufzeichen DL7ATR, ein leidenschaftlicher Amateurfunker aus Simmerath. Er ist Vorsitzender des Ortsverbandes G26 Nordeifel. [32]
Bericht über den Burgentag beim OV Roßleben
13.05.2017 Amateurfunk

Der erste Mai ist nicht nur ein Feiertag. Auch bei den Funkamateuren des Ortsverbandes X01 steht dieser besondere Tag unter den Vermerk "Burgentag" schon lange dick im Kalender. Zu solchen Aktivitätstagen wie eben den ersten Tag im Mai werden verschiedene Schlösser oder Burgen besetzt und für einen Wettbewerb der Funkamateure aktiviert. Dabei gelten ganz bestimmte Regeln, etwa wie weit entfernt man sich von der Burg positionieren darf. So kann man besondere Ehrungen oder Diplome verdienen. [31]
Ein Duisburger funkt seit über 50 Jahren in die Welt hinaus
13.05.2017 Amateurfunk

Alles begann 1965 auf einer Freizeitausstellung in der alten Mercatorhalle. Dort bekam der kleine Walter einen alten, schrankhohen Schiffsender zu sehen. „Als ich erfuhr, dass man damit die ganze Welt erreichen kann, war ich hin und weg“, erinnert sich Böke und lächelt. [30]
Wer stört das Kabelnetz in Dalhausen?
13.05.2017 Kabelnetz

Die Bewohner Dalhausens, die Kunden des Kabelnetzbetreibers Unitymedia sind, haben seit einigen Monaten erhebliche Probleme mit der Verbindung. (Osthessenfunk berichtete) Laut Auskunft der Unitymedia-Pressesprecherin, Dr. Eva-Maria Ritter, wäre das eigentliche Netz in Dalhausen in Ordnung und es käme immer wieder zu elektromagnetischen Einstrahlungen durch z.B. CB-Funk, Elektrogeräte oder Schalter, die zu Störungen führen würden. Jetzt gehen die Bürger auf die Barrikaden, denn sie denken, dass das Kabelnetz alt, marode und überlastet ist, und die Erklärung von Unitymedia nur ein Vorwand sei. [29]
Wie geht es weiter mit dem Smartmetering?
12.05.2017 Frequenzökonomie

Die Digitalisierung der Energiewende ist vielen Hobbyfunkern und Kurzwellenhörern ein Dorn im Auge. Nicht selten werden die Daten der Smart-Meter-Gateways über PLC (Powerline Control) verschickt und somit die Kurzwelle im Umfeld nahezu unbrauchbar. Osthessenfunk startete in den letzten Wochen mehrere schriftliche Anfragen zur Umsetzung der intelligenten Messsysteme in allen Haushalten, die durch das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende nun Pflicht werden. Unter Anderem wurde beim ZVEH, dem Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke, beim Deutschen Bundestag sowie beim örtlichen Energieversorger Rhön Energie angefragt.
Jahresbericht der Bundesnetzagentur
12.05.2017 Funkregulierung

Die Bundesnetzagentur, als zuständige Behörde für die Funkfrequenzen in Deutschland, hat am 8. Mai ihren Jahresbericht für 2016 veröffentlicht. Daraus wurden 422 Störungsmeldungen im Bereich des Amateurfunkdienstes ersichtlich. Weniger als in den Vorjahren. Im Rundfunkbereich erhielt die Bundesnetzagentur auch weniger Störungsmeldungen. 2016 waren es nur noch 1347 - hunderte weniger, als in den Vorjahren, als es noch Kurzwellenrundfunk in Deutschland gab. [28]
Neuer Amateurfunk-Intensivkurs in Frankfurt
11.05.2017 Amateurfunk

Der Intensivkurs für die Klasse E vermittelt in der Woche vom 9. bis 14. Oktober 2017, täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr (Samstag bis 14:00 Uhr) den vollständigen Inhalt, der zum erfolgreichen Bestehen der Prüfung bei der Bundesnetzagentur erforderlich ist. Etwa 3 bis 4 Wochen vorher treffen sich die Teilnehmer zum Kennenlernen und zur Vorbesprechung des Lehrgangs. [27]
Bald 4m Band Freigabe
10.05.2017 Amateurfunk

Der Deutsche Amateur Radio Club gibt auf seiner Homepage bekannt, dass die Bundesnetzagentur mit dem kommenden Amtsblatt am 17. Mai 2017 (Nr. 9/2017) einen Teilbereich des 4m Bandes freigeben wird. Damit soll es Funkamateuren mit der A-Lizenz möglich sein, zwischen 70,150 MHz und 70,180 MHz mit einer maximalen Bandbreite von 12 kHz und einer Sendeleistung von maximal 25 Watt ERP horizontal zu senden. Diese Regelung gilt dann voraussichtlich vom 17. Mai bis 31. August 2017. Jedoch erst nach Veröffentlichung des Amtsblatts. [26]
VFDB spricht mit DFMG über Relaisstandorte
10.05.2017 Amateurfunk

Das Öffentlichkeitsreferat des VFDB (Verband der Funkamateure in Telekommunikation und Post) kündigte an, dass diese oder nächste Woche Gespräche zwischen dem Amateurfunkverband und der DFMG (Deutsche Funkturm), einer Telekomtochter, passieren sollen. Es soll über die Zukunft der Relaisstandorte auf deren Funktürmen verhandelt werden. Die DFMG kündigte mehreren Relaisbetreibern letztes Jahr eine, für sie "unbezahlbare" Standortmiete an. Einige Relais wurden daher schon von Betreibern abgeschaltet oder auf andere Standorte umgezogen.
[25]
Geheime Schätze im Deutschen Museum
09.05.2017 Militärfunk

Das Deutsche Museum bekommt eine einmalige Kryptografie-Sammlung geschenkt – darunter auch ein äußerst seltenes Exemplar der berühmten „Enigma“. Sie ist Teil der beeindruckenden Privatsammlung von Klaus-Peter Timmann (1940 – 2002), die jetzt ihren Weg ins Deutsche Museum gefunden hat. Sie besteht aus Kryptografie-Maschinen unterschiedlichster Herkunft – zum Teil mit einem „unknackbaren“ Code. Außerdem dabei: das erste gedruckte Kryptografie-Buch überhaupt von 1564, ein Kryptografie-Telefon russischer Herkunft - das angeblich Erich Honecker selbst benutzt hat. [24]
Gießener Funkamateure feiern ihr 70. Jubliäum im Mathematikum
09.05.2017 Amateurfunk

Der Ortsverband Gießen (F07) des Deutscher Amateur-Radio-Club e.V. freut sich in diesem Jahr über einen runden Geburtstag: 70 Jahre besteht der Ortsverband bereits und nimmt dies zum Anlass, vom 12. bis 14. Mai 2017 mit verschiedenen Aktivitäten für Groß und Klein rund um den Amateurfunk im Mathematikum in Gießen das Jubiläum zu feiern. [23]
Hubschrauber beginnt mit Rückbau von Sendemast
08.05.2017 Rundfunk

Abschied nehmen heißt es in der kommenden Woche in Steinkimmen im Landkreis Oldenburg: Ab Dienstag soll das Wahrzeichen des Ortes, der 305 Meter hohe Sendemast des NDR, Stück für Stück demontiert werden. Nach dem derzeitigen Stand der Planungen wird der Rückbau voraussichtlich ein halbes Jahr dauern. Der spektakulärste Part erfolgt dabei gleich zu Beginn, wenn mit einem Lastenhubschrauber die Mastspitze des 61 Jahre alten Turmes abgetragen wird. [22]
Passiv-Funk - Elektronik nutzt fremde Wellen
08.05.2017 Wissenschaft

Kleinere Elektronik-Systeme könnten zukünftig am allgemeinen Datenaustausch teilnehmen, ohne selbst mit einem Funk-Modul ausgestattet zu sein. Funktionieren soll das über eine passive Funk-Technologie, die einfach die bereits vorhandenen Wellen für ihre eigenen Zwecke "missbraucht". [21]
Großeinsatz der Polizei wegen Mann mit 2 Funkgeräten
Ostbahnhof Ostbahnhof08.05.2017 Recht & Ordnung

Wegen eines 18-jährigen, der schwarz gekleidet, mit 2 Funkgeräten in den Taschen und Kabel im Rucksack in eine Berufsschule ging, löste die Polizei in München Großalarm aus. Etwa 70 Polizisten nahmen den ehemaligen Schüler der Schule fest, nachdem dieser sich im Sekretariat anmeldete. [20]
DL8RDS auf der Make Munich
08.05.2017 Amateurfunk

Der Funkamateur Markus Heller, DL8RDS, referierte auf der "Make Munich" über Funk und Frequenzen. Er stellte den Besuchern nicht nur die einfachsten Erklärungen der Funktechnik vor, sondern ging auch manchmal ins Detail. So zum Beispiel beim SDR (Software Definied Radio), dass er den Zuschauern live vorführte. Immer wieder ging Heller auf den Amateurfunk ein und machte Werbung für das schöne Hobby. [19]

RETTmobil in Fulda - Funkstation am Messegelände geöffnet
08.05.2017 Amateurfunk

Mit 525 Ausstellern aus 19 Nationen schreibt die 17. RETTmobil 2017 vom 10. bis zum 12. Mai in Fulda ihre Erfolgsgeschichte fort. Zur Europäischen Leistungsschau für Rettung und Mobilität werden 27.000 Besucher erwartet. Darunter auch viele Funkamateure und CB-Funker in Hilfsorganisationen. Das zeigten die Aktivitäten auf den Frequenzen rund um Fulda in den letzten Jahren. Darum öffnet der Deutsche Amateur Radio Club Ortsverband Fulda F06 seine Funkstation am Mittwoch, den 10. Mai 2017 ab 16 Uhr, direkt auf dem Messeparkplatz 5. An diesem Nachmittag kann man sich u.a. über den geplanten deutschlandweiten Notfunkfieldday in Fulda informieren. Die Fuldaer Funker sind im Amateurfunk auf den Relais DB0WAS (438,950 MHz), DB0UE (145,6375 MHz) und der 2m Anruffrequenz 145,500 MHz sowie im CB-Funk auf Kanal 1 FM zu erreichen.
Viel BetriebKein automatischer Alternativtext verfügbar. letzte Nacht bei DL0DPM
07.05.2017 Amateurfunk

Die Amateurfunkstation DL0DPM im Deutschen Post Museum Frankfurt am Schaumainkai öffnete gestern zur Nacht der Museen und bot den Besuchern einen Einblick in das Hobby rund um den Amateurfunkdienst: "Weltweite Sprachkommunikation über (Ultra)Kurzwelle, analog oder digital, Datenverkehr und Nachrichtenaustausch ganz OHNE INTERNET, VIREN, SPAM & Co … aber mindestens genauso zuverlässig und mit genauso viel Spaß" war das Motto der Klubstation. [18]
Neuer Bezirksvorstand im VFDB für Hessen
07.05.2017 Amateurfunk

Am 22. April 2017 fand in Gießen die diesjährige Versammlung des BV Hessen statt. Als Hauptpunkt stand die Neuwahl des Bezirksvorstandes an, zum 1. Vorsitzenden wurde Dieter, DL6AGC, zum 2. Vorsitzenden wurde Rocco, DL1XM neu gewählt und Karl-Walter, DG9AK wurde als Kassenverwalter wiedergewählt. [17]
Neue 2m-Bake sendet vom Feldberg im Taunus
07.05.2017 Amateurfunk

Eine neue 2-m-Bake DB0HRF ist jetzt aus JO40FF auf 144,475 MHz QRV. Sie sendet mit 15 W ERP horizontal polarisiert an einer Drehkreuz-Antenne (engl. Turnstyle). Standort der Bake ist der Große Feldberg im Taunus, die Antennenhöhe über Grund beträgt 25 m, das entspricht insgesamt rund 900 m über NN. [16]
"Einmal bitte digital Entgiften" - Machen Funkstrahlen vor einem Hotel halt?
06.05.2017 Umwelt

Immer mehr Hotels bieten Urlaubern eine Auszeit von Funkstrahlen an. Sogar der Strom kann abgeschaltet werden. 200.000 Euro Mehrkosten investierte z.B. ein Hotel aus Garmisch-Partenkirchen für Ökoszene: "Der Gast reguliert mit einem Technikkasten selbst, wann er off- oder online an Strom und Internet ist". [15]
Sender Steinkimmen wird zurückgebaut
06.05.2017 Rundfunk

Mehr als 60 Jahre lang hat er nicht nur den Nordwesten zuverlässig mit Funk und Fernsehen versorgt – sondern auch das Landschaftsbild geprägt und Ausflügler angelockt: der Sender Steinkimmen. In der kommenden Woche soll der Rückbau des 305 Meter hohen Stahlrohrmastes beginnen – am Ende bleibt nur ein sechs Meter hoher Stummel zur Erinnerung zurück. [14]
Telekom legte das Upland und die Feuerwehr lahm
06.05.2017 BOS-Funk

Ein großflächiger Netzausfall der Deutschen Telekom hat am Donnerstag für jede Menge Probleme im Upland gesorgt. Auch Einrichtungen in Korbach waren betroffen. Von der Störung betroffen waren weite Teile der Gemeinde Willingen, die Orte Deisfeld und Schweinsbühl in Diemelsee sowie Teile des Hochsauerlandkreises. Festnetztelefone, Internet und die Funkstationen für Mobiltelefone waren komplett ausgefallen. Problematisch war der Netzausfall auch für die Feuerwehren. Sie konnten in dieser Zeit nicht mehr per Digitalfunk, der mit dem Internet verbunden ist, von der Leitstelle im Notfall informiert werden. Es gab keine Verbindung zu den Meldeempfängern der Feuerwehrleute. [13]
DARC Funkbake wird vom Südpol senden
Antarktis05.05.2017 Amateurfunk

Wie das Alfred Wegener Institut (AWI) für Polarforschung mitteilte, wurde der Projektantrag, in der Antarktis eine Funkbake zu installieren, nun auch amtlich genehmigt. Damit kann der Sender/Empfänger wohl im September mit auf die Reise an den Südpol gehen und von Polarfoscher Felix Riess, DL5XL, vor Ort installiert werden. [12]
Bedrohungslage der Infrastruktur durch Hacker-Angriffe
newSubtitle05.05.2017 Recht & Ordnung

Die Rechner der Stadtverwaltung Stuttgart sind immer häufiger das Ziel von Hacker-Angriffen. Der behördliche Beauftragte für IT-Sicherheit spricht von einer Bedrohungslage. Insbesondere in kritischen Bereichen wie etwa der Strom- und Wasserversorgung oder dem Finanzwesen hätte ein Systemausfall dramatische Folgen. Was eine Cyberattacke anrichten kann, haben die Mitarbeiter des städtische Krankenhauses in Neuss Anfang 2016 erfahren: Aufgrund eines Trojaners, mussten sämtliche Systeme herunter gefahren werden. [11]
Wasserzähler dürfen jetzt funken
05.05.2017 Recht, Umwelt

Der 2016 aus Datenschutzgründen und wegen möglicher Elektrosmog-Belastung gestoppte Einbau von Funkwasserzählern soll weitergehen. Das Thema „Elektrosmog“ spielt keine Rolle mehr. Die Daten sollen verschlüsselt übertragen werden. Künftig sollen die digitalen Zählern die Wasserverbrauchsdaten registrieren und per Funk weiterleiten. Es besteht aber weiterhin die Möglichkeit, Einspruch gegen die neuen Zähler einzulegen. [10]
Von der Kastelburg aus in die Welt
03.05.2017 Amateurfunk

Was für die einen am 1. Mai der Tag der Arbeit ist, ist für die Funkamateure der "Deutsche Burgentag". Dabei geht es den Funkamateuren darum, mit Funkaussendungen von zahlreichen Burgen und Schlössern aus, anderen Gleichgesinnten und weiteren Interessierten die geschichtsträchtigen Gebäude der jeweiligen Region nahe zu bringen. Das festungsbautechnische Kleinod, die "Kastelburg" in Waldkirch, wurde in diesem Jahr zum ersten Mal von den Funkern "in die Luft gebracht". [9]
Android-App für die R2T2 SDR's des DARC
R2T2 Android03.05.2017 Amateurfunk

Auf der Seite des SDR-Projekts "R2T2" vom Deutschen Amateur Radio Club (DARC) kann man seit Neuestem eine Handy Applikation für android-basierte Systeme herunterladen. Mit dieser App kann man auf die R2T2-SDR's zugreifen, die durch die DARC-Plusmitgliedschaften finanziert, und überall in Deutschland verbaut wurden. [8]
Deutschlandweite Notfunkübung im CB-Funk
02.05.2017 CB-Funk

Die Notfunkstaffel, eine deutschlandweite Notfunkübung im CB-Funk, startet am 12. Mai 2017 um 20 Uhr. Veranstalter ist die HNDX-Gruppe, bei der man sich auch für die Teilnahme anmelden kann. Bisher sind 7 Stationen aus den Gebieten Heilbronn, Freising, Vogtsburg, Mayen, Homburg (Saar), Emmendingen und dem Hochschwarzwald angemeldet. Getestet wird die Kommunikation im Falle eines flächendeckenden Stromausfalls. [7]
Amateurfunk erhält Nachwuchs in Hessen
02.05.2017 Amateurfunk

In aller Früh fuhren am 25.4.2017 mehrere Fahrgemeinschaften zur Prüfung zum Amateurfunkzeugnis zur Bundesnetzagentur nach Eschborn. Kurz vor 12.00 Uhr standen bereits die Resultate fest: 7 bestandene Prüfungen, davon 3 in der Klasse E und 4 in der Klasse A. [6]
Seminar für Ausbilder in Wetzlar
02.05.2017 Amateurfunk

Das hessische DARC AJW-Referat setzte die Seminarreihe „Ausbildung für Ausbilder“ mit der nunmehr 4. Veranstaltung am 22. April 2017 fort. Nach kurzer Zeit war die Veranstaltung mit über 20 Anmeldungen bereits völlig ausgebucht. Der gastgebende Ortsverband Wetzlar, F19, stellte die Räumlichkeiten in seinem OV-Heim zur Verfügung. Das Seminar wurde von Annette Coenen, DL6SAK, ausgerichtet und geleitet. [6]
Funken am 18. Europatag
02.05.2017 Amateurfunk

Zum diesjährigen Europatag lädt der Arbeitskreis Amateurfunk und Telekommunikation in der Schule alle Schulfunkstationen, Schüler/innen und Lehrer/innen und alle Interessenten herzlich ein, Funkbetrieb zu veranstalten. Die Aktivitäten sollen dazu beitragen, dass interessierte Kinder und junge Leute Spaß am Amateurfunk finden. [5]
Jubiläumsfeier OV Gießen F07
01.05.2017 Amateurfunk

Der OV Gießen freut sich in diesem Jahr über einen runden Geburtstag. 70 Jahre besteht der OV bereits und nimmt dies zum Anlass, vom 12. bis 14. Mai 2017 mit verschiedenen Aktivitäten für Groß und Klein rund um den Amateurfunk im Mathematikum in Gießen das Jubiläum zu feiern. Neben der Präsentation verschiedener Funkgeräte und Antennen und aktivem Funkbetrieb sowohl in SSB, CW aber auch den digitalen Betriebsarten, können sich die großen und kleinen Besucher weiterhin im Löten und an einem Bausatz versuchen oder auch das Morsediplom erlangen. Zudem wird es verschiedene Stände zum Thema Umweltelektronik, dem Ballon-Projekt des OV in Zusammenarbeit mit der Adolf-Reichwein-Schule in Pohlheim geben und auch ein Mitarbeiter des ESOC (European Space Operations Centre) vor Ort sein. Anlässlich des Jubiläums ist aktuell (01.01.-31.12.2017) auch der Sonder-DOK 70F07 regelmäßig an der Clubstation des OV DL0GH in der Luft. [4]
Streit wegen eines Amateurfunkers
01.05.2017 Amateurfunk

Gute Nachbarschaft war den Familien in der Siedlung eines 10 000-Einwohner Städtchens im Schwäbischen immer wichtig. "Das klappte auch super", erinnert sich Nicole S. Das Zusammenleben verlief harmonisch, bis sich in einem der Häuser ein Amateurfunker einmietete und nach und nach mehrere Antennen auf dem Dach anbrachte. Ihre per Funk gesteuerte Garagentüren würden nicht funktionieren. [3]
"Old Man" geht auf Empfang
"Old Man" Herbert Schmitt ist ein versierter Amateurfunker.01.05.2017 Amateurfunk

Es rauscht, knackt und piept in Herbert Schmitts Auto. Für den versierten Amateurfunker ist morgens um 8 die Welt in Ordnung. Er parkt fast jeden Tag am Südrand des Karlsruher Messegeländes und horcht in die Welt. Auf der anderen Seite des Globus, bei Sydney in Australien, geht regelmäßig ein Signal in den Äther. Schmitt hofft darauf, dass sich gegen 9 Uhr ein Funkfenster öffnet. [2]
Burgentag am 1. Mai
01.05.2017 Amateurfunk

Jedes Jahr, am 1. Mai, findet der Deutsche Burgentag im Amateurfunk statt. Dieser Tag bietet den Funkern die Möglichkeit, viele Gespräche im Rahmen von COTA (Castles on the Air) zu tätigen und das Burgen- oder COTA-Diplom zu sammeln. Bis jetzt haben sich 95 Stationen auf der Seite www.cotagroup.org angemeldet. Teilnehmer, die ihr Logbuch dorthin einsenden, erhalten eine Urkunde. [1]
Weitere Meldungen finden Sie hier
Quellenangaben:

[1] http://www.cotagroup.org/cotagroup/cota-team/castle-day/2017-2/
[2] https://bnn.de/nachrichten/old-man-auf-empfang
[3] http://www.badische-zeitung.de/wirtschaft-3/streit-wegen-eines-amateurfunkers--136158294.html
[4] http://www.darc.de/f07
[5] https://www.aatis.de/content/einladung-zum-18-europatag-am-05-mai-2017
[6] http://www.darc.de/der-club/distrikte/f
[7] http://www.hndx.de/notfunkuebung/
[8] http://r2t2.de/index.php?title=Hauptseite
[9] http://www.badische-zeitung.de/waldkirch/von-der-kastelburg-aus-in-die-welt--136270403.html
[10] http://www.mainpost.de/regional/rhoengrabfeld/Bundesdatenschutzbeauftragte-Elektrosmog-Wasserversorgungsunternehmen;art765,9583410
[11] http://www.esslinger-zeitung.de/region/stuttgart_artikel,-hacker-angriffe-auf-die-stadtverwaltung-_arid,2121785.html
[12] https://www.darc.de/home/
[13] https://www.hna.de/lokales/schwalmstadt/willingshausen-ort93127/grosser-netzausfall-telekom-legt-upland-lahm-8260200.html
[14] https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/kultur/dieser-sender-strahlt-sentimentalitaet-aus_a_31,2,4031182346.html
[15] https://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article164305161/Funkloch-als-Standortvorteil.html
[16] http://www.funkamateur.de/nachrichtendetails/items/DB0HRF144475.html
[17] Quelle: VFDB Rundspruch
[18] https://www.facebook.com/dl0dpm/
[19] https://www.youtube.com/watch?list=PLZIBmwx-fONrj1_6ngrgtoPrMdVnmctum&v=594JZi0XwnM
[20] http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ostbahnhof-die-schrecksekunde-am-montagmorgen-1.3496198
[21] http://winfuture.de/news,97519.html
[22] http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Hubschrauber-beginnt-mit-Rueckbau-von-Sendemast,steinkimmen144.html
[23] http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/118445/giessener-funkamateure-feiern-ihr-70-jubilaeum-im-mathematikum/
[24] http://www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung/kultur/detailansicht-kultur/artikel/geheime-schaetze.html
[25] https://www.vfdb.org/aktuell/
[26] http://www.darc.de
[27] http://amateurfunkausbildung.dl0dpm.de/die-pruefung/
[28] https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Allgemeines/Bundesnetzagentur/Publikationen/Berichte/2017/
JB2016.pdf?__blob=publicationFile&v=1
[29] http://www.beverunger-rundschau.de/startseite_artikel,-%E2%80%9EDalhausen-geht-auf-die-Barrikaden%E2%80%9C-_arid,545039_ortid,2268.html
[30] https://www.waz.de/staedte/duisburg/ein-duisburger-funkt-seit-ueber-50-jahren-in-die-welt-hinaus-id210551155.html
[31] http://www.kyffhaeuser-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=212552
[32] http://www.glanzpunkteifel.de/hans-juergen-bersch-auf-einer-wellenlaenge-mit-unserem-mann-im-all/3049
[33] http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/stadt-giessen/nachrichten-giessen/mitglieder-des-amateur-radio-clubs-zeigen-zum-70-jaehrigen-bestehen-ganze-bandbreite-ihres-hobbys_17891588.htm
[34] http://www.ruesselsheimer-echo.de/lokales/ruesselsheim/Mit-fuenf-Watt-um-die-Welt;art57641,2627765
[35] http://www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung/wirtschaft/detailansicht-wirtschaft/artikel/baumschaeden-durch-mobilfunk-strahlung.html
[36] http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/TUD-Satellit-sammelt-Daten-SOMP2-ins-Orbit-entlassen-artikel9906405.php
[37] http://www.mittelhessen.de/lokales_artikel,-Funker-feiern-500-Jahre-Martin-Luther-_arid,945328.html
[38] https://www.facebook.com/groups/darcev/permalink/1575648769111925/
[39] http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Das-ist-los-im-Jubilaeumsjahr-id41507996.html
[40] http://www.germandailynews.com/bericht-89631/rechnungshof-kritisiert-neue-bundeswehr-funkgeraete.html
[41] http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Telgte/2822134-Versammlung-Kontakte-in-alle-Welt
[42] http://www.darc.de/der-club/distrikte/f/hessenkontest/
[43] http://www.radioszene.de/106331/radio-caroline-erhaelt-mittelwellen-lizenz.html
[44] http://www.funkamateur.de/nachrichtendetails/items/AfuMaps1.html
[45] https://www.adac.de/infotestrat/technik-und-zubehoer/fahrerassistenzsysteme/keyless/default.aspx?ComponentId=257251&SourcePageId=8749&quer=keyless
[46] http://www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung/freizeit-und-reise/leben-in-bayern/detailansicht-leben-in-bayern/artikel/spitzenjob-nach-jugend-forscht-sieg.html
[47] http://www.sz-online.de/nachrichten/stoerungsdienst-bei-vodafone-panne-3689633.html
[48] http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-unterliegt-im-digital-derby-trotz-dr-steelhammer-aid-1.6843836
[49] http://www.pz-news.de/muehlacker_artikel,-Muehlacker-Senderretter-hoffen-weiter-_arid,1167125.html
[50] http://www.giga.de/extra/sicherheit/news/polizei-bekommt-eigenen-messenger-dienst/
[51] https://www.golem.de/news/funkfrequenzen-bundesnetzagentur-und-alibaba-wollen-produkte-sperren-1705-128036.html
[52] http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Kommunikation-rund-um-den-Globus-artikel9914911.php
[53] http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Funker-knuepfen-von-Kleinstadelhofen-aus-Kontakte-in-alle-Welt-_arid,10674703_toid,515.html
[54] http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Funk-Staatssekretaer-warnt-vor-Unwahrheiten-id41573356.html
[55] http://www.ostseerundspruch.de/
[56] http://www.weser-kurier.de/region/die-norddeutsche_artikel,-sie-funken-noch-_arid,1605363.html
[57] http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/ZSCHOPAU/Am-Schacht-hat-s-gefunkt-Ueber-ein-seltsames-Hobby-artikel9916013.php
[58] https://www.nwzonline.de/friesland/kultur/freude-am_a_31,3,363914064.html
[59] http://www.badische-zeitung.de/waldkirch/mit-funk-leben-retten--137420722.html
[60] http://www.wochenanzeiger.de/article/191550.html
[61] https://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/auf-der-kurzen-welle-durch-die-welt-id16931341.html
[62] http://www.lokalkompass.de/muelheim/vereine/muelheimer-amateurfunker-suchen-dringend-ein-neues-quartier-d765146.html
[63] http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trierland/aktuell/Heute-in-der-Zeitung-fuer-Trier-Land-Funkmast-Streit-in-Herl-Ortsbuergermeister-tritt-zurueck;art8128,4651045
[64] https://www.darc.de/home/

Sie befinden sich im
Meldungsarchiv


Zurück zur Startseite 
Regionale Meldungen aus Mai 2017
Kontakte bis zum Südpol
30.05.2017 Amateurfunk

Alexander Fritz ist begeisterter Amateurfunker. Er nutzt auch Computer für sein Hobby, um beispielsweise zu erkennen, wo eine Funkstation in Betrieb ist.	(Fotos: sax)Klassische Funkverbindungen scheinen überflüssig geworden zu sein. Aber die Technik hat auch 120 Jahre nach ihrer Erfindung eine lebendige Gemeinschaft von Anhängern - so wie in Reichelsheim. [6]
Unwetterwarnung für Hessen
30.05.2017 Umwelt

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor unwetterartigen Gewittern mit Starkregen. Im Zeitraum von 13:00 Uhr bis Mitternacht können bis zu 40 Liter pro Quadratmeter Regen fallen, Sturmböen um 100 km/h und Hagel mit einem Korndurchmesser bis zu 5 cm auftreten.
Lust auf ein Funkzeltlager in Osthessen?
29.05.2017 Amateurfunk, CB-Funk

Der DARC Ortsverband Fulda F06 sucht noch Mitstreiter für seinen Funk-Fieldday über Pfingsten in Hintersteinau (MKK). Ob Funkamateur oder CB-Funker, Neueinsteiger oder Interessierte - Willkommen ist jeder, der Spaß am Hobby hat und beim Antennenbau helfen möchte. Für weitere Infos den Artikel anklicken.
Digitale Pager nun auch im Kreis Fulda
25.05.2017 BOS-Funk

Am gestrigen Mittwoch viel der Startschuss zum so genannten "Rollout" der 3000 digitalen Pager für den Landkreis Fulda. Das Land Hessen unterstützt die Kommunen bei dieser Umstellung durch die gemeinsame Beschaffung der digitalen Funkgeräte und Pager sowie durch eine konkrete Förderung der digitalen Endgeräte mit rund 7 Millionen Euro.
OV Alsfeld zu Gast bei Reservistenfeier
24.05.2017 Amateurfunk

Am 17. Juni 2017 feiert die Reservistenkameradschaft Alsfeld ihr 50-jähriges Bestehen auf dem Festplatz Alsfeld/Angenrod von 10 bis 17 Uhr. Mit dabei ist der Ortsverband F55 des Deutschen Amateur Radio Clubs, der Geräte ausstellt und Funkbetrieb speziell im Digital- und Notfunk vorführt. [5]
70 Jahre DARC Ortsverband Fulda
20.05.2017 Amateurfunk

Der Ortsverband Fulda F06 im Deutschen Amateur Radio Club plant für dieses Jahr eine Jubiläumsfeier für das 70-jährige Bestehen. Zu einer Vorbesprechung der Planung und Organisation werden die Mitglieder gebeten, sich am Dienstag, den 23.05.2017 ab 19 Uhr in der Klubstation Sickels einzufinden.
Neuer Aussichtsturm auf Ellenbogen
17.05.2017 Umwelt

Auf dem 813 Meter hohen Ellenbogen, in der Thüringischen Rhön, wird ein 21 Meter hoher Aussichtsturm gebaut. Natürlich mit jede Menge Geländer zum befestigen einer Antenne. [4]
Vandalismus an Sendeanlage
15.05.2017 Mobilfunk

Nach über 3 Monaten konnten drei Jugendliche als Tatverdächtige ermittelt werden, die im Februar eine Sendeanlage auf der Mengshäuser Kuppe nahe Niederaula dermaßen beschädigt haben sollen, dass mehrere Orte keinen Empfang mehr hatten. Der Betreiber stellt nun eine Schadensersatzforderung in Höhe von mehreren Tausend Euro.
Wer kennt diese Röhre?
11.05.2017 Elektrotechnik

Das Konrad Zuse Museum in Hünfeld fragt: "Wer kennt diese Röhre? Wo wurde Sie eingesetzt?" Auf der Röhre steht  6_3.480 Hinweise bitte per Mail an redaktion[a]osthessenfunk.de
JHV + Wahlen bei F31 in Nidderau
08.05.2017 Amateurfunk

Bei der Jahreshaupt-Versammlung am 28. April 2017 wurde der neue OV-Vorstand von F31 einstimmig wiedergewählt. In seinem Jahresbericht zog der bisherige OVV Michael DL3FCG eine positive Bilanz der vergangenen 12 Monate. Die beiden monatlichen OV-Abende am jeweils 2. und 4. Freitag im Monat waren mit durchschnittlich 11 Teilnehmer plus Gästen immer gut besucht. Das Fielddaytreffen am Pfingstsonntag, Technischer Vortrag über GMA/SOTA-Aktivitäten, sowie ein Antennenbau-Praxistag gehörten zu den Highlights des Jahres. [3]
Relaisfunker beklagen Contestbetrieb
07.05.2017 Amateurfunk

Die Stimmen der Contestler zum DARC VHF-, UHF- und Mikrowellen-Contest waren laut, aber mindestens genau so laut waren auch die Stimmen derer, die sich über die Contestler beschwerten. So beklagten sich z.B. die Nutzer der Funkrelais auf der Wasserkuppe oder dem Hoherodskopf über Störungen der Funkverbindungen durch den Contestbetrieb: "Schwächere Stationen waren kaum im Prasseln zu verstehen." Es stand die Frage im Raum, ob denn da "Alles mit rechten Dingen zu geht?" oder "Muss man das direkt neben einem Relais machen?". Der Contest ist jedenfalls nun vorbei und die Relaisfunker haben wieder ihre Ruhe. Bis zum nächsten Mal.
Wochenlang kein Mobilfunk in Tann
07.05.2017 Mobilfunk

Seit Wochen haben die meisten Einwohner der Rhönstadt Tann keinen Mobilfunkempfang mehr. Bei Abrissarbeiten an einem alten Sendemast wurde der technische Betriebsraum von Vodafone komplett zerstört. [2]
Der Rundspruch von der Wasserkuppe
06.05.2017 CB-Funk

Hier gibt es den aktuellen Rundspruch von der Wasserkuppe zum anhören und downloaden.


http://www.osthessenfunk.de/Audio/
Rundspruch_Mai_2017.mp3
Maiwanderung bei F06
01.05.2017 Amateurfunk

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die sitzen, Baum, im Freien und NaturDer DARC Ortsverband Fulda F06 wanderte am 1. Mai von seiner Klubstation in Sickels zur 8 km entfernten Schnepfenkapelle in Großenlüder. Start war um 9 Uhr. Bei der Ankunft an der Schnepfenkapelle gesellten sich noch weitere Funker dazu und man verbrachte einige Zeit in einer örtlichen Gastronomie. Danach ging es die 8 km wieder zurück nach Sickels.
CB-Fuchsjagd in der Hexennacht
01.05.2017 CB-Funk

Am Sonntag, den 30. April 2017, startete das Funk-Rallye-Team Fulda wieder seine Hexennachts-Fuchsjagd in Osthessen. Dieses Mal stand der Fuchs in der Nähe von Hutten im Main Kinzig Kreis. 13 Teilnehmer machten sich auf den Weg. Das 1. Fahrzeug erreichte den Fuchsplatz schon nach 23 Minuten. Um 23:30 Uhr wurde das Fuchssignal dann nach 3 Stunden ausgeschaltet.
DD3ZG für 40 Jahre DARC geehrt
01.05.2017 Amateurfunk

Der Deutsche Amateur Radio Club ehrte sein Mitglied DD3ZG, Dieter Saager, aus Eichenzell (Foto links) im Ortsverband Fulda F06 für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel. Diese wurde am Freitag im Zuge des OV-Abends von F06 vom OVV Joachim Rudy, DB8FK (Foto rechts) überreicht.
Hamspirit in Tüten
01.05.2017 Amateurfunk

Da staunte ein Funkamateur aus dem Landkreis Fulda nicht schlecht, als er Gestern vor die Tür trat. Dort hing eine Tüte mit einem Programmierkabel, Software und Absetzkit passend für sein Mobilfunkgerät am Türgriff. Eine Woche zuvor unterhielt sich der Funker noch mit zwei weiteren über das Fulda Relais, dass er so etwas benötigen würde. Da Amateurfunk ein offen gesprochenes Wort ist, konnte natürlich jeder diesem Gespräch zuhören und ein Zuhörer hatte wohl das passende Equipment und brauchte es nicht mehr. Hier kann man wahrlich vom "Hamspirit" sprechen. Der Beschenkte möchte sich ganz herzlich dafür bedanken. Vielleicht gibt sich der Zuhörer ja zu erkennen? [1]
Weitere Meldungen finden Sie hier
Quellenangaben:

[1] Symbolbild: Osthessenfunk
[2] http://www.fuldaerzeitung.de/regional/fulda/rhoen/
seit-wochen-kein-handyempfang-technischer-
betriebsraum-komplett-zerstort-DA6471849
[3] http://www.darc.de/der-club/distrikte/f/ortsverbaende/31/
[4] https://www.facebook.com/MDRThueringen/videos/
1024151514381454/?hc_ref=PAGES_TIMELINE
[5] http://www.darc.de/der-club/distrikte/f/ortsverbaende/55/
    Bild: http://kreisgruppeoberhessen.de/rken/rk-alsfeld
[6] http://www.alsfelder-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/
friedbergbadnauheim/art472,261677