CB, Funk, Amateurfunk, AFU, PMR, LPD, Freenet, Nachrichten, News, Neuigkeiten, Aktuell, Beitrag, Beiträge, Heute, Information, Funktechnik, Funker, Funkgerät, Digitalfunk, BOS, Osthessen, Hessen, Deutschland, Regional
Aktuell
 News, Nachrichten, Neuigkeiten, aktuelle Beiträge, Berichte, Dokumentation und Termine für den Amateurfunk, CB-Funk, PMR-, LPD- und Freenet-Funk und SWL's











______________




redaktion@
osthessenfunk.de

______________


Funkwetter


______________


Osthessenfunk Spezial



Die Hetzjagd gegen die Funkamateure in Zeitlofs-Roßbach



______________


Video
Kommunikations-
museum
Heusenstamm




______________


Video
Hetzjagd in
Zeitlofs-Roßbach





______________


Besuchen Sie das
Radom auf der
Wasserkuppe

Aussichtspunkt
Landmarke
Kulturdenkmal
Konzerte
Hochzeiten

______________


Video
Ein Tag auf der
Wasserkuppe




_______________







______________


Braucht der
CB-Funk noch
Dachverbände?





______________



Facebook
vs.
Funk




Darf's noch eine
Gruppe mehr sein?



______________


Kaufsucht?
Geldnot oder
Abzocke?




Wer steckt hinter den
privaten Angeboten
im
Hobbyfunkbereich?


______________


Wie lange bleibt
uns die Energie?




______________



Der "Macher" von
Osthessenfunk
stellt sich und seine
Funkstation vor






_______________


Literatur
31.07.2015 Die Funkstation am Herzogstand

Mit dem gleichnamigen Buch erhielten die Autoren Martin Rothe und Helmut Renner nun den Ehrenpreis der
Gesellschaft der Geschichte, die sich mit der Funkstation beschäftigt.
Der Preis wurde in Münchsweiler bei Karlsruhe unter Anwesenheit des Generaldirektors des Deutschen Museums
München überreicht. Er sieht in dem Buch, in das die beiden Autoren 8 Jahre Arbeit investiert haben, eine wichtige
Dokumentation zur Ergänzung der Funkgeschichte, speziell im Langwellenfunk und bei den Funkaktivitäten im
zweiten Weltkrieg rund um den Herzogenstand.
Funkelektronik
30.07.2015 Autodiebstähle mit neuer Funk-Methode in Osthessen

Autodieb
Die Polizei in Osthessen warnt Autobesitzer, deren Fahrzeug sich mittels "Keyles"-System automatisch auf-
und zusperrt, sobal der Auto-"Schlüssel" in der Nähe ist. Bereits in den letzten Wochen wurden auf eine neue Art
und Weise über 40 Fahrzeuge in Osthessen geklaut. Die Täter verbinden, meist Nachts zwischen 0-4 Uhr,
das Fahrzeug mit dem im Haus liegenden Autoschlüssel über ein Funkrelais / Funkverstärker.
Durch ihn wird die Reichweite erhöht und das Fahrzeug denkt, dass der Besitzer mit dem Schlüssel in der Nähe
wäre. Folglich sperrt das Auto auf. Die Polizei rät: "Legen Sie den Autoschlüssel nicht in die Nähe von Fenstern
oder Türen. Benutzen sie Schlüsselmäppchen mit Funkblockern oder einen Schlüsseltresor."
Ausbildung
29.07.2015 Projektwoche an der Ferdinand-Braun-Schule Fulda

Schülerinnen und Schüler des Fachbereichs Elektrotechnik entwickeln ein Radio mit Hilfe von
zwei Plastikflaschen, ein paar Drähten, Kabeln und einem Kopfhörer. Allerdings empfängt
dieses „Flaschenradio“ nur leise rauschende Mittelwellensender. Kursleiter Dr. Frank Diegmüller
ist dabei die Einfachheit der Konstruktion wichtig. Bei aller Technik müssen die Schüler wissen,
wie die Grundlagen funktionieren. Dass es „smarter“ geht, beweist auch hier die Halbleitertechnik. Schülerin Gesine Schlösser hat für wenig Geld einen etwa scheckkarten-großen Radiobausatz gekauft, den sie selbst zusammengelötet hat.
Fernsehen
29.07.2015 Mittschnitt der MDR-Reportage über den Amateurfunk

 
Wer von Euch Gestern Abend auf MDR die Reportage über DF0HQ in Ilmenau verpasst
 hat, kann hier in einem Zusammenschnitt das Wesentliche in 5 Minuten erfahren.
 Die halbstündige Reportage über Rundfunk, Satelliten oder West-Fernsehen im Osten
 kann in der Mediathek vom MDR angesehen werden:

 
Amateurfunk
28.07.2015 RTA: Hamnet für Klasse E

Christian Entsfellner und Christof Rohner haben heute im Auftrag des Runden Tisch Amateurfunk eine
Anfrage an die Bundesnetzagentur in Mainz gestellt.
Der RTA bittet darum, im Rahmen einer Duldungsregelung den Zugang zum Amateurfunk in den
Frequenzbereichen 2320-2450 MHz und 5650-5850 MHz auch für Genehmigungsinhaber der Klasse E
befristet zu öffnen.
Fernsehen
28.07.2015 MDR-Fernsehen bei DF0HQ in Ilmenau
  Antennen übertragen seit 1886 Signale. Der deutsche Physiker Heinrich Hertz entwickelte die ersten Antennen zur Übertragung von elektromagnetischen Wellen. Bis heute geht nichts ohne sie. Handys blieben stumm, ebenso Radios oder Fernseher. Im MDR - Magazin "ECHT", heute Abend um 21:15 Uhr besucht der Moderator Sven Voss unter Anderem die Technische Universität Dresden und dieFunkamateure in Ilmenau. 
 
Foto: DARC     Videovorschau vom MDR 
Amateurfunk
28.07.2015 OV C25 Erding feiert seinen Sieg

Erding C25 hat bereits zum dritten Mal bei der Deutschen Clubmeisterschaft gewonnen.
Die Siegerehrung hatte auf der HAM-Radio in Friedrichshafen stattgefunden.
Der Verein erhielt dort einen Pokal, eine Urkunde und den Sonder-DOK CM14.
Auf letzteren sind die Erdinger Amateurfunker besonders stolz.
Einziger Wermutstropfen: Die 120 Mitglieder müssen sich bald ein neues Vereinsheim suchen.
Verstrahlt
28.07.2015 Spionage in den eigenen 4 Wänden?

Mit dem großen Sommerloch in Medien und Presse, kommen die selbsternannten Strahlenschützer
wieder aus ihren Löchern. So Urs Bigler, der in der Neopresse, über den Kauf seines Strahlenmessgerätes bei Conrad, und die daraufolgenden Messergebnisse in seiner Wohnung berichtet.
Doch bei Ihm sind es nicht die Hobbyfunker oder gar die Handymasten, die strahlen.
"Richtung Himmel sind die Strahlungen am größten", schreibt Bigler. Er vermutet Spionagesatelliten
oder Spionagedrohnen.
© www.osthessenfunk.de
Amateurfunk
27.07.2015 1. Hamnet-Tagung in Nürnberg

Am 10.10. 2015 findet in der technischen Hochschule Nürnberg die 1. (inter)nationale HAMNET-Tagung statt.
Das VUS-Referat des DARC, die DL-IP-Koordination AmprNet und die Fakultät EFI der technischen
Hochschule Nürnberg arbeiten derzeit den Tagesplan aus. Die Veranstaltung soll von 10-18 Uhr andauern.

Auf dieser ersten HAMNET-Tagung sollen Planungen und Regeln für die Zukunft des HAMNET festgelegt
werden, an die sich dann zukünftigt jeder halten soll, berichtet der Veranstalter. © www.osthessenfunk.de
Zeitlofs
26.07.2015 Abschließender Bericht zur EMV-Messung in Zeitlofs

Die Bundesnetzagentur stellte am 23.07.2015 einen abschließenden Bericht über die EMV-Langzeitmessung in Zeitlofs-Roßbach auf ihrem EMF-Portal online:



Der gesamte Bericht kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden:
http://emf3.bundesnetzagentur.de/Erlaeuterungen/AMS_Zeitlofs_2015-02_%282015-07-23%29.pdf

Derweil ist Nichts aus dem Rathaus von Zeitlofs zu hören. Der, Anfang des Jahres, angekündigte "Runde Tisch" nach den Messungen,
wartet immer noch auf seinen Gastgeber, Herrn Friedrich, sowie die Funkgegner aus dem Gemeinderat und einzelne Bürger aus
Zeitlofs. Da der Gemeinderat aber schon letztes Jahr in der öffentlichen Presse erklärte, er seie selbst Funkgegner, ist er
für dieses Gespräch warscheinlich nicht zu gebrauchen. Hier müssen wohl höhere Instanzen wirken, wenn diese Hetzerei jetzt
nicht bald zum Ende kommt. © www.osthessenfunk.de
Flugfunk
24.07.2015 Keine neue Radaranlage auf der Wasserkuppe

Große Erleichterung in der Region: Der Plan der Deutsche Flugsicherung (DFS), auf der Wasserkuppe einen 30 bis 60 Meter hohen Radarturm zu bauen, ist endgültig vom Tisch. Auch einen Alternativstandort - im Gespräch waren hier unter anderem der Heidelstein und der Kreuzberg - wird es nicht geben. Das teilte der Fuldaer Wahlkreisabgeordnete Michael Brand nach „intensiven und hartnäckigen Gesprächen“ mit der DFS und dem Bundesverkehrsministerium am Freitagabend gegenüber www.osthessen-news.de mit.
(Fotomontage: Osthessenfunk)       
CB-Funk / Freenet
24.07.2015 Relais-Aktion zum Sommerlochfunken

Anlässlich des "Sommerlochfunken", dieses Wochenende in Deutschland, schaltet Osthessenfunk
sein Sprechfunknetzwerk auf der Wassserkuppe frei. © www.osthessenfunk.de
Die Funkgeräte sind von Freitag 18 Uhr bis Sonntag 18 Uhr für jeden PC-User frei zugänglich.
Um das "Sommerloch" zu überbrücken, kann nun auch von überall auf der Welt mittels
Teamspeak 3 Software über die Wasserkuppe auf CB-Kanal 61 FM und auf Freenet Kanal 2
(107,2 Hz Subton) gefunkt werden. Serveradresse: osthessenfunk.myftp.org
Weitere Informationen findet ihr unter www.osthessenfunk.de/relais.html
Funkwetter
24.07.2015 Absolutes Sonnenfleckenminimum erwartet

Die Royal Astronomical Society hat neue Forschungsergebnisse zum Sonnenfleckenzyklus
bekannt gegeben. Demnach gibt es asynchrone Zyklen, die sich bis zum Jahre 2040 überlagern
und damit zu schwächeren Sonnenfleckenmaxima führen.
Strenge Winter und schlechte Verbindungen auf der Kurzwelle sind die Folge.
Rundfunk
23.07.2015 Mittel- und Langwellenabschaltung bei Radio France

Sender Allouis
Radio France wird seine Ausstrahlungen auf Mittelwelle zum Jahresende 2015 und auf Langwelle zum Jahresende 2016 einstellen. Nachdem die entsprechende Grundsatzentscheidung bereits Anfang des Jahres gefallen war, wurden die nunmehr konkreten Termine am 21. Juli 2015 festgelegt.

Zu Diskussionen führt die Mitnutzung des Langwellensenders in Allouis für den Zeitzeichen- und Normalfrequenzdienst des Pariser Observatoriums. Nach Einschätzung eines Insiders gibt es jedoch keine Handhabe dafür, Radio France oder dem technischen Dienstleister Télédiffusion de France (TDF) die weitere Finanzierung des nicht mehr vom Rundfunk benötigten Senders aufzuerlegen.
Rundfunk
23.07.2015 Seit 16 Jahren tote Hose auf dem Ginnheimer Spargel

Die Disco war legendär. Wer es an den Türstehern vorbei in das „Skytower“ geschafft hatte, wurde beim Feiern mit
einem unvergleichlichen Blick über das nächtliche Frankfurt belohnt. Wo einst schicke Partypeople die Nacht zum
Tag machten, herrscht heute gähnende Leere. Der Ginnheimer Spargel gehört der Telekom, und die würde ihn gerne
verkaufen. Aber es gibt ein Problem. Alle Anfragen scheiterten bisher stets beim Thema Brandschutz.
Das ist auch der Grund, weshalb der 337,5 Meter hohe Fernmeldeturm 1999 für die Öffentlichkeit gesperrt worden ist.
Die Disco „Skytower“ schloss ihre Pforten und der Turm wurde in den Bereichen, die zuvor dem Publikum zugänglich
waren, entkernt. Alles, was nur ansatzweise hätte brennen können, wurde aus dem Spargel verbannt.
Somit steht das Wahrzeichen des Frankfurter Stadtteils Ginnheim leer und es ist nicht abzusehen,
wann der Spargel wieder mit Leben gefüllt wird.


Offiziell heißt der Ginnheimer Spargel Europaturm. Zwischen den Jahren 1974 und 1978 wurde er im Auftrag der Deutschen Bundespost gebaut und ist 337,5 Meter hoch. Der Durchmesser des Turms beträgt am Fuß 20 Meter. Das Fundament reicht etwa 18 Meter in den Boden. Der Spargel ist der zweithöchste deutsche Fernmedeturm, nach dem Berliner Fernmeldeturm. Einst gab es in 227 Meter Höhe auch ein Drehrestaurant im Turm.

Mobilfunk
22.07.2015 Linksradikale zerstören Infrastruktur

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag die Kabelschächte von Mobilfunkmasten in Bahrenfeld und Billstedt
in Brand gesetzt. In einem anonymen Schreiben an die Hamburger Morgenpost bekannte sich eine Gruppierung
namens „AG Laufmasche“ zu den Taten. Und diese ruft zu weiteren Attacken gegen Hamburgs Infrastruktur auf.
Techniker reparierten gestern bereits die Schäden „Nicht die Technik ist es, die wir ablehnen, aber ihr Einsatz
für Profit, Überwachung, Kontrolle, ihre Ausnutzung durch die Machtnetze“, heißt es in dem Bekennerschreiben.
Die Täter rufen dazu auf, sollten die Olympischen Spiele an Hamburg gehen, Straßen und Autobahnen,
Zugstrecken, Telekommunikationsleitungen und Geldautomaten durch Kabelbrände lahmzulegen.
Der Staatsschutz ermittelt nun.
Amateurfunk
22.07.2015 Völkerverständigung in Aschaffenburg


Der Aschaffenburger Ortsverband im Deutschen Amateur-Radio-Club ( DARC ) hat auch dieses Jahr wieder am Fest "Brüderschaft der Völker" teilgenommen. Der Amateurfunk ist aufgrund seiner Eigenart über alle politischen Strömungen hinweg völkerintegrierend tätig. Während der Brüderschafts-Festtage erhalten die Funk-Partner aus aller Welt eine Bestätigungskarte der Aschaffenburger Club-Station, die das Schloss zeigt.
Amateurfunk
22.07.2015 Zwei neue Funkamateure auf der ISS

Am 23. Juli werden Kjell Lindgren, KO5MOS und Oleg Kononenko, RN3DX, zusammen mit einem
dritten Kosmonauten von Baikonur aus zur Internationale Raumstation ISS starten.
Geplant ist, dass sie bis Ende Dezember auf der ISS bleiben.
CB-Funk
20.07.2015 Frequency - der SSB-Contest

In der Nacht von Samstag auf Sonntag fand der 1. "Frequency-SSB-Contest" statt.
Die Contestreihe führte sich, nach dem FM - Contest vom 21. März, weiter fort.
Die Heilbronner DX Group machte es sich zur Aufgabe, die eingestampften Conteste der
DCBO wieder neu zu beleben. Es galt am Samstagabend einige Schwierigkeiten im CB-Funk
zu überwinden. Bis spät in die Nacht gab es Bandöffnungen, die die innerdeutsche
Kommunikation in SSB immens störten. Im Internet ist von einigen Teilnehmern zu lesen,
die noch vor der Zusammenkunft aller Stationen auf Kanal 5 abgebaut hatten.

Im Regelwerk des Veranstalter war zu lesen:

"
Alle Teilnehmer werden angehalten die Allgemeinzuteilung von Frequenzen für die Benutzung
durch die Allgemeinheit für den CB-Funk einzuhalten.... Jeder Verstoß kann uns von Teilnehmern
per Email oder Telefon Angezeigt werden... Dies wird unter Berücksichtigung der Anonymität geschehen.
"

Wer sich mit diesem Hintergrund das Youtube-Video der HNDX-Group ansieht, wird schnell feststellen, dass dort selbst durch
den Veranstalter ein nicht zugelassenes Amateurfunkgerät für das 10-Meter Band benutzt wurde. Wozu dann Regeln?
© www.osthessenfunk.de

Der nächste Frequency-Contest findet in Amplitudenmodulation am 03. und 04. Oktober 2015 statt.
Amateurfunk
19.07.2015 Funkamateure auf dem Lernfest in Ingolstadt

Die Ortsverbände Ingolstadt C05, Pfaffenhofen C22 und Neuburg an der Donau T08 präsentierten
sich und Ihr Hobby am Lernfest in Ingolstadt.
Über 150 Mitmachaktionen wurden den Kindern und ihren Eltern auf dem Barthelmarktgelände
in Manching-Oberstimm angeboten.
Am Stand der Funkamateure konnten die Kinder Morsen, Peilen und Elektronikbasteln. Die YL's boten Kinderschminken an. (Foto: Hans-Martin Kurka, Facebook)
Mobilfunk
19.07.2015
Wenn man keine Ahnung hat...

Das Open Air im Schloßgarten, mit den Fantastischen Vier und Revolverheld, in Osnabrück
wurde durch Funkstörungen negativ überschattet. Die Freifunker (W-LAN) wurden gezwungen,
ihre Netzwerke auszuschalten, weil ein Tontechniker sich nicht mit Frequenzen auskannte.
Der Techniker des Festivals benutzte 700 MHz-Mikrofone und wunderten sich, über Störungen
in der Anlage. Dass diese vom nahegelegenen LTE-Sendemast, der auf 700 MHz sendet,
kommt, habe er aber nicht kapiert. Stattdessen wurden die Freifunker mit ihrem W-Lan auf
2,4 GHz zur Verantwortung gezogen. Dieses musste abgeschaltet werden.
Rundfunk
19.07.2015
Sprengung des RIAS-Sendemast Berlin

 Er brachte die Rolling Stones und Udo Lindenberg in die DDR.
 Der Rias-Sendemast in Britz war einst der leistungsstärkste in ganz Europa.
 Nur aufgebaut, um die Störsender des Osten zu überwinden.
 Am Sonnabend wurde dieses Relikt des Kalten Krieges gesprengt. Der Rias war
 legendär und gefürchtet. Der Sender brachte all jene Musik bis tief in den Osten, die
 die DDR-Führung nicht nur für dekadent hielt, sondern als bewusstes Kampfmittel des
 Klassenfeindes im Westen, um die sozialistische Jugend der DDR auf Abwege zu
 bringen. Der Rias – also der Rundfunk im Amerikanischen Sektor – sendete von 1946
 bis 1993 und verstand sich als freie Stimme der freien Welt und sendete neben Musik
 natürlich auch politische Sendungen mit einer klaren Kampfansage an den Osten.
.
CB-Funk
19.07.2015 CB-Funkertreffen der Funkrunde Rhön / Vogelsberg

Am 18. Juli luden Christa und Ernst (Steinbock) die Funker vom Kanal 61 aus Rhön und Vogelsberg zum gemütlichen Beisammensein nach Mittelrode ein. Die Jahre davor traf man sich bereits schon ein mal in Mittelrode. Aber auch in Rixfeld, Blankenau und Kalbach
kam die Runde zusammen. 15 aktive CB-Funker, darunter auch viele Funkamateure, nahmen teil. Leider waren einige OM's durch
Krankheit verhindert. Man wird halt nicht jünger. Nach Kaffee und Kuchen wurde Abends gegrillt und bis spät in die Nacht noch gefeiert.
Amateurfunk
17.07.2015 40 Jahre Apollo-Sojus Weltraum-Mission

http://spaceflightsoftware.com/ARISS_SSTV/uploads/9388.jpgVor genau 40 Jahren wurde die erste Weltraummission zwischen den USA und den Sowjets
durchgeführt.
Zur Feier des Jahrestages sendet die ISS-Weltraumstation vom 18. bis 19. Juli 2015 wieder
12 verschiedene SSTV-Bilder auf 145,800 MHz. Am Samstag, den 18. Juli gegen 16:55 UTC
wird es einen Funkkontakt zu Schülern nach Dallas über die Bodenstation W6SRJ in Santa Rosa,
Kalifornien, geben.
Zeitlofs
15.07.2015 Erneute Plakathetze gegen Funkamateure

Seit Gestern befindet sich ein neues Plakat in der Hochstraße in Zeitlofs-Roßbach.
Manche von Euch werden es noch vom Faschingsumzug in Zeitlofs kennen. Dort war es
an einem Traktorgespann mit weiteren Beleidigungen und Hetzparolen gegen die
Funkamateure aus Zeitlofs-Roßbach befestigt. Nun hat ein Nachbar, ebenfalls aus der
Hochstraße, dieses Plakat mit der Aufschrift "HERR, WERF HIRN VOM HIMMEL,
ANTENNEN SIND GENÜGEND DA!
" auf seinem Grundstück in Richtung Straße montiert.
Wärend meiner Fotodokumentation kam ich mit einem Anwohner aus der Hochstraße ins
Gespräch, der mir mitteilte, dass es nicht mehr auszuhalten wäre:
"Die Plakate und die Hetze in unserem Dorf mindern die Werte unserer Lebensqualität und der
Grundstückspreise. Die federführenden Personen sollten doch endlich mal Ruhe geben".
© www.osthessenfunk.de
Ist diese neue Plakataktion nun die Antwort auf die Geburtstagsfeier des OM und der YL, an der mehrere Funker am Wochenende
teilnahmen, oder hat es etwas mit einem Todesfall aus der Hochstraße zu tun? © www.osthessenfunk.de
Was definitiv klar ist: Nicht alle Einwohner Roßbachs sind gegen die Funkamateure. Ja, sogar recht wenige. Und diese Wenigen
stiften im gesamten Ort Unruhe. Da sich der Rest von Roßbach keine bösen Nachbarn machen möchte, hält er die Füße still.
Hier ist die Markgemeinde gefordert, diese Hetzjagd zu unterbinden.
Notfunk
14.07.2015 Funkamateure probten Ernstfall

mg-0290Samstag, 13:56 Uhr — es rumpelt gewaltig, die Erde bebt mit einer Stärke von 7 auf der
Richterskala. Das Epizentrum liegt etwa acht Kilometer nordwestlich von Basel entfernt.
Große Teile der Schweiz und Süddeutschland sind von dem Beben betroffen.
Eine (automatische) Sicherheitsabschaltung der Atomkraftwerke führt zu einer Überlastung und
letzten Endes zum Zusammenbruch des Stromnetzes.
So gibt es das Drehbuch der Notfunk-Übung der Funkamateure vor, die mit diesem Szenario
ihre vierte Notfunk-Übung durchgeführt haben.
Amateurfunkamateurfunk, funkamateur, funkbetrieb, amateurfunkrelais, repeater
14.07.2015 Relaisfunkstellen - Lust oder Frust?

So nannte DO1MDE, Michael aus Schwabmünchen, seinen Artikel, den er auf der Internetplattform myheimat.de der Öffentlichkeit zugänglich macht.
Darin stellt er in den ersten Zeilen den Amateurfunk vor. Eigentlich eine gute Öffentlichkeitsarbeit.
Wären da nicht die Ärgernisse, die ihn dazu trieben, den Artikel zu verfassen.

DO1MDE scheibt: "Doch nun kommt sein „Auftritt“ - der Störenfried tritt in Aktion.
Dieser kann es nämlich einfach nicht sehen/hören daß zwei Funkamateure ein nettes Funkgespräch miteinander haben."
Amateurfunk
13.07.2015 AFU-Prüfungen in Eschborn

Am 7. Juli lud die Bundesnetzagentur Eschborn zur Amateurfunkprüfung ein.
Sechzehn Teilnehmer waren gemeldet. Unter Anderem aus Koblenz, Eschborn, Nürnberg,
Saarbrücken und Münster.
Alle Teilnehmer, darunter auch Prüflinge der Klasse A, Aufstocker von E nach A sowie
Wiederholer, hatten die Prüfung bestanden. © www.osthessenfunk.de

Rundfunk
12.07.2015 RIAS-Sendeturm wird fallen


Am 18. Juli 2015 um 14 Uhr wird der ehemalige RIAS-Sendemast in Berlin-Britz gesprengt. Der 1961 errichtete und 55 Tonnen schwere Mast gehört mit 160 Metern zu den höchsten Bauwerken der Hauptstadt. Bis September 2013 wurde er zur Mittelwellenverbreitung von Deutschlandradio Kultur genutzt.
Notfunk
10.07.2015 Notfunkinterview im DARC Radio

Das DARC Radio sendet am Sonntag ab 11 Uhr ein Interview von Matthias Oppermann, DJ4FM,
der am 6. Juni zu Gast beim Amateurfunktag auf dem Hessentag in Hofgeismar war.
Dort sprach er mit Emil Tews, DK4FB und Wolfgang Buschmann, DL1AWB über den Notfunk.
© www.osthessenfunk.de
Seit dem 22.06.2015 hat euch Osthessenfunk dieses Interview zum anhören und downloaden zur Verfügung gestellt,
wer am Sonntag keine Zeit hat, und es sich bisher nicht angehört hat, kann das hier tun:

http://www.osthessenfunk.de/Audio/Notfunkinterview_DK4FB.mp3
Betriebsfunk
09.07.2015 Per Funk den G7-Gipfel koordiniert
Bild: Sudbrock
Als sich auf Schloss Elmau die Staatschefs der sieben führenden Industrienationen trafen,
waren Karsten Bansemer und André Horstmann hautnah dabei.
Die Zwei führen seit 2013 mit einem weiteren Kompagnon das in Lage (Kreis Lippe) ansässige
Funk- und Telekommunikationsunternehmen „ETA Electronic“.
„Mit Ausnahme der staatlichen Behörden lief die komplette Funkkommunikation über uns“,
erklärt Bansemer. 140 Funkgeräte mussten er und sein Team zusammenschalten und an die
Vertreter der im Hintergrund agierenden Firmen aushändigen. Aber wieso überhaupt Funk?
Ist die Technik in der Smartphone-Ära überhaupt noch zeitgemäß?
„Bei Großveranstaltungen und internationalen Kongressen führt nach wie vor kein Weg daran vorbei“, sagt Karsten Bansemer.
„Funkgeräte lassen sich einfacher und intuitiver bedienen als Handys, zudem kam man mit einem Tastendruck mehrere Menschen
auf einmal erreichen. Das spart Zeit und Nerven.
CB-Funk
08.07.2015 Änderung der Allgemeinzuteilung im CB-Funk

In einem Telefonat mit dem zuständigen Sachbearbeiter für CB-Funk bei der
Bundesnetzagentur wurde mir angekündigt, dass die Allgemeinzuteilung des CB-Funks
dieses Jahr auslaufe und neu überarbeitet werde.

Die Verfügungen für CB-Gateways sollen erweitert und höchstwarscheinlich auch
Sprachpapageien erlaubt werden.Einzelheiten konnte mir der Sachbearbeiter noch nicht nennen.
© www.osthessenfunk.de
Aktuell sind Sprachpapageien und andere Repeater oder Relaisstationen, die nicht unter die, in der Allgemeinzuteilung genannten
"Internetgateways" oder Datenfunkstationen fallen, nicht erlaubt.  Jedoch wird von einer Verfolgung abgesehen, insofern es nicht zu
Störungen kommt.
BNetzA
08.07.2015 Vertriebsverbot für KL 203

Mehreren Funkgroßhändlern wurde letztes Jahr, durch die Bundesnetzagentur, ein Vertriebsverbot
für den Brenner (Nachverstärker) "RM Italy KL-203" ausgesprochen.
Eiin Großhändler aus NRW legte Klage beim Verwaltungsgericht in Köln ein.
Nun nahm die BNetzA das Vertriebsverbot in diesem Falle zurück und das Gericht erklärte das
Verfahren, auf Kosten der BNetzA, für erledigt. Andere Händler könnten nun eine Rücknahme des Verbotes fordern. (Foto: rmitaly.us)
Rundfunk
07.07.2015 Die Mittelwelle schweigt nun rund um Langenberg

Gestern früh, 2 Uhr, endete ein Stück Lagenberger Geschichte: Der „Sender Langenberg“,
Teil des Westdeutschen Rundfunks (WDR), stellte endgültig die Ausstrahlung des
Mittelwellenprogramms ein. „720 kHz“ schweigt nun.
Zuletzt wurde diese Frequenz fast ausschließlich für den Verkehrsfunk und auch für
Direktübertragungen aus dem Landtag Düsseldorf genutzt. Diese Mittelwelle war quasi ein Spartensender.
CB-Funk
07.07.2015 Baum fällt - Mast auch


Ein Hobbyfunker befestigte Abspannseile seines Antennenmastes an einem Baum in Meiningen.
© www.osthessenfunk.de
Am 05.07.2015 wurden Äste von diesem Baum abgeschnitten.
Unter anderem auch jene, welche den Antennenmast festhielten.
Daraufhin entstand am Mast ein Schaden von 150 Euro. (Symbolbild)
CB-Funk
07.07.2015 Schierlinger Funker machten mobil

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Christian Kiendl veranstaltete der Schierlinger Funker-Club heuer bereits den „36. Schierlinger Radwandertag“ im Gemeindebereich. Knapp 200 Radler machten sich auf die gut ausgesuchte Strecke mit sehr guten Belägen. Auch viele Familien hatten die insgesamt etwa 20 Kilometer lange Radfahrstrecke gemeinsam absolviert.
Amateurfunk
06.07.2015 OV H15 beim Tag der Niedersachsen

 
Beim 34. Tag der Niedersachsen vom 26.-28.06.2015
 war der DARC OV H 15 in Hildesheim mit einem Stand
 für die Öffentlichkeit vertreten.
 Ralf, DL2OBN, hat dazu 2 Videos von sich auf Youtube
 hochgeladen.

 
Rundfunk
06.07.2015 Priaten lauern serbischen Kurzwellen

Nach Beschluss der Regierung von Serbien wird das Internationale Radio Serbien sein
Programm bis spätestens am 1. August einstellen. Nach 79 Jahren Informierung der
Weltöffentlichkeit auf 12 Sprachen über die Ereignisse im Land, wird das Internationale
Radio Serbien-Radio Jugoslawien zum letzten Mal sein Programm ausstrahlen.

Falls unsere Ausstrahlung eingestellt wird, wird sofort jemand anderer die Frequenz besetzen.
Wenn nicht auf legale Weise, dann wird eine Piratenausstrahlung beginnen, was eine übliche Erscheinung bei Kurzwellen ist“, erklärte Milorad Vujović, der Direktor des ausländischen Rundfunks.
 
AFU & CB
04.07.2015 Funkaktivitäten auf der Wasserkuppe

Am 04.07.2015 gab es 2 Veranstaltungen, die zum Funken auf den Bergen einluden. Zum Einen der UHF-VHF-Mikrowellencontest und zum anderen die CB-DX-Night. An diesem Abend gehörte die Wasserkuppe wieder den Funkern. Zu Gast waren die Contestgruppe
DA0FF sowie Mitglieder des OV F06 Fulda. Außerdem wurde auch wieder der Rundspruch von der Wasserkuppe auf CB-Funk
Kanal 2 gesendet. © www.osthessenfunk.de
Amateurfunk
03.07.2015 Notfunk in der Eifel

Im Katastrophenfall stellen die Funkamateure ihr Netz Behörden und Organisationen für
Sicherheitsaufgaben (BOS) zur Verfügung. „Eine solche Zusammenarbeit mit uns ist nicht
nur zulässig, sondern ausdrücklich erwünscht“, so Gengel.
Eine Großübung der Rettungsdienste im Rauhebergtunnel bei Göttingen habe vor einem Jahr
gezeigt, dass die Hamnet-Infrastruktur durchaus als Rückfallebene in Not- und
Katastrophenfällen in Betracht gezogen werden könne.

Rundfunk
03.07.2015 Das Ende einer Ära - WDR schaltet Mittelwelle ab

In der Nacht auf Montag beendet der Westdeutsche Rundfunk (WDR) die Mittelwellenausstrahlung seiner Sender Langenberg und Bonn. Damit wird einer der letzten deutschen Sender abgeschaltet, die meisten anderen Rundfunkanstalten senden schon seit einiger Zeit nicht mehr über Mittelwelle.
Amateurfunk
03.07.2015 Neuer Lizenzkurs in Münster

Der OV N44 Telgte plant für den Spätsommer einen Vorbereitungskurs auf die
Amateurfunkprüfung der Klasse E, und lädt zur Informationsveranstaltung am
30.08.2015 um 18:30 Uhr nach Münster ein. © www.osthessenfunk.de
Im September soll der Kurs starten und immer Montagsabends bis Februar stattfinden.
Kosten: 30 Euro für Erwachsene und 15 Euro für unter 18 jährige.
Funkstrahlung
02.07.2015 Neutralisieren Sie ihre Störfelder!
harmonisator
Ausgerechnet  Osthessenfunk erreichte Gestern eine Email, in der ein "Hans Luginger"
Werbung für seine Erfindung machte, mit der man Funkstrahlen "neutralisieren" könnte.

Für schlappe 190 Euro bekomme Ich von Herrn Luginger ein einzigartiges, patentiertes Gerät, welches
selbst Ärzte angeblich schon positiv bestätigt hätten, angeboten. Außer einer Telefonnummer findet man
in der Email keine weiteren Angaben. Sucht man nach dem angegebenen Namen, findet man ettliche Internetseiten von Anbietern,
die verstrahlte Kunden glücklich machen möchten. Da werden so genannte "Harmonisatoren" angeboten, die angeblich, durch ihren
kugelförmigen Wirkungsbereich in 25 Meter ein komplettes Wohnhaus vom Keller bis zum Dachboden gegen Störfelder abschirmen können. © www.osthessenfunk.de

Man müsste mal anfragen, ob dadurch das Power Line (PLC) der Nachbarn minimiert werden kann. ;-)
Spaß beiseite. Es soll Leute geben, denen helfen Smarties gegen Kopfschmerzen... also lassen wir die Leute mal in dem Glauben,
dass Richtige gekauft zu haben. (Foto: http://less.stsvr.net/de/harmonisator.html)
BNetzA
02.07.2015 30 neue Funkmessfahrzeuge für die BNetzA

Die Bundesnetzagentur rüstet auf und möchte 30 Mercedes Sprinter im Wert von 1.260.504 Euro anschaffen. © www.osthessenfunk.de
Dazu wurde eine Ausschreibung veröffentlicht, die bis zum 13.08.2015 beboten werden kann.
Der Zulieferer soll eine Dachbox vormontieren, in der die Antennen zukünftig untergebracht sind.
Bei den alten Fahrzeugen (links im Bild ein VW T5), wurden die Antennen noch per Hand
montiert. Bei den neuer Fahrzeugen sind die Messantennen fest in der Dachbox verbaut.
Amateurfunk
02.07.2015 13-jähriger ist Kraichgaus jüngster Funkamateur

Die Teilnehmer des Vorbereitungskurses der OV's Walzbachtal, bretten und Kraichgau nahmen am Wochenende an der Amateurfunkprüfung der Bundesnetzagentur auf der HAM-Radio Messe Friedrichshafen teil.

Mit 13 Jahren legte Jan Bratzel (DO3JCB) erfolgreich die Prüfung ab und ist nun jüngster Funkamateur im Kraichgau.

CB-Funk
01.07.2015 40 Jahre CB-Funk in Deutschland

Am 01. Juli 1975 fiel der Startschuß für eine neue Kommunikationsmöglichkeit in Deutschland.
Mit 12 Kanälen und einer Sendeleistung von 0,5 Watt in AM durfte erstmals jeder zum Funkgerät
greifen. 1981 waren es dann schon 22 Kanäle, die freigegeben wurden. © www.osthessenfunk.de
Durch den DAKfCBNF wurde 1983 das lang anhaltende 40/12 Prinzip genehmigt.
Ab dem Jahre 1995 durfte man dann auch von 26,565 MHz-27,405 MHz funken. Die 80 Kanäle,
wie sie heute noch genutzt werden können. Mittlerweile in 80 FM, 40 AM und 40 SSB.
Unfall
01.07.2015 Hobbyfunker erlitt Stromschlag

Auf einem Campingplatz in Sölden wurde am Dienstagabend ein 65-Jähriger Hobbyfunker
durch einen Stromschlag schwer verletzt. © www.osthessenfunk.de
Der Belgier baute seinen etwa 15 Meter hohen Sendemasten mit Funkantennen vom Wohnwagen ab. Dabei kam er, nach Angaben der Polizei, zu nah an eine Hochspannungsleitung.
Der Urlauber bekam einen Stromschlag. Er verlor kurz das Bewusstsein. Zudem erlitt er Brandwunden an Händen und Beinen.  Der 65-Jährige wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Zams eingeliefert.
Mehr ausführliche Berichte, Kolumnen und Artikel von Osthessenfunk

Braucht der CB-Funk noch Dachverbände?
Die alten Hasen
Amateurfunkgegner in Roßbach
BNetzA sucht Störer bei CB-Funker
Geldnot oder Kaufsucht? Privathandel im Hobbyfunk
Facebookgruppen vs. Funk
Beobachtungen im 2-Meter-Band
Die Funkhändlermafia schlägt zu
▼ Kurzmeldungen ▼
 
31.07.2015
Seit 8 Monaten ohne Telefon und Internet

Kein Anschluss unter dieser Nummer.
Acht Monate lang lebt ein Rheinberger Ehepaar ohne Telefon und Internet. Die Telekom spricht von einem bedauerlichen Einzelfall.
31.07.2015
Weitere Sabotageaktion an Funkmast

Im Zeitraum vom 25. bis 29. Juli setzten unbekannte Täter in Bochum-Langendreer einen Funkmast "außer Betrieb". Zuvor waren die Einbrecher durch einen verschlossenen Zaun auf das Gelände und im Anschluss in das Technikhaus gelangt. Dort entwendeten sie eine "Baugruppe" aus einer Funkanlage im mittleren dreistelligen Wert.
30.07.2015
Termine von Amateurfunkprüfungen

Hier gibt es die aktuelle Liste der Bundesnetz-agentur vom 29.07.2015, in der die kommenden Prüfungstermine genannt werden.
30.07.2015
Rias-Turm musste der Geldgier weichen

"
Demonstriert hat keiner, sich aufgeregt wohl auch nicht. Wie geschichts- und wertelos sind wir geworden?" fragt der ehemalige Bürgermeister.
29.07.2015
Sonnensturm im Planetarium

Einmalige Bilder von Sonnenstürmen zeigt eine neue Visualisierung im Planetarium Winterhude.
29.07.2015
Funkmast in Berlin durch Feuer beschädigt

Erneute Brandstiftung mit politischem Hintergrund hat dazu geführt, dass ein Funkmast in der Straße des 17. Juni in Berlin durch Feuer beschädigt wurde.
28.07.2015
Kabelbrand am Sendemast Obernkirchen

Ein Kabelbrand im Keller eines Technikgebäudes hat am Sonntagnachmittag einen Brandmeldealarm am NDR-Sendeturm in Obernkirchen ausgelöst.
28.07.2015
Jubiläum im OV S48

Die Geschichte der Funkamateure im Oberen Erzgebirge reicht bis zum Beginn des vorigen Jahrhunderts zurück. 1925 gründete sich in Annaberg ein Verein.
27.07.2015
Bastelrunde F06 an anderer Stelle

Die Bastelrunde des OV F06 Fulda findet diesen
Mittwoch, den 29.07.2015, in der Notfunkstation
DF0KAT statt.
27.07.2015
Funkertreffen Radio Club Tauber
dsc_0201.jpg
Der Radio Club Tauber lädt ab dem 4. September 2015 zum Funkertreffen nach Dittigheim ein.
27.07.2015
Notfunkaktivitätstag in Freiburg

Der Notfunkreferent des Distriktes Baden, Stefan Pinschke DL5DG, hatte am 25.07.2015 zum „Notfunkaktivitätstag“ ausgerufen.
Video der Woche

Jede Woche präsentiert Euch Osthessenfunk hier
ein Video aus dem Internet zum Thema Funk.
26.07.2015
Einblicke in die Produktion von Anytone

.
26.07.2015
Back to the roots


Weil Kathastrophen-App und UKW-Rundfunk keine sicheren Methoden zur Warnung sind, steckt die
Stadt Münster nun 1 Mio. Euro in den Wiederaufbau des Sirenen-Netzes.
25.07.2015
Funkmast aus - Stadtverwaltung tot


Weil ein Funkmast ausfiel, ging in der Stadtverwaltung Freiberg nichts mehr.
25.07.2015
Himmelsleiter gesperrt

Die Pottensteiner Himmelsleiter, ein beliebtes
Ziel für Bergfunker, ist die Tage wegen Wartungsarbeiten gesperrt.
24.07.2015
Funkamateure ohne Strom


Spendenaufruf der Rheinhausener Funkamateure.
Der Stromgenerator tut's nicht mehr. Ein Neuer muss her. Und das bis zum Fieldday im September.
23.07.2015
Des Funkers größter Feind


Nachdem der Deutschlandfunk seine Kurzwellenübertragung eingestellt hat, macht er nun Werbung für Powerline (PLC). Die Hörer störts jetzt eh nicht mehr.
23.07.2015
Mehr Satellitenfunk auf 10 Meter


Ein Gremium internationaler Berater von Funkamateuren und Satellitenbetreibern empfahl, für Up- und Downlinks von Satelliten den 29-MHz-Bereich zu verwenden.
22.07.2015
Vier Hochzeiten und ein Funkgerät


"Bei uns war es nicht Liebe auf den ersten Blick, sondern auf das erste Gehör", erinnert sich Diana Lieske. Denn sie haben sich über CB-Funk kennengelernt. Nun wollen die beiden sich nach 23 Jahren Partnerschaft vor laufenden Kameras bei
der Sendung "Vier Hochzeiten und eine Traumreise"
bei VOX das JA-Wort geben.
20.07.2015
Hobbymeteorologe und Funkamateur


Timo Riedel aus Isny ist Hobby-Meteorologe aus Leidenschaft. Seit seiner Kindheit interessiere sich der 34-jährige Industrie-elektroniker für das Geschehen in der Atmosphäre.
20.07.2015
Emily funkt mit Mensch auf der ganzen Welt


Emely hat vor einem Funkgerät PlatzEmely funkt mit Menschen aus der ganzen Welt genommen. Unzählige Tasten sind darauf und eine Bildschirm-Anzeige. „Zu allererst muss ich die Antenne auswählen. Wir haben mehrere auf dem Dach“, erklärt das Mädchen. Kurz darauf stellt es an einem Gerät einen Hebel um.
 
20.07.2015
VFDB-Homepage offline


Die Internetseiten der
Funkamateure in Post

und Telekommunikation, www.vfdb.org , sind derzeit nicht zu erreichen.
19.07.2015
Funker trafen sich auf dem Rathsfeld


Wie in jedem Jahr trafen sich der Kyffhäuser Funkclub und die Amateurfunkvereine X01 aus Rossleben und X07 aus Nordhausen zum jährlichen "Stell dich ein" auf dem Rathsfeld zwischen Bad Frankenhausen und Kelbra.
19.07.2015
Leuchtturm- und Feuerschiff-Wochenende

Das internationale Leuchtturm und
Feuerschiff-Wochenende findet
dieses Jahr am 15. und 16. August
statt. Letztes Jahr waren 544
Stationen angemeldet.
18.07.2015
Contestwertungen


Die Contestwertungen vom VHF/UHF/Mikrowellen-
Contest Anfang Juli (4.-5.7.) sind online.
18.07.2015
Webcam von DB0BI auf dem Fernsehturm

Das Haller Kreisblatt berichtet über die Webcam der Amateurfunker auf dem Fernsehturm an der Hünenburg.
18.07.2015
"Die Nerds im Äther"

So titelt die Freie Presse in ihrem Artikel heute über den Amateurfunk und berichtet über den OV S48.
17.07.2015
Funk.Tag löst Interradio ab

Die neue Messe Funk.Tag soll die, in diesem Jahr
endende, Interradio Hannover ablösen.
Der DARC Verlag plant den 1. Funk.Tag für den
23. April 2016, in Kassel (Nordhessen).
16.07.2015
Fieldday F 34

Der OV F 34 veranstaltet vom 24.-26. Juli 2015
seinen Fieldday auf dem hohen Knüll, direkt neben
dem Boglerhaus.
16.07.2015
"Aero Mobil" im Heissluftballon

Christian, OE5HCE, hat einen 11 minütigen Film
über seine Funkballonfahrt gedreht.
16.07.2015
Teure Umrüstung? Nicht in Bad Kötzting!

Dort werden die neuen Digitalfunkgeräte nämlich
nicht, wie sonst üblich, durch Firmen in die Einsatzfahrzeuge gebaut, sondern von Hans Fischer, einem Bauhofmitarbeiter.
15.07.2015
Morsetelegrafie auf heise.de

Das klingt nach Western und alten Schwarzweiß-Filmen. Dabei gibt es in Deutschland sogar eine Nationalmannschaft für die Schnelltelegrafie. Aber wozu braucht man Morsen überhaupt noch?
14.07.2015
Neues Albrecht Tectalk Easy auf dem Markt


Bild im Großformat"Kinderleicht in der Bedienung, preiswert und hilfreich": Das neue Walkie-Talkie ALBRECHT Tectalk Easy 2 für die ganze Familie. Im Set für 28,95 €.
14.07.2015
Bericht über DG1RU

Die Westfälischen Nachrichgten waren bei Holger Rüschenschulte zuhause und ließen sich den Amateurfunk erklären.
11.07.2015
SSB-Contest im CB-Funk


Am 18.07.2015 findet der
Frequency SSB Contest
im CB-Funk statt. Bisher haben sich 130 Stationen angemeldet. Wer noch mit machen möchte, kann sich bis zum 15. Juli auf
hndx.de eintragen.
09.07.2015
OV Abend in maritimer Umgebung


DL8FBI, der auch gleichzeitig Mitglied in der
Marinekameradschaft Bad Hersfeld ist, referiert am
17.7. um 20 Uhr über seine Weltreise mit dem Frachtschiff Buxcliff in der Marinekameradschaft, Vorm Laufholz 6 in Bad Hersfeld. Der OV F69 lädt alle interessierten Gäste ein.
09.07.2015
Auf der Kurzwelle um die Welt


Der Freisinger Ortsverband wird 50 Jahre alt. Während die Digitalisierung der KommunikationFreising Freising voranschreitet, halten die Mitglieder die Technik und
die Tradition des Amateurfunkens aufrecht.

09.07.2015
Funkgruß aus dem Oman


Einmal im Jahr rücken die BMW-Amateurfunker zum „Fieldday“ aus, um fern ihres Clubheims zwischen Kornfeldern in Kontakt mit Kollegen aus der ganzen Welt zu treten.
08.07.2015
Einen ganzen Tag auf Sendung


Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Der OV C04 Freising feiert am 11. Juli 50-jähriges Bestehen.

07.07.2015
Portrait über DL5TRX


Franz Zollner, Kreiswerkemeister und Leiter des Zukunftsbüros in Cham erzählte der Mittelbayrischen in einem Interview auch von seinem Hobby, dem Amateurfunk.
07.07.2015
Video von der Ham-Radio



"Faszination Amateurfunk" war auf der HAM-Radio.
06.07.2015
Großes Interesse an Sendemast


Da staunte Gästeführer Manfred Fechner nicht schlecht: Fast 40 Interessierte waren am Sonnabendmittag trotz Hitze gekommen, um sich im Rahmen einer Führung über den Sendemast in Steinkimmen zu informieren.
06.07.2015
Wer funkt denn heute noch?


Das fragte sich die Frankfurter Allgemeine
Zeitung und schrieb einen Artikel über die HAM-
Radio in Friedrichshafen
06.07.2015
40 Jahre Lahnfunk-Hilfsdienst


Petrus meinte es gar allzu gut mit dem Lahnfunk-Hilfsdienst und beschenkte ihn für jedes Jahrzehnt seines Bestehens mit zehn Hitzegraden. Somit feierten die rührigen Mitglieder samt zahlreichen Gäste in und um ihr Vereinsheim zum 40-jährigen Bestehen ein Sommerfest, das seinem Namen wahrlich alle Ehre machte.
04.07.2015
Rundspruch von der Wasserkuppe


Hier gibt es den aktuellen Rundspruch vom
04.07.2015 20 Uhr von der Wasserkuppe zum
nachhören:
04.07.2015
Q08 bei Sender Heusweiler


Der DARC OV Q08 war am 3.7. zu Gast beim Mittelwellensender des Saarländischen Rundfunks in Heusweiler.
03.07.2015
Rückschlag für die Sender-Retter


Die Stadtverwaltung will keine weiteren Gespräche mit dem SWR führen, die zu einem Erhalt der vom Abriss bedrohten großen Sendeantenne in Mühlacker führen könnten.
03.07.2015
Relaisfest auf den Kalvarienberg

Der OV Neuburg-Schrobenhausen lädt am 4. Juli, zum Relaisfest auf dem Kalvarienberg Pobenhausen südlich von Ingolstadt ein.
02.07.2015
Formel 1 bald ohne Boxenfunk?


Die Formel 1 wird aktuell nur "verschlimmbessert". Das meint jedenfalls Weltmeister LewisLewis Hamilton Hamilton. Als Beispiel nennt er die veränderten Regeln bezüglich des Boxenfunks.
02.07.2015
Zukunft des Senders Donebach ungewiss


Die Zukunft der beiden rund 360 Meter hohen Sendemasten im Mudauer Ortsteil Donebach ist weiterhin unklar. Die Gemeinde bemühe sich derzeit beim Betreiber der Anlage um Informationen.
02.07.2015
Auf zur Fledermaussuche

Bei einem Pilotprojekt in der Uckermark sollen Fledermäuse vor ihrem Abflug aus Deutschland besendert werden.
Die Quellenangaben der enthaltenen Bilder und
Texte entnehmen Sie bitte dem Link unter


Leider ist es aus Platzgründen nicht möglich,
ellenlange Links komplett zu veröffentlichen.
Texte können gekürzt oder umgeschrieben sein.