www.osthessenfunk.de


Das Meldungsarchiv von

Juni 2016
Überregionale Meldungen aus Juni 2016
Erneute illegale Besteigung des Mühlacker Senders
30.06.2016 Mühlacker Tagblatt

Erneut sorgen Kletterer mit einer lebensgefährlichen Aktion für Furore. Bei dem Objekt, auf das die beiden illegalerweise an einem regnerischen, nebligen Tag geklettert sind, handelt es sich zweifelsfrei um den Mühlacker Sendemast. [66]
Fieldday des OV Weilburg
30.06.2016 F46

Der OV Weilburg richtet vom 16. bis 18.09.2016 seinen Fieldday an der Grillhütte in Weinbach - Blessenbach aus. Freunde, Förderer und Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Einweisungfrequenz ist 145,525 MHz.
Beschwerdebrief für Bürger wegen Funkwasseruhr
30.06.2016 Mainpost

Der Bund Naturschutz hat sich nun dem Thema "Ultraschall-Wasserzähler mit Funkfunktion" in Bad Königshofen angenommen. Der Bund ist der Meinung, dass Bewohner nicht 356 Tage im Jahr alle 16 Sekunden unter Funkstrahlung der Wasseruhren leiden müssten, nur weil einmal im Jahr die Wasseruhr abgelesen wird. Daher haben sie nun an alle Haushalte im Einzugsbereich des Wasserversorgers ein Schreiben ausgeteilt, das die Bewohner ausfüllen, und Beschwerde an den Versorger stellen können.
[65]
Gefährlicher Funk in Schwerin
28.06.2016 nnn

Marie Dreier aus Schwerin sagt, sie sei elektrosensibel. Mehrmals hatte sie Anfälle, Schuld seien Funkheizungszähler in ihrem Wohnblock „Als die Geräte eingebaut wurden, hatte ich gleich das Gefühl, dass da etwas in der Wohnung ist, was da nicht hingehört“, meint Dreier. [64]
Diese Aufnahme entstand vor einigen Monaten. Aktuell herrscht Dunkelheit an der Antarktis. Foto: HegerMittwintergrüße aus der Antarktis
28.06.2016 Feuerwehrmagazin

Nachdem der Funkamateur Marcus Heger im Rahmen des Jugendprojektes "Young Helpers on the Air" bereits zwei Mal gemeinsam mit Jugendfeuerwehr und THW-Jugend auf Kurzwelle vom Niederrhein aus mit der Antakrtis gefunkt hatte, hat es ihn jetzt für 14 Monate selbst ans Ende der Welt verschlagen. [63]
Funkamateure am Badesee
28.06.2016 Funkamateure.eV

Die Stockelache bei Borken ist ein beliebter Badesee. Herrlicher Sonnenschein lädt zum CW-Fieldday ein, und viele Funkamateure kommen mit ihren Familien. Die Kleinen sind schnell auf dem Spielplatz. Die Großen sitzen am See, grillen, trinken gemeinsam Kaffee und bauen auf. [62]
BnetzA revidiert Aussage zu Klubstationsrufzeichen
28.06.2016 Osthessenfunk

Am 15.03.2016 noch bekam Markus Arlt von Osthessenfunk die Information des Dienstleistungszentrum Amateurfunk in Dortmund, dass Klubstationsrufzeichen nur an ihrem angemeldeten Standort betrieben werden dürfen. Der Leiter des DLZ teilte schriftlich mit: "Ausnahmen sind nur nach Meldung an die BNetzA zulässig." Darüber informierte Osthessenfunk am 16.03.2016 auf der Homepage.
Ein OM aus dem OV Fulda hinterfragte die Aussage des BNetzA-Mitarbeiters, da er Widersprüche im Fragenkatalog zur Prüfung entdeckte, und bekam nun am 22. Juni schriftliche Antwort des selben DLZ-Leiters, dass kurzzeitige Standortänderungen für Portabelbetrieb nicht angemeldet werden müssen.
TV-Tipp: Auf den Spuren genialer Forscher und Erfinder
27.06.2016 Osthessenfunk

Die drahtlose Telegrafie - eine Erfindung des Ingenieurs Marconi wird am Montag, den 4. Juli 2016 um 07:15 Uhr in der Doku-Reihe "Terra X" auf ZDFinfo vorgestellt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts konnten Schiffe nur bei Sichtkontakt durch Flaggen kommunizieren. Das änderte der Italiener Marconi. In England erhielt er das Patent. Doch er hatte Gegner: Kaiser Wilhelm II. erkannte den militärischen Nutzen der Funktechnik.
Wehrer CB-Funker beenden Tradition
27.06.2016 Badische Zeitung

Der CB-Funk Verein Wehr richtete seit 20 Jahren den traditionellen Countryabend aus, doch jetzt ist Schluß. Wie die Organisatoren Stefan und Elisabeth Biehlmann der Badischen Zeitung mitteilten, können Sie die Risiken so einer großen Veranstaltung nicht mehr auf sich nehmen. Bereits 2011 versuchten die CB-Funker einen eingetragenen Verein zu gründen, scheiterten aber am Registergericht, dass die Satzung nicht anerkannte. Somit waren die Organisatoren immer persönlich haftbar. [61]
Mit Funk durch die Führerscheinprüfung
27.06.2016 Osthessenfunk

Eine 22 jährige Kosovarin, die kaum deutsch verstand, bestand am 22. Juni 2016 die theoretische Führerscheinprüfung in einer Mendener Fahrschule mit gerade mal einem Fehlerpunkt. Das kam dem TÜV-Prüfer verdächtig vor. Er durchsuchte die Frau und fand ein Funkgerät mit Induktionsschleife für Ohrstöpsel und eine Minikamera. Den Funk-Ohrstöpsel konnte erst ein Hals-Nasen-Ohrenarzt aus dem Ohr befreien, da ihn die Frau zu tief in den Gehörgang hineinsteckte. Die 22 jährige erwartet nun eine Anzeige wegen Betrugs und eine Führerschein-Eignungsprüfung, so die Mendener Zeitung. Wer der "Hilfesteller" über Funk war, ist unbekannt.
Die Hamradio 2016
27.06.2016 Osthessenfunk

Auf der Ham Radio und Maker Faire in Friedrichshafen trafen sich am Wochenende 17.230 Funk- und Bastelinteressierte. Ein kleiner Anstieg zum Vorjahr mit 17.080 Besuchern. An den 3 Messetagen präsentierten sich 198 Firmen und Verbände aus 36 Nationen in den Messehallen. Für das nächste Jahr ist die Hamradio vom 14. bis 16. Juli geplant. DK5CM war mit der Kamera dabei und hat ein Video auf Youtube hochgeladen.
SSB-Contest im CB-Funk
25.06.2016 HNDX

Am 9. Juli 2016 startet der SSB-Contest im CB-Funk. Veranstalter ist die Heilbronner DX Gruppe und verzeichnet aktuell 121 Teilnehmer. Angemeldete Teilnehmer haben die Chance auf Preise. Die Anmeldefrist läuft am 3. Juli ab. [60]
Rot-Weißer Gittergigant hat Höhe fast erreicht
25.06.2016 NWZ

Voll im Zeitplan liegt der Norddeutsche Rundfunk beim Bau seines neuen Sendemastes in Steinkimmen: 35 Meter fehlen noch, dann hat der rot-weiße Gitter-Gigant seine Höhe von 285 Metern erreicht. Für Freitag, 29. Juli, sei das Richtfest angesetzt. [59]
BNetzA beschlagnahmte 60 Störsender
25.06.2016 Heise

Die Bundesnetzagentur hat einem Händler den Verkauf von selbstgebastelten Störsendern untersagt. Der Beschuldigte habe rund 60 selbstgebaute Störsender über das Internet verkauft, teilte die Regulierungsbehörde am Freitag in Bonn mit. Bei einer Durchsuchung seien "entsprechende Geräte sichergestellt" worden. Dabei handelte es sich nach Angaben eines Behördensprechers unter anderem um Bauteile für den Eigenbau. [58]
Amateurfunk verbindet Menschen
25.06.2016 Südkurier

198 Aussteller und Verbände aus 36 Ländern stellen auf der Internationalen Amateurfunk-Ausstellung, der Ham Radio, noch am Samstag, 25. und Sonntag, 26. Juni, Funkgeräte, Antennen, Elektronik und Zubehör aus. Zwei Hallen Flohmarkt laden zum Stöbern ein und das Bodenseetreffen der Deutschen Amateur-Radioclubs bietet ein umfangreiches Vortragsprogramm. [57]
Konzept für Katastrophenradio auf Kurzwelle
23.06.2016 RadioEins

Die Media Broadcast bittet um Publizität für das Konzept „International Radio for Disaster Relief“, mit dem für Katastrophenfälle gezielt Sendeplätze auf Kurzwelle reserviert werden sollen. Öffentlich in Erscheinung getreten ist dieses Projekt bislang mit Präsentationssendungen auf 15650 und 21840 kHz, die 2014 eine Konferenz der Asia-Pacific Broadcasting Union über die Rundfunkarbeit in Katastrophenfällen begleiteten. [56]
Signale aus der ganzen Welt
23.06.2016 THN

Ob aus Deutschland, Italien oder der fernen Südsee - Prof. Dr. Thomas Lauterbach hat schon mit vielen Menschen aus allen Ecken der Welt Funksprüche ausgetauscht. Wie das funktioniert, hat er am Mittwoch, den 15. Juni, beim "Tag der offenen Tür in der Amateurfunkstation" vorgeführt. [55]
Funkamateure präsentierten sich auf der Maker Faire
23.06.2016 MyHeimat

Die Funkamateure des Ortsverbandes Hannover (H13) im Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. (DARC) waren auch dieses Jahr wieder auf der Maker Faire Hannover vertreten. Bereits zum vierten Mal präsentierte man auf der Veranstaltung für Bastler, Tüftler und Technikfreaks den Amateurfunk mit seinem vielfältigen Spektrum. [54]
Funkgerät aus 42 Metern Höhe geklaut
22.06.2016 Taunus Zeitung

Einer oder mehrere Unbekannte haben am Wochenende zwischen Samstag 12:30 Uhr und Montag 6:45 Uhr ein Funkgerät aus einem Baustellenkran gestohlen. Um an das Funkgerät zu gelangen, bestieg der/die Täter den 42 Meter Hohen Kran auf einer Baustelle in der Holzwegpassage in Oberursel. [53]
Ballonstart heute in Bad Bergzabern
22.06.2016 Funkbasis

In einem Thread der Funkbasis wurde eine Nachricht von DH2PA veröffentlicht, die bekannt gibt, dass heute, am 22.06.2016 um 10 Uhr MESZ ein Wetterballon eines Schulprojektes in Bad Bergzabern JN49AC starten soll. Der Wetterballon ist mit einer Funknutzlast, GPS und Wetterstation ausgestattet. Er sendet auf 28,305 MHz mit 250 mW in RTTY. [52]
Innenminister von Sachsen ist Schirmherr der WRTC 2018
21.06.2016 WRTC

Holger Stahlknecht, Minister für Inneres und Sport in Sachsen-Anhalt, übernimmt die Schirmherrschaft für die World Radiosport Team Championship, die im Sommer 2018 in der Region Wittenberg/Jessen stattfindet. Stahlknecht ist seit 2011 im Amt und gehört der CDU an, die die Landeregierung führt. Eine besondere Beziehung zum Medium Funk ergibt sich daraus, dass der Innenminister auch für die Behördenkommunikation und den BOS-Funk zuständig ist. [51]
CB-Funk Vorwarnsystem auf deutschen Autobahnen
21.06.2016 Osthessenfunk

Deutsche Autobahnen werden sicherer. Zumindest für CB-Funker.
Mit einem Funk-Vorwarnsystem senden THW, Feuerwehr und Straßenmeistereien auf Autobahnen eine Warnmeldung auf dem CB-Funk Kanal 9 AM. Das dies schon aus 1,5 km Entfernung zu hören ist, und die Zuhörer sicherlich um Aufmerksamkeit bittet, zeigt
das Video von Osthessenfunk.
Sondersendung zur Antarktis
Antarktisstation Rothera21.06.2016 Radioeins

Auch 2016 strahlt der BBC World Service, wie schon seit vielen Jahren praktiziert, am 21. Juni von 23.30 bis 24.00 Uhr MESZ eine Sondersendung für die Personen aus, die auf den britischen Antarktisstationen überwintern. Eingesetzt werden diesmal die Frequenzen 5985 kHz von der Sendeanlage Woofferton (England), 6035 kHz von der Sendeanlage Al-Dhabayya bei Abu Dhabi und 7360 kHz von der Sendeanlage auf der Atlantikinsel Ascension. [50]
DARC OV Freiburg präsentierte sich am Flugplatz
21.06.2016 Regiotrends

Am „Tag der offenen Hangartore“ am 18. und 19. Juni auf dem Freiburger Flugplatz hat sich der dort ansässige DARC-Ortsverband Freiburg, A 05, neben den Flugvereinen ebenfalls der breiten Öffentlichkeit präsentiert.  [49]
Funkamateur fliegt wieder zu den Sternen
21.06.2016 Kraichgau.news

Mit dem deutschen Raumfahrer Dr. Alexander Gerst fliegt wieder ein deutscher Funkamateur ins All. Die Kraichgauer Funkamateure beschäftigen sich seit Anbeginn der Funktechnik auch mit der Kommunikation im Weltraum. [48]
THW mit CB-Funk Warnanlage
21.06.2016 Mittelbayrische

Einen Großteil seiner Einsätze bestreitet der Ortsverband Cham des Technischen Hilfswerks auf der Straße: LKW-Bergungen, Ölspuren oder Verkehrslenkungen nach Unfällen bescheren den Ehrenamtlichen viel Arbeit. Um diese Tätigkeiten sicherer zu gestalten, investierte der Helferverein des THW Cham in zwei Anhänger, die Verkehrsteilnehmer per CB-Funk warnen und das Unfallrisiko senken sollen. [47]
Telekom-Ausfall zeigt die gnadenlose Abhängigkeit von Mobilfunk
21.06.2016 Recentr

Der großflächige Ausfall des Telekom-Mobilfunks vor kurzem zeigt die gnadenlose Abhängigkeit von der Technologie. Kommunikation und Medien haben sich total auf das Internet verlagert. Was gibt es für Alternativen? [46]
Einer von Deutschlands jüngsten Funkamateuren
20.06.2016 NW

Justin, der heute seinen 13. Geburtstag feiert ist einer von Deutschlands jüngsten Funkamateuren. Mit fünf hat Justin sein erstes Funkgerät bekommen, ein Apparat eher für den Familiengebrauch. Fortan war er von jener Technik fasziniert, bei „der man in ein Mikrofon hineinruft "Hier bin ich" und es antwortet womöglich jemand in Neuseeland." Nicht ganz so weit sind die Kontakte, die er an diesem Freitagnachmittag vom Bielefelder Clubheim innerhalb von 30 Minuten zustande bringt. [45]
Grimeton geht auf Sendung
20.06.2016 Osthessenfunk

Am 03. Juli 2016 geht der 92 Jahre alte Längstwellensender Grimeton wieder auf Sendung. Um 14 Uhr Ortszeit (12:00 UTC) sendet der Alexanderson-Alternator mit 200 kW Morsezeichen auf 17,2 kHz.
http://static4.swp-plus.de/storage/scl/bildergalerie/hohenlohe/crailsheim/2016/06/stoerche-wildenstein-stimpfach/2359039_w955h800q80v29003_MDB1848107_6cb496e316.IRSWPPROD_1M7N2.jpg?version=1466404385Funkturm für Jungstorchberingung abgeschaltet
20.06.2016 SWP

Die Störche in Ingelsheim stört die Funkstrahlung weniger als die, die ihre Brut beringen wollen. Die Landesstorchenbeauftragten Ute Reinhard und Helmut Vaas ließen den Funkturm abschalten, um mit einem Personenkorb am Kran zu dem Storchennest fahren zu können. [44]
Funker gehen nie in Rente
http://img.svz.de/img/rostock/crop14019941/7296398932-cv16_9-w596/23-80728585-23-80728586-1466183169.jpg20.06.2016 SVZ

„Wenn andere Leute in Rente gehen, schließen sie mit ihrem Berufsleben viel-fach komplett ab. Bei uns aber wächst die Leiden-schaft“, sagt der Ingenieur für Seefunk Jürgen Oehler, der seine Prüfung zum See-funkzeugnis in Wustrow ablegte und viele Jahre zur See gefahren ist. [43]
Hier ruft Teddybär 1-4 - Schweres Unglück auf dem Autohof
20.06.2016 Abendblatt

http://img.abendblatt.de/img/region/crop207705109/5842608245-w820-cv16_9-q85/180616-joto-unfall-huepfburg-001-f33ff65f-40fd-432e-9a41-657c651727b4.jpgEs sollte ein fröhes Fest werden und endete mit einem tragischen Unfall. Unter dem Motto von Jonny Hills Song "Ruf Teddybär eins-vier" wollten die Trucker, genauso wie in dem Lied mit dem funkenden Kind, anderen Kindern am Autohof in Hoyer eine Freude machen. Mit einem Convoy von über 100 Trucks holten Sie Kinder zuhause ab und fuhren sie zum Autohof, an dem viele Attraktionen aufgebaut wurden. Doch der Tag wurde alles andere als schön: Eine Windböe blies die 10 Meter hohe Luftrutsche um. 8 Kinder und 3 Erwachsene wurden verletzt - 3 weitere erlitten einen Kreislaufzusammenbruch. [42]
Amateurfunker laden zum Flohmarkt
19.06.2016 MOZ

Im Haus am Bötzsee, Altlandsberger Chaussee 81, haben die Mitglieder des Vereins für Amateurfunk und Nachrichtentechnik ihren Treffpunkt. In einem kleinen Raum haben sie ihre Technik, wird gefunkt und gefachsimpelt. Jetzt haben die Mitglieder aufgeräumt und festgestellt, dass sie doch so manchen Schatz doppelt und dreifach haben, einiges sogar noch original verpackt. "Wir haben hier einfach Platzprobleme", bringt es Vereinschef Stefan Häusler auf den Punkt. Und deshalb lädt der Verein am 26. Juni von 10 bis 16 Uhr zu einem besonderen Flohmarkt ein. [41]
Radioblitze von kosmischen Geschossen
Die aktuelle Verteilung der LOFAR-Stationen in Europa (LOFAR)18.06.2016 Deutschlandfunk

Das Teleskopnetzwerk LOFAR umfasst derzeit 38 Stationen in sechs Ländern Europas. Die Antennen registrieren meist Radiowellen aus den Tiefen des Universums. Doch immer wieder beobachtet LOFAR Radioblitze, extrem kurze und sehr starke Pulse, deren Frequenz irgendwo zwischen Kurzwelle und Ultrakurzwelle liegt. [40]
Kids Day im Museum
18.06.2016 FNP

Am heutigen Kid’s Day (13 bis 18 Uhr) dürfen alle Kinder und Jugendliche funken wie die Großen und können auch ohne Funkzeugnis Nachrichten um den Globus schicken. Die Kinder erhalten eine Amateurfunker-Urkunde am Ende des Tages als Erinnerung an den Tag in der Funkstation. [39]
40 Jahre Funkhilfsdienst
18.06.2016 ET

Zu einer kleinen Feierstunde trafen sich die Mitglieder des Funk-Hilfs-Dienst Osterode e.V. in ihrer "Zentrale" im Spritzenhaus. Auf den Tag genau, am 13. Juni 1976, wurde der F.H.D. gegründet. Besondere Ehre wurde Thomas Scheel zuteil. Scheel ist Gründungsmitglied und hat in seiner 40-jährigen Mitgliedschaft alle Höhen und Tiefen des Vereins miterlebt. [38]
Helmbrechtser Funker deutschlandweit auf Rang zwei
17.06.2016 Wittich Verlag

Zweiter Platz im Jahr 2013, erster Platz 2014 und Vizemeister 2015 – die Helmbrechtser Funkamateure im DARC beweisen Kontinuität im Erfolg und gehören mit diesen Ergebnissen im UKW-Contest-Pokal zu den besten der am Leistungsvergleich fast 400 teilnehmenden Ortsverbände im DARC. [37]
Flugplatzfest mit Amateurfunk
17.06.2016 Badische Zeitung

Jede Menge Flugzeuge und Hubschrauber gibt es am Wochenende auf dem Freiburger Flugplatz zu sehen. Auch die Luftsportvereine und Flugschulen stellen sich vor. Neben den Luftsportlern präsentieren sich auch die dort ansässigen Funkamateure mit einem Kinderprogramm: Bei einer "Fuchsjagd" müssen per Peilsender verschiedene Punkte auf dem Gelände abgegangen werden. [36]
Besorgte Bürger wegen Funkwasseruhren
17.06.2016 Mainpost

"Da müsst ihr mal was unternehmen, ich will keine funkende Wasseruhr im Haus" - Mit solchen Worten wurde die Mainpost und auch der "Bund Naturschutz" in Unterfranken von besorgten Bürgern angeschrieben. Es geht um die neuen Ultraschall-Wasserzähler, die per Funk ausgelesen werden können. Die Wasserzähler geben laut Hersteller ein Funksignal mit der Stärke von 10 mW alle 16 Sekunden ab. [35]
Rallye der Funkamateure
17.06.2016 Blickpunkt

Zu einer Fuchsjagd der etwas anderen Art bläst der Ortsverband Cottbus des Deutschen Amateur Radio Clubs (DARC) e.V. am 18. Juni ab 10 Uhr zum fünften Mal in Burg/Spreewald. Die mittlerweile fünfte offizielle Spreewaldfuchsjagd schickt Funkamateure und Gäste auf eine spannende Rallye durch die Fließe in und um Burg. Dabei sind fünf Funksender, die sogenannten „Füchse“, am Ufer der Burger Wasserwege versteckt. Die Teilnehmer müssen diese „Füchse“ orten und finden, nur „bewaffnet“ mit einem Kurzwellen Peilgerät, Karte, Kompass und Paddelboot. [34]
Was ist Amateurfunk?
16.06.2016 Youtube

In einem 100 Sekunden Video vermittelt der User "Kampffunker03" auf Youtube den Amateurfunk. Für seine Erklärung nutze er ein Video aus 2012, das beim internationalen Leuchtschiff- und Leuchtturmwochenende in Sandstedt von ihm aufgenommen wurde.
Ballonmission N18
16.06.2016 Youtube

Der DARC OV N18 zeigt Impressionen von seiner Stratosphärenballon-Mission.
Der Ballon startete am 26. Mai 2016 in Recklinghausen - flog 3 Stunden kreuz und quer in Richtung Münster und blieb dann Nahe der A1 in einem Baum hängen.
Draht zum Himmel - Im Schweriner Dom funkts
15.06.2016 Dom Schwerin

Der Funkamateur und Gemeindepädagoge DL3KUD, Matthias im DARC Ortsverband Schwerin V14 bietet Kindern und Jugendlichen (ab 10 Jahren) einmal im Monat an, im Kapitelsaal des Schweriner Dom's den Amateurfunk kennenzulernen. Nächster Termin ist der 8. Juli 2016 um 17:30 Uhr. [33]
Einladung zum Seminar Arduino als Morsedecoder
15.06.2016 Z12

Der VFDB Ortsverband Köln Z12 lädt auf seiner Internetseite zu einem Seminar am 2. Juli 2016 ein. In diesem Seminar soll das Mikrocontroller-System Arduino vorgestellt werden. Mit diesem Baustein, den es in vielfältigen Varianten gibt, können mit einfachen Befehlen direkt Leuchtdioden, Schalter und Sensoren/Aktoren angesteuert und ausgewertet werden. [32]
Amateurfunk ist feste Größe an der Universität Passau
15.06.2016 Uni Passau

Seit nunmehr 8 Jahren gibt es an der Universität Passau eine aktive Amateurfunkgruppe, die durch regelmäßige Aktivitäten und auch jährliche Lizenzkurse zu einer festen Institution geworden ist. Auch im Sommersemester 2016 läuft bereits zum sechsten Mal der Kurs, der über das Zentrum für Schlüsselkompetenzen (ZfS) angeboten wird, und im Rahmen dessen, aus meist 15 bis 20 Studenten schlussendlich offiziell geprüfte Funkamateure mit Lizenz der Bundesnetzagentur (BNA) werden. [31]
Wie bekommt man den Draht in den Baum?
15.06.2016 CQ Jena

DJ6KR, Konrad, stellt im Blog von CQ-Jena seine Zwille vor, mit der er den Antennendraht bei Portabeleinsätzen in den Baum bringt. Die Zwille, die er verwendet, ist selbstgebaut und kann von jedem nachgebaut werden. [30]
Per Funk um die Welt
15.06.2016 Hamburger Wochenblatt

Bei Hasso Schumacher piept’s: Zwei Töne sind im Wechsel zu hören und ergeben eine besondere Melodie. Deren Sinn erschließt sich dem Funkamateur dank modernster Computerprogramme, welche die empfangenen Tonsignale in Text umwandeln. Schumacher ist einer von 40 Mitgliedern des 1969 von ihm mitgegründeten DARC Ortsverbandes E 14 = Hamburg-Ost. [29]
Fieldday vom X07 auf dem Hüfler
14.06.2016 NWZ

Der Ortsverband Nordhausen X07 des Deutschen Amateur Radio Club kurz DARC veranstaltete am Samstag einen kleinen Fieldday auf dem Hüfler unweit des Kyffhäusers. Leider waren, aus organisatorischen Gründen, der Kyffhäuser Funkclub und der OV Rossleben, nicht mit dabei. [28]
Nach der Kurzwelle kommt der Solarstrom
14.06.2016 Augsburger Allgemeine

Die letzten Türme des Wertachtalsenders, die die Region viele Jahrzehnte geprägt haben, sind Ende November 2014 gesprengt worden. Nun hatte die WV Energie AG aus Frankfurt, eine Gemeinschaftsgründung der kommunalen Versorgungswirtschaft, den neuen Solarpark, der bereits am Netz ist, vorgestellt. [27]
Wo fällt das Tor zuerst? Die Übertragungsarten im TV...
14.06.2016 Osthessenfunk

Die Übertragungstechniken der Fußball EM in Deutschland sind unterschiedlich schnell. Wärend sich der Ball auf dem eigenen Fernseher noch in der anderen Hälfte des Spielfelds bewegt, jubeln die Nachbarn schon über das Tor. Dabei schaut man doch selbst über Kabel. Das sollte doch schneller gehen als per Funksignal?! Doch wer hat denn nun die schnellste Verbindung? An 1. Stelle steht der Satelliten Empfang (1-2 Sekunden Verspätung) - aber auch nur, wenn er nicht in HD kodiert ist. Danach folgt die DVB-T Technik per terrestrischer Antenne. Erst dann kommt das Kabelfernsehen auf Platz 3 mit ungefähr 8 Sekunden Verspätung. Und zu guter Letzt der Internet-Stream, der bis zu einer halben Minute Versatz aufweist.
24 Stunden Contest "Radio Activity Day" im CB-Funk
14.06.2016 FFN

Von Samstag, den 18.06.2016, 15:00 Uhr MESZ bis Sonntag, den 19.06.2016, 15 Uhr MESZ veranstalten die Funkfreunde Nordbaden wieder denn alljährlichen "Radio Activity Day" im CB-Funk. Bisher sind 156 Stationen, meist auf Bergen oder Anhöhen, angemeldet. Diese versuchen in den 24 Stunden soviele Funkkontakte, wie möglich zu erreichen. Als Sponsoren für die Preise konnten Stabo, Neuner und Beson gewonnen werden. [26]
3-facher Stratosphärenballonstart am Wochenende
13.06.2016 H05

Am Samstag, den 18. Juni, startet der OV Celle H05 zusammen mit mehreren Schülerinnen und Schülern einer 10-köpfigen Projekt AG des Gymnasium Ernestinum Celle und der Universität Osnabrück 3 Stratosphärenballone. Das Projekt HAAROB’16 wird neben der bewährten Nutzlast des Ortsverbandes auch wieder eine Arduino-Nutzlast mit verschiedenen Sensoren in die Luft gehen. [25]
F23 beim Mainuferfest in Offenbach
13.06.2016 F23

Am 18. und 19. Juni 2016 findet in Offenbach das Fest der Vereine statt, bei dem sich auch der OV F23 präsentieren. Der Stand, schräg gegenüber der Kulturbühne in der Herrnstraße, bietet Informationen über den DARC, Kinder können am Kidsday funken und ein Morsediplom machen. Für Interessenten eines Ausbildungskurses zur Klasse E liegt eine Liste zum eintragen aus. [24]


Update 17.06.2016:
Wie heute morgen im Rundfunk zu vernehmen war, findet das Mainuferfest nicht statt. Aufgrund der aktuellen Wetterlage und der möglichen Gefahren vor Überflutung wird das Mainuferfest auf September verschoben.
Offener Vereinsabend in Bad Laasphe
13.06.2016 O39

Der DARC Ortsverband O39 Eder-Lahn lädt zum offenen Vereinsabend am Freitag, 17. Juni, ab 19.30 Uhr im Metzgerstübchen, Ostplatz 4 in Bad Laasphe ein. Gäste sind willkommen. [23]
AGCW-VHF-UHF-Contest
12.06.2016 AGCW

Am 18. Juni veranstaltet die AGCW wieder einen VHF- und UHF-Contest in CW. Von 14 Uhr UTC geht es auf 2m los. Ab 17 Uhr UTC dann auf 70cm. Es wird in Verschiedenen Klassen gewertet: Klasse A bis 5 Watt, Klasse B 5 Watt bis 50 Watt und Klasse C mehr als 50 Watt. [22]
Web-SDR auf der Wasserkuppe
10.06.2016 Osthessenfunk

Ein neues Projekt steht für Osthessenfunk auf dem Plan. DO3MA (Markus) wird zusammen mit DB8FK (Joachim) einen Web-SDR-Zugang auf der Wasserkuppe realisieren. Auf Hessens höchstem Berg, mit einer geographischen Antennenhöhe von 970 Metern, soll das Software Defined Radio die empfangenen Signale ins Internet schicken. Die Entwicklung und den Fortschritt des Projektes könnt ihr auf www.osthessenfunk.de/websdr.html begleiten.
Elektrisierendes für Familien im Museum
10.06.2016 regjo

Das Museum für Energiegeschichte(n) lädt in den Sommerferien zu einem speziellen Programm für Familien ein. Am Dienstag, dem 28. Juni 2016, findet um 14 Uhr eine Museumstour mit Experimenten, Energiegeschichten und einer Energierallye statt. [21]
Funkender "Ironman" in der WAZ
10.06.2016 WAZ

Hans Maiwald, der „funkende Ironman“ aus Dreis-Tiefenbach, zieht einen Fahrradanhänger mit Ausrüstung quer durch Deutschland. Hans Maiwald ist Rentner, mittlerweile 68 Jahre alt und immer noch Fahrradkurier. Und begeisterter Amateurfunker. Einmal im Jahr radelt der „funkende Ironman“, wie ihn seine Freunde nennen, von Dreis-Tiefenbach bis nach Friedrichshafen am Bodensee. [20]
Funkertag und Kids-Day
09.06.2016 Osthessenfunk

Im Juni gibt es gleich 2 Veranstaltungen, die die Funkamateure/innen und den Nachwuchs ans Funkgerät locken sollen. Am so genannten "Funkertag", am 11.06. veranstaltet der DARC eine QSO-Party. Am 18. Juni sind wieder viele Ortsverbände mit Tag der offenen Türen, Ständen und anderer Öffentlichkeitsarbeit dabei, um im Sinne des Kids-Day Funkbetrieb mit Ausbildungsrufzeichen zu ermöglichen und Nachwuchs zu fördern. [19]
Tornado und Gewitter zerfetzten Sendemast auf Hochhaus
08.06.2016 Osthessenfunk

Einen Tag nach dem Tornado in Hamburg wird die Spur der Verwüstung deutlich. Über 250 Einsatzkräfte kämpften sich durch Schutt, Bäume und Wassermassen. Auch die Höhenrettung war im Einsatz: Im Hamburger Stadtteil Bramfeld schlug um 18:44 Uhr der Blitz in ein 9-stöckiges Hochhaus ein und zerfetzte einen Mobilfunksendemast. Die Teile der Sendeanlage sowie 400 qm Dachfläche wirbelten durch die Luft. Die Einsatzkräfte mussten weitere Teile auf dem Hochhaus sichern, die abzustürzen drohten.
Fieldday auf dem Alsbacher Schloss
08.06.2016 Echo online

Die Griesheimer Funkamateure hatten ihren Fieldday auf dem Alsbacher Schloss veranstaltet. Unter den Teilnehmern waren auch Gäste aus befreundeten Verbänden. „Der Standpunkt im Schlosshof ist ideal“, sagte Torsten Keil, der für die Organisation zuständig ist. So haben er und seine Freunde auf dem Turm Richt- und Drahtantennen für die Kurzwelle installiert. [18]
Dieb stahl wärend Einsatz Funkantenne
08.06.2016 Mittelbayerische

Um 3:30 Uhr wurden 2 Sanitäter nach Dietfurt vor ein Lokal in der Hauptstraße gerufen. Als sie den Verletzten fertig versorgt hatten, konnten sie keinen Funkkontakt mehr aufnehmen. Ein Unbekannter hatte zwischenzeitlich die Funkantenne des Rettungswagens abgeschraubt und mitgenommen. [17]
DK3JB funkend mit dem Rad zur HamRadio unterwegs
08.06.2016 Funkamateur

Der „funkende Ironman“, Hans-Gerhard Maiwald, DK3JB, schwingt sich mit seinen nunmehr 68 Jahren am 9. Juni wieder in den Fahrradsattel. Er beabsichtigt im Rahmen der Möglichkeiten APRS-, FM- und D-STAR-Funkbetrieb. Mit seiner neuen QSL-Karte, die ihn und sein Funk-Rad im Glottertal zeigt, beantwortet er auch gerne SWL-Hörberichte. [16]
Ruf Teddybär 1-4 wird Wirklichkeit
07.06.2016 Abendblatt

Einmal auf dem Fahrersitz eines großen Lastwagens zu sitzen, ist für viele Kinder ein großer Traum. Auf dem Hoyer-Autohof Hamburg Süd in Rade kann er beim "Happy Day of Life" des Vereins Bewegen mit Herz am Sonnabend, 18. Juni, wahr werden.
Seit 2014 sorgt die Trucker-Initiative Bewegen mit Herz dafür, dass die Geschichte von Jonny Hills Song "Ruf Teddybär 1.4" wahr wird. Der kleine Junge in Hills Song sitzt im Rollstuhl am Funkgerät, das ihm sein auf der Autobahn verunglückter Vater zurückgelassen hat. Zu der versprochenen Fahrt mit ihm im Lastwagen war es nie gekommen, wie der Trucker im Gespräch auf Kanal 1.4 erfährt. Die Trucker, die am Happy Day of Life teilnehmen, steuern ebenso die ihnen zugeteilten Adressen an, wie in dem Lied von Jonny Hill, und holen die Kinder mit ihren Brummis ab, um sie schließlich im Konvoi zum Autohof zu bringen. Der Konvoi wird voraussichtlich sechs Kilometer lang sein und gegen 12 Uhr in Rade eintreffen. [15]
Kurzwellen-Emails auf Hoher See
06.06.2016 Blauwasser

Das Senden und Empfangen von E-Mails auf hoher See ist lange etabliert. Viele Schiffe fahren jedoch aus Kostengründen immer noch ohne satellitengestützte Systeme, wie z.B. Iridium, Inmarsat oder Thuraya. Stattdessen ist ihr Kommunikationsmittel der Wahl die Kurzwellenfunkanlage. Das Winlink-2000-Netz, das ehrenamtlich von Funkamateuren weltweit betrieben wird, steht Seglern mit Amateurfunklizenz schon viele Jahre zur Verfügung. [14]
Protokoll über DARC-Mitgliederversammlung online
06.06.2016 Osthessenfunk

Das Protokoll der DARC-Mitgliederversammlung vom 24.04.2016 in Baunatal ist nun für Mitglieder auf der Homepage des DARC abrufbar. Nachdem das Vorstandsmitglied Thomas von Grote die ehemalige AJW-Referentin Annette Coenen mit einer Laudation verabschiedete, hielt der Vorsitzende Steffen Schöppe eine Laudatio für den EMV-Referenten Ulfried Ueberschar, der nach 11 Jahren im EMV-Referat zurückgetreten war. Unter anderem wurden Änderungen in der DARC-Satzung bei §14 (Versammlung des Amateurrates) und in der Geschäftsordnung abgestimmt. Der Antrag vom Vorstand, den Mitgliedsbeitrag um 2,8% aufzurunden, wurde abgelehnt. Der DARC setzt sich nun auch dafür ein, dass die Morsetelegrafie nicht nur immaterielles sondern Weltkulturerbe wird. In der allgemeinen Aussprache riet DG9RAK ab, das sich DARC Mitglieder in der Frage zum Thema VFDB-Eigentum von Anlagen auf Sendetürmen mit der DFMG in Verbindung setzen. Die Angelegenheiten wären in Klärung und man warte auf eine VFDB-Veranstaltung Ende Mai, bei der auch der DARC anwesend wäre, und es neue Informationen gäbe. Im Distrikt F gab es wohl Probleme mit einer OV-Übernahme, bei der sich angeblich ein OV-Mitglied bei der Geschäftsstelle des DARC als OVV, Stellvertreter und Kassierer in einer Person vorstellte und die Abrechnungen aus den vergangenen Jahren machen wollte. Der Distriktsvorsitzende Mölleken übernahm kommissarisch das Amt des OVV.
CB-Funkanlage und Waage aus Radlader gestohlen
06.06.2016 PAF

Ein bisher unbekannter Täter schlug zwischen Donnerstag und Freitag an einem in der Kiesgrube bei Langemosen-Winkelhausen abgestellten Radlader die Seitenscheibe der Fahrertüre ein und entwendete aus der Kabine eine digitale Radladerwaage samt Drucker. Außerdem entwendete der Täter den CB-Funk mit Antenne. Der verursachte Schaden beträgt etwa 500 Euro, der Wert der Beute wird auf  zirka 7000 Euro beziffert. [13]
Das Museumsschiff funkt
06.06.2016 Morgenweb

Die ganze Nacht durch herrscht ein munteres Treiben auf dem Museumsschiff des Technoseums, das unterhalb der Kurpfalzbrücke fest vertäut liegt. Zu Funkamateuren in Ungarn, Italien und Griechenland habe die Verbindung schon prima geklappt, erzählt der Vorsitzende Norbert Volz. [12]
Funkamateure sendeten vom Isenbügeler Kopf
06.06.2016 WAZ

Die großen Masten sind schon von weitem auf dem Isenbügeler Kopf zu sehen. Zu ihren Füßen haben Manfred Heeger und Frank Baudisch ihr Zelt aufgeschlagen. Die beiden sind auf der Jagd. Die Duisburger warten auf ein kleines Piepsen. Beim Internationalen CW Field Day am vergangenen Wochenende ging es darum, möglichst viele Funkamateure rund um den Globus zu erreichen. [11]
Deutsche Welle gibt Sendestation in Kigali zurück
05.06.2016 RadioEins
Sender Kigali
Das Gelände der früheren Sendestation der Deutschen Welle in Kigali ist am 31. Mai 2016 an den ruandischen Staat übergeben worden. Die Lizenzierung der Sendeanlage war auf 50 Jahre befristet und im August 2015 ausgelaufen. Von einer Verlängerung habe die DW abgesehen, da die Anlage durch einen starken Rückgang des Sendevolumens unwirtschaftlich geworden sei. Ihre Betriebskosten hätten sich zuletzt auf 3,3 Millionen Euro pro Jahr belaufen. [10]
Per Kurzwelle um den Globus
05.06.2016 Technoseum

Über 100 weitere Museumsschiffe beteiligen sich am Samstag, den 4. Juni und am Sonntag, den 5. Juni an einer weltweiten Aktion, bei der sie in Funkkontakt miteinander treten. Auch das Museumsschiff „Mannheim“ des TECHNOSEUM, das unterhalb der Kurpfalzbrücke liegt, geht auf Sendung: Die Ludwigshafener Funkamateure des Amateur Radio Club Ludwigshafen (ARCL) und Ortsvereins K 06 des DARC richten hierzu extra eine Funkstation im Steuerhaus des Schaufelraddampfers ein und senden unter ihrem Rufzeichen DK0LU rund um die Uhr. [9]
Amateurfunker haben Freunde auf der ganzen Welt
04.06.2016 Infranken

Funkamateur Jürgen Teibach mit dem Rufzeichen DJ4PY gehört schon 60 Jahre dem Dachverband der deutschen Funkamateure (DARC) an, und Rainer Wienke, DC6LB, ist dort immerhin schon seit 50 Jahren Mitglied. Dafür wurden sie unlängst vom Vorsitzenden der Herzogenauracher Funkamateure, Ottmar Beierl, geehrt.  [8]
Automobil- und Funkhilfsclub veranstaltet Old- und Youngtimertreffen
04.06.2016 WW Kurier

Bereits zum 4. Male treffen sich die Oldie-Liebhaber am 3. Juli von 12-18 Uhr in Gebhardshain. Willkommen sind alle Klassiker bis zum Baujahr 1991. Veranstalter ist der Automobil- und Funkhilfsclub "Marina". Er dürfte den Älteren noch aus der Zeit des CB-Funks bekannt sein. [7]
Die Geschichte der Rundfunkempfänger
02.06.2016 NWZ

Angefangen bei Radiopionieren wie Heinrich Hertz oder Guglielmo Marconi über die schnelle Verbreitung der Empfangsgeräte. Bastelten sich Arbeiter in den 1920er Jahren ihre Radios noch selbst zusammen, weil fertige Empfänger zu teuer waren, fanden später Geräte wie der Volksempfänger eine weite Verbreitung und sorgten letztendlich dafür, dass Deutschland im zivilen Rundfunk sehr gut aufgestellt war, erklärte Hans Ellerbrock beim Erzählcafé in Hude. [6]
Digitaler Behördenfunk abhörbar?
02.06.2016 Giga

Laut dem Computer- und Spielemagazin Giga ist es durch die Digitalisierung des Polizeifunks in Deutschland zwar nicht mehr so einfach, aber man kann angeblich mit Hilfe eines Scanners oder Apps den Polizeifunk abhören. Giga schreibt: "Mit einem Funkscanner kann man theoretisch aber auch den digitalen Polizeifunk abhören – wenn man denn die Frequenzen kennt." [5]
TKG- und EMV-Gebühren festgelegt
01.06.2016 DARC

Der DARC berichtet über die am 31. Mai 2016 festgelegten TKG- EMV-Beiträge, die im Bundesgesetzblatt erschienen sind. Demnach handelt es sich 2012 um einen Betrag von 23,73 Euro, 2013 sind es 32,47 Euro und 2014 werden 32,37 Euro gefordert. [2]
UKW-Sender Feldberg zeitweise abgeschaltet
01.06.2016 Echo online

Mit 100.000 Watt Sendeleistung ist er auf dem Großen Feldberg im Taunus einer der stärksten Sender. Die Stahlseile, mit denen der 116 Meterhohe Sendemast befestigt ist, müssen jetzt turnusgemäß neu angestrichen werden. Damit die Techniker an den Seilen gefahrlos arbeiten können, werden die UKW-Sender am Feldberg zwischen Mitternacht und fünf Uhr am Morgen abgeschaltet. Die Arbeiten finden in dieser Woche von Dienstag, den 31. Mai 0 Uhr bis Donnerstag, den 2. Juni statt. [4]
Ratinger Funkamateure sind auf Draht
01.06.2016 RP-online

Die Mitglieder von "Romeo 12", dem Amateurfunk-Ortsverband in Ratingen, zeigten zuletzt bei der Zelt Zeit Geräte aus der Vergangenheit bis in die Gegenwart. 50 Mitglieder hat der Ratinger Verein, 40 000 Amateurfunker gibt es in ganz Deutschland. [3]
Bandplanänderungen treten heute in Kraft
01.06.2016 DARC

Ab dem 1. Juni 2016 treten neue Änderungen im Amateurfunk-Bandplan in Kraft. Betroffen ist der 80-Meter Bereich, dort werden Digimodes mit max 200 Hz Bandbreite auf 3570 kHz bis 3580 kHz festgelegt. Im 30-Meter Band senden Digimodes mit bis zu 500 Hz Bandbreite zwischen 10130 kHz und 10140 kHz. [2]
VFDB Hauptversammlung in Flensburg
01.06.2016 VFDB

Der VFDB ludt am 28. Mai 2016 nach Flensburg zur Hauptversammlung ein. Zum neuen Vorstand wurden der 1. Vorsitzende Heribert Spießl (DG9RAK), und 2 Stellvertreter Danielo Naetebus (DL7TA) und Jörg von Dosky (DL9YBE) gewählt. Kassenwart ist Hermann Meiss (DF7QN). [1]
Weitere Meldungen finden Sie hier
Quellenangaben:

[1] https://www.vfdb.org/aktuell/
[2] https://www.darc.de/home/
[3] http://www.rp-online.de/nrw/staedte/ratingen/ratinger-amateurfunker-sind-auf-draht-aid-1.6012394
[4] http://www.echo-online.de/lokales/suedhessen/hit-radio-ffh-zeitweise-nur-eingeschraenkt-empfangbar_16946460.htm
[5] http://www.giga.de/extra/ratgeber/specials/polizeifunk-abhoeren-frequenzen-mit-app-radio-und-online-empfangen-darf-man-das/
[6] http://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/kultur/vom-bastelstueck-zum-fertigradio_a_31,0,963118883.html
[7] http://www.afc-marina.de/index2.php
[8] http://www.infranken.de/regional/artikel_fuer_gemeinden/Amateurfunker-haben-Freunde-auf-der-ganzen-Welt;art154303,1915423
[9] http://www.technoseum.de/news/details/n-id/448/
[10] https://www.radioeins.de/programm/sendungen/medienmagazin/radio_news/beitraege/2016/kigali.html
[11] http://www.derwesten.de/staedte/heiligenhaus/der-funke-springt-ueber-vom-isenbuegeler-kopf-id11887533.html
[12] http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/auf-kurzwelle-rund-um-den-globus-1.2808869
[13] http://pfaffenhofen-today.de/lesen--polipaf06062016[27226].html
[14] http://www.blauwasser.de/kommunikation/rmsundsignallink
[15] http://www.abendblatt.de/nachrichten/article207651313/Kinder-und-Truckerfest-in-Rade.html
[16] http://www.funkamateur.de/nachrichtendetails/items/DK3JB2016-1.html
[17] http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/gemeinden/dietfurt/brk-wurde-bestohlen-antenne-ist-weg-21164-art1388359.html
[18] http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/alsbach-haehnlein/alte-technik-modern-genutzt_16969150.htm
[19] Fotoquelle: http://www.kh6lc.com/images_kidsday2012/kidsday2012_1.jpg
[20] http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/netphen-bis-bodensee-650
-kilometer-mit-funkanlage-id11899988.html
[21] http://regjo.de/elektrisierendes-museum-energiegeschichten-hannover-8005/
[22] http://www.agcw.de/index.php/de/contests-und-cw-betrieb/vhf-uhf-contest
[23] http://www.mittelhessen.de/lokales/region-marburg-biedenkopf/weitere-berichte-region-marburg-biedenkopf_artikel,-Amateurfunker-sind-
offen-fuer-Interessierte-_arid,702167.html
[24] http://www.darc.de/der-club/distrikte/f/ortsverbaende/23/aktuelles-termine/
[25] http://www.darc-celle.de/
[26] http://www.funkfreunde.net/radioaktiv/index.html
[27] http://www.augsburger-allgemeine.de/mindelheim/Statt-Kurzwelle-nun-Solarstrom-fuer-12000-Haushalte-im-Wertachtal-id38094762.html
[28] http://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=192543
[29] http://www.hamburger-wochenblatt.de/jenfeld/lokales/per-funk-um-die-welt-d32779.html
[30] http://cq-jena.de/WP/wie-bekommt-man-den-draht-in-den-baum/
[31] https://blog.uni-passau.de/2016/06/13/amateurfunk-ist-feste-groesse-an-der-universitaet-passau/
[32] http://z12.vfdb.org/fieldday-2016/arduino-morsedecoder/
[33] http://www.dom-schwerin.de/gembriefarchiv/GemBrief%20Juni-August2016_Onlineversion.pdf
[34] http://www.blickpunkt-brandenburg.de/nachrichten/dahme-spreewald/artikel/45512
[35] http://www.mainpost.de/regional/rhoengrabfeld/Hauseigentuemer-Naturschutz;art767,9258214
[36] http://www.badische-zeitung.de/freiburg/der-freiburger-flugplatz-laedt-zu-den-tagen-der-offenen-hangartore-ein--123211415.html
[37] https://secure.wittich.de/nc/produkte/online-lesen/ihr-mitteilungsblatt/detailartikel/titel/2191/artikel/162003330923/
ort/Helmbrechts-Schauenstein/?tx_lw_pi2%5Bort%5D=Helmbrechts-Schauenstein
[38] http://et.portallogin1.de/?id=2280
[39] http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Kid-rsquo-s-Day-im-Museum;art675,2066132
[40] http://www.deutschlandfunk.de/radioblitze-von-kosmischen-geschossen-sterne-im-ukw-radio.732.de.html?dram:article_id=356706
[41] http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1491237/
[42] http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article207705115/Warum-konnte-die-Riesenrutsche-umkippen.html
[43] http://www.svz.de/lokales/rostock/funker-gehen-nie-in-rente-id14019946.html
[44] http://www.swp.de/crailsheim/lokales/crailsheim/Storchenpaar-lebt-in-Ingersheim-im-Schlaraffenland;art1222876,3888782
[45] http://www.nw.de/lokal/kreis_herford/herford/herford/20828942_13-jaehriger-Herforder-zaehlt-zu-Deutschlands-juengsten-Amateurfunkern.html
[46] http://recentr.com/2016/06/20/telekom-ausfall-zeigt-die-gnadenlose-abhaengigkeit-von-mobilfunk/
[47] http://www.mittelbayerische.de/region/cham/gemeinden/cham/so-arbeitet-das-thw-sicher-im-notfall-22798-art1394001.html
[48] http://kraichgau.news/kraichtal/bildung/funkamateur-fliegt-wieder-zu-den-sternen-d1785.html
[49] http://www.regiotrends.de/de/aus-vereinen-gruppen/index.foto.311075.0.html
[50] https://www.radioeins.de/programm/sendungen/medienmagazin/radio_news/beitraege/2016/bbc_antarktis.html
[51] http://www.wrtc2018.de/index.php/presse/pressemitteilungen/164-holger-stahlknecht-ist-schirmherr-der-wrtc-2018
[52] http://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=4&t=42885
[53] http://www.taunus-zeitung.de/rhein-main/blaulicht/Fiat-prallt-gegen-Laster;art25945,2073042
[54] http://www.myheimat.de/hannover-zoo/freizeit/funkamateure-praesentieren-sich-auf-der-maker-faire-d2764291.html
[55] http://www.th-nuernberg.de/seitenbaum/kurznachrichten-detail/article/12933//page.html
[56] http://www.radioeins.de/programm/sendungen/medienmagazin/radio_news/beitraege/2016/katastrophenradio.html
[57] http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/friedrichshafen/Amateurfunk-verbindet-Menschen;art372474,8775941
[58] http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesnetzagentur-beschlagnahmt-selbstgebaute-Stoersender-3248598.html
[59] http://www.nwzonline.de/ganderkesee/rot-weisser-gitter-giganthat-hoehe-fast-erreicht_a_31,0,1752077494.html
[60] http://www.hndx.de/frequency-contest/
[61] http://www.badische-zeitung.de/wehr/der-letzte-country-abend--123543026.html
[62] http://funkamateure.jimdo.com/berichte-2016/cw-fieldday/
[63] http://www.feuerwehrmagazin.de/nachrichten/news/mittwintergruesse-aus-der-antarktis-60506
[64] http://www.nnn.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/die-strahlen-machen-mich-krank-id14114686.html
[65] http://www.mainpost.de/regional/rhoengrabfeld/Sozialer-oder-politischer-Protest;art767,9273700
[66] http://muehlacker-tagblatt.de/region-muehlacker/rooftopper-neues-video-von-sender-kletterern-aufgetaucht/
[67] https://www.jkg-bruchsal.de/?p=5980


Zurück zur Startseite 
Regionale Meldungen aus Juni 2016
F06 finanziert WebSDR-Projekt
30.06.2016 Osthessenfunk

Der DARC Ortsverband Fulda F06 ist bereit, dass WebSDR-Projekt auf der Wasserkuppe zu unterstützen. Dies entschied der Vorstand Gestern in der Bastelrunde. Durch die Untersützung kann nun auch der Empfang von Kurzwellenbändern mittels FifiSDR realisiert werden.
Einbruch bei Funkamateur
29.06.2016 Osthessenfunk

Unterhaltungselektronik, Funkgeräte und Computer im Wert von mehreren hundert Euro entwendeten unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in Schrecksbach-Holzburg. Die Täter gelangten über ein Vordach an ein Fenster, welches sie anschließend aufbrachen. Unter Anderem wurde ein IC 746, FT 4700, MFJ Antennentuner, SM20 Icom Mikrofon, 2 Bildschirme, ein Acer Laptop, Dell Computer und Samsung Flat TV sowie ein DVD Recorder von Metz gestohlen. Die Tatzeit liegt zwischen 24.06.2016 17:30 und 25.06.2016 01:30 Uhr. Hinweise erbittet die Polizei in Schwalmstadt unter 06691-9430.
Blitzeinschlag in DB0CGW
19.06.2016 DP6T

Erst vor ein paar Wochen wurde das 70cm-Relais DB0CGW bei der Contestgruppe DP6T in Wittgenborn (JO40PG) in Betrieb genommen. Nun schlug der Blitz in die X700 ein und zerbarste die Antenne. Ob die Relaissteuerung noch zu retten ist, steht noch nicht fest. Weiterhin wurden ein Router, Switch und Rotorsteuergerät beschädigt. [5]
Zerstören Funkstrahlen die Bäume?
16.06.2016 Marktkorb

Die "Weiße Zone Rhön" sowie der Verein "Natur- und Lebensraum Rhön" laden zu einem Referat von Frau Dr. Waldmann-Selsam (nicht praktizierend) am 23.06.2016 um 19 Uhr nach Eckweisbach ein. Frau Doktor hat mehrere Jahre Bäume und Sträucher fotografiert und ist der Meinung, das Funkstrahlen sie schädigen.
Feuerwehr beim OV Wächtersbach
16.06.2016 Youtube

Mit Hilfe der Feuerwehr wurde beim OV F51 ein Beam auf's Dach gesetzt.
 
Crossbandrelais zeitweise erweitert
15.06.2016 Osthessenfunk

Das Crossbandrelais auf der Wasserkuppe kann zukünftig in funkverkehrsschwachen Zeiten mit anderen Gateways in Deutschland verbunden werden. Es wird zeitweise eine Verlinkung auf das Funknetz "Laika" angeboten, dass Gateways z.B. auf dem Dillberg (Fränkische Alb), in Dormitz (Kr. Forchheim) oder in Gifhorn betreibt.
F06-Ehrungen nun auch in der Zeitung
11.06.2016 Osthessenfunk

Die am 20. Mai 2016 geehrten Mitglieder des DARC OV F06 Fulda, sind heute auch in der Fuldaer Zeitung zu sehen. (Osthessenfunk berichtete)
DMR-Informationsabend bei F34
11.06.2016 F34

Am 17. Juni 2016 veranstaltet der OV F34 Schwalm/Knüll einen Informationsabend im Rosengarten in Ziegenhain, um über das DMR Relais DB0KH auf dem Knüll zu informieren. Ebenso ist eine Sammelbestellung von Einsteigergeräten geplant. [4]
Der Neue auf der Wasserkuppe
08.06.2016 Osthessenfunk

Darf man vorstellen? Der neue Sendemast auf der Wasserkuppe mit seinen 25 Metern ragt er weit über die vorhandenen Masten hinaus und ist fast so hoch wie das Radom. Wie bereits berichtet, beherbergt der Mast zukünftig GSM, LTE, UMTS und den BOS-Digitalfunk.
2 Tage DP6T unter DL20GDXF
08.06.2016 DP6T

Die Contestgruppe Wittgenborn feierte am Wochenende das 20 jährige Jubiläum der German DX Foundation mit 1600 QSO's in knapp 18 Stunden unter dem Rufzeichen DL20GDXF. [3]
Unwetter ab Montagnachmittag
06.06.2016 Osthessenfunk

Heute heisst es mal wieder Antennen festhalten! Oder lieber doch nicht? Es sollen wieder schwere Gewitter mit Sturm, Hagel und Starkregen gegen Nachmittag und Abend über Osthessen ziehen. Also lieber die Antennenstecker ziehen, bevor ihr aus dem Haus geht. Um einschätzen zu können, wo das Unwetter hinkommt, könnt ihr im Regenradar des HR und auf der Live-Blitzkarte schauen.
Rundspruch von der Wasserkuppe
05.06.2016 Osthessenfunk

Hier gibt es den aktuellen Rundspruch von der Wasserkuppe zum anhören und downloaden.
http://www.osthessenfunk.de/Audio/Rundspruch%20Juni%202016.mp3

.
Der Rundspruch wurde am Samstagabend mobil von der Wasserkuppe gesendet. Dort entstand dann auch dieses schöne Bild, dass ich Euch  nicht vorenthalten möchte.
Funkamateur bangt um Existenz
02.06.2016 Osthessen-News

Nach den schweren Unwettern der vergangenen Tage in Schotten-Sichenhausen steht die Familie Appel vor einem Scherbenhaufen. Die Wassermassen zerstörten ihren kompletten Besitz. Das Untergeschoss ihres Hauses ist mit Schlamm bedeckt. Hier ist kein normales Leben mehr möglich. Um Appels in der Not zu unterstützen, hat Susanne Schaab, Bürgermeisterin von Schotten, ein Spendenkonto eingerichtet. „Wir können die Familie nicht im Stich lassen und unterstützen sie, wo wir können“, verspricht Schaab. [2]
Geht es in Zeitlofs schon wieder los?
01.06.2016 infranken

Neues von der Bürgerversammlung in Zeitlofs: Bernd Fischer aus Roßbach gab bekannt, dass er zu bestimmten Zeiten Störungen beim Fernsehempfang hat. Er vermutet, dass dies vom Amateurfunk kommt. [1]
Neuer Antennenträger auf der Wasserkuppe
01.06.2016 Osthessenfunk

Besucher der Wasserkuppe haben es vielleicht schon entdeckt: Das gegossene Fundament für den neuen Funkmast zwischen Flugsicherung und Radom. Dort baut die Deutsche Funkturm einen 25 Meter hohen Sendemast aus Schleuderbeton, der unter anderem GSM, LTE 800+1800, UMTS und den BOS-Digitalfunk beherbergen soll.
Weitere Meldungen finden Sie hier
Quellenangaben:

[1] http://www.infranken.de/regional/artikel
_fuer_gemeinden/Neugestaltung-an-der-
alten-Schule-wird-heuer-in-Angriff-genommen;art154303,1908361
[2] http://osthessen-news.de/n11532039
/ehepaar-appel-bangt-um-existenz-
buergermeisterin-ruft-zu-spenden-auf.html
[3] https://www.facebook.com/media/set/?
set=a.627474684072703.1073741834.
407333646086809&type=3
[4] http://www.avsk.net/index.php?id=256
[5] https://www.facebook.com/dp6t.
wittgenborn/photos/?tab=album&
album_id=631968186956686