Leuchtfeuer an der Nordermole funkt am Wochenende
17.08.2017 Amateurfunk

Das Internationale Lighthouse Lightship Weekend wird auch vom Leuchtfeuer an der Nordermole bestritten. Von der Stadt haben die Funkamateure die Erlaubnis bekommen, ihre Wohnmobile mit den aufgebauten Geräten gleich neben dem Leuchtfeuer aufzustellen. Mit dabei als Funker sind Peter Hecht, Ulrich Gerlach, Leo Möhlenkamp, Klaus Krawutschke, Klaus Dierkes, Hans-Peter Haack, Jürgen Schanze, Alexander Iwanoff und Gustav Tietje. Am Freitag wird ab 12 Uhr aufgebaut. [40]
Freiburger Funkamateur kämpfte um "Goldmedaille"
17.08.2017 Amateurfunk

DL2SF, Felix Scherer aus dem Deutschen Amateur Radio Club Ortsverband Freiburg A05 war auf der Jagd nach dem ungarischen "Gold Award". Als Spezialist des Tastfunks schwang er kräftig die Morsetaste, wenn er eine der insgesamt 13 Sonderstationen der ungarischen Funkamateure hörte. Nach und nach kamen sämtliche „Gold Award“-Stationen in das Logbuch von Felix Scherer. [39]
Dorf kämpft gegen BOS-Digitalfunk
Protesttransparent gegen Digitalfunk in Rehling | Bild: BR/Andreas Herz/Gemeinde Rehling17.08.2017 BOS-Funk

Der Rehlinger Gemeinderat Hubert Limmer hat mit anderen Rehlingern eine Bürgerinitiative gegen den geplanten Digitalfunkmast gegründet hat. "Wir haben Angst vor Krebs, vor Tumoren." Franz Xaver Birk vom Landeskriminalamt, das für den Digitalfunk zuständig ist, kann darüber nur den Kopf schütteln. Er sieht Buchner, gelinde gesagt, kritisch. Buchner habe in seinem Vortrag "Horrormärchen" verbreitet, er argumentiere sehr unwissenschaftlich. Die Angst der Bürger habe er bewusst geschürt. [38]
W-Lan soll zukünftig auf 6 GHz senden
17.08.2017 W-Lan

Der Bedarf an einem höheren Funkspektrum für den WLAN-Standard wurde von der Wifi Alliance bereits Anfang des Jahres mit einer Studie belegt. Die Wifi Alliance fordert deshalb den bereits etablierten Standards nach IEEE 802.11 a/n/ac/ax mehr Frequenzbereiche oberhalb und unterhalb des 5,0-GHz-Bandes zuzuweisen. In den USA und Europa sollen die ersten Schritte für die Erweiterung des WLAN-Funkspektrum bereits eingeleitet worden sein. [37]
Spione vor der Haustür? US Funkanlage Egelsbach
Was tut sich in der US-„Funkanlage“ auf Egelsbacher Gemarkung? Den Bau einer weiteren Kuppel nehmen Egelsbachs Linke zum Anlass, den Gemeindevorstand mit kritischen Fragen zu konfrontieren. - Foto: p17.08.2017 Militärfunk

Sie sehen aus wie überdimensionierte Golfbälle und verbergen Eigentum der Vereinigten Staaten von Amerika. Aber was genau? Und was genau passiert eigentlich unter den Radarkuppeln des US-Militärs im Wald bei Egelsbach? Für Wolfgang Klein klingt diese Schlussfolgerung recht plausibel: „Vieles deutet auf eine hochmoderne Abhöranlage hin. [36]
Nur noch wenige Tage Amateurfunk auf 4m
16.08.2017 Amateurfunk

Mit der Mitteilung 384/2017 hatte die Bundesnetzagentur Mitte Mai 2017 die Benutzung des Frequenzbereiches zwischen 70,150 und 70,180 MHz durch den Amateurfunkdienst geduldet. Dieser befristete Zugang endet nun am 31. August 2017. Funkamateure haben also nur noch wenige Tage Zeit, auf diesem Band zu arbeiten.
Ein Stück Draht als Brücke in die Welt
An der elektronischen Morsetaste: (v. li.) Albert Homrighausen sendet das Sonderrufzeichen des Glücksburger Schlosses und empfängt über 50 Rückmeldungen aus aller Welt. Vorsitzender Rudolf Blazejewicz und Stellvertreter Tycho Mohn beobachten die Kontaktaufnahme.   15.08.2017 Amateurfunk

Delta – Lima – Seven – Zero – Delta – Sierra – Hotel“ oder kurz „DL70DSH“ lautete am Sonntag das Sonderrufzeichen exklusiv für Schloss Glücksburg: Darunter nahmen Flensburger Amateurfunker an einer so genannten COTA-Aktivierung teil („castles on the air“), mit der sie eine spezielle Nummer des traditionsreichen Schlosses in die weite Welt sendeten, in der andere Funker solche begehrten Chiffren ähnlich wie Briefmarken sammeln. Gleichzeitig beging der Ortsverband M03 Flensburg damit sein 70-jähriges Bestehen. [35]
Stundenlanges Läuten der Friedhofsglocke hat zahlreiche Lustnauer um ihren Schlaf gebrachtFriedhofsglocke läutet Nachts 3 Stunden lang wegen unbekannten Funksignal
15.08.2017 ISM

Von Mitternacht bis 3 Uhr ertönte das Geläut der Friedhofsglocke. Die Glocke funktioniert per Funk über eine Fernbedienung, die bei der Friedhofsleitung lag. Doch die ist 4 km entfernt. Der Hersteller rätselt: "Hat die Glocke ein anderes Funksignal von einem Funkgerät oder Garagentoröffner bekommen?" [34]
Am Wochenende funken Leuchttürme und Feuerschiffe
14.08.2017 Amateurfunk

Das Internationale Lighthouse Lightship Weekend (ILLW) steht vor der Tür. Mit Stand vom 15.08.2017 haben sich 58 deutsche Stationen angemeldet. Darunter auch einer der bekanntesten Leuchttürme in Pilsum (siehe Bild), der von DK5CM Christian Meer aktiviert wird. Das ILLW startet am 19. August um 00:01 Uhr UTC und endet am 20. August um 24:00 UTC. [33]
BBC-Lokalradios verlassen Mittelwelle
Bildergebnis für bbc logo14.08.2017 Rundfunk

Während auf dem Kontinent die Mittelwelle immer weiter verschwindet, sind in Großbritannien noch zahlreiche Sender in Betrieb. Gerade die Mittelwellenfrequenzen der Lokalradios stehen deshalb schon länger in der Diskussion. Die BBC hatte in den letzten Jahren immer wieder testweise einzelne Frequenzen der Lokalradios abgeschaltet, um abzuschätzen wieviele Hörer die Mittelwelle eigentlich noch nutzen. [32]
Topographische Karte mit Locatoranzeige
14.08.2017 Amateurfunk

Heute möchte euch Osthessenfunk eine topographische Onlinekarte vorstellen, die sogar eine Locatorfunktion hat. Die OpenTopoMap von Stefan Erhard (DL1NFS),  Philipp Hochreuther und Martin Schütz in Zusammenarbeit mit der Universität Erlangen-Nürnberg, beinhaltet Daten von OpenStreetMap als topographische Karte mit jede Menge Informationen zu Funktürmen, Stromleitungen, Höhenangaben und sogar Locatorfeldern.
Die Pfadfindergruppe Sternfahrer aus Calw beim Treffen des Bundes der Pfadfinder in Mecklenburg Foto: Sternfahrer Foto: Schwarzwälder-BoteNachbericht: Pfadfinder nehmen Kontakt zur ISS auf
12.08.2017 Amateurfunk

Schon nach einem Tag ragten riesige Türme und meterhohe Zeltbauten, Jurtenburgen und Funkmasten in den Himmel. Eines der ­großen Ziele der 20-köpfigen Pfadfindergruppe Sternfahrer aus Calw war: Ein Interview mit einem Astronauten auf der Internationalen Raumstation ISS führen. [31]
Flohmarkt am Autohof Mellendorf
Bildergebnis für flohmarkt mellendorf12.08.2017 Termine

Am Samstag. 19. August 2017 ist das 34. Sammlertreffen und Flohmarkt mit Funk- und Nachrichtentechnik auf dem LKW-Parkplatz des Autohofs in Mellendorf. Anschrift für den Navi: D-30900 Wedemark, Hessenweg 2 . Der Autohof liegt an der Autobahn A7, Abfahrt Nr 52 Mellendorf. Ab Abfahrt einfach dem Hinweisschild Autohof folgen. Offen für Besucher: von 7.00 bis 13.00. Aufbau für Anbieter ab 6.00 Uhr. Abbau nicht vor 13 Uhr. Anmeldung per Mail oder Telefon. Tische bitte selbst mitbringen. Sammlertreff und „Kofferraumverkauf“. Für: Anbieter von Nachrichten- Amateur- und Hobbyfunktechnik Radios, Elektronik- Bauteilen… Leckeres Essen und Übernachtungsmöglichkeiten gibt es rund um die Uhr nicht nur im Autohof. Stellplätze für Wohnmobile/Gespanne verfügbar. Es lädt herzlich ein für die Interessengruppe Mellendorf : Robert Weißmantel, DL2RRW. [30]
Funkamateure zu Gast im Radiomuseum Duisburg
11.08.2017 Rundfunk

Vor einiger Zeit hatte bereits eine Gruppe der Rheinhauser Funkamateure das Radiomuseum in Ruhrort besichtigt und war begeistert. Nach ihrem Bericht kam der Wunsch auf, das Angebot zu wiederholen. Jetzt trafen sich weitere Funkfreunde im Museum, das Eigentum eines Vereins ist. Mit dem Leiter Wilfried Meier ging es durch die Sammlung. Der Rundgang begann mit der Präsentation eines mechanischen Abspielgeräts. Der allgemeine Rundfunk wurde in Deutschland 1923 eingeführt. [29]
Rund um die Welt gefunkt - Der OV Brandenburg
11.08.2017 Amateurfunk

 "Wir begleiten den Amateurfunkanwärter bis zur Prüfung. Unser Verband verfügt über ein eigenes Ausbildungsrufzeichen mit dem man Praxiserfahrungen sammeln kann", so Theis vom OV Brandenburg. 22 Mitglieder zählt der Ortsverband Brandenburg aktuell.  [28] 
Ferientage sind Funkertage
Wegberg: Ferientage sind Funkertage11.08.2017 Amateurfunk

Der Ortsverband Wegberg vom Deutschen Amateur-Radio-Club bot im Rahmen der Wegberger Ferienspiele eine außergewöhnliche Aktion an. Bei den Funkern haben Schüler eine Menge erleben können. Unter dem Motto "Ferientage sind Funkertage" konnten die Schüler nicht nur Theoretisches zum Thema erfahren, sondern vielmehr auch aktiv den Tag beim Verein mit insgesamt 40 Mitgliedern mitgestalten. [27]
Digitalfunktreffen in Gotha
11.08.2017 Amateurfunk

Die SysOp von DB0FTS, DB0INS und DB0MGN laden zum 1. Digital-Amateur-Funk-Treffen in Gotha ein. Das Treffen findet am 30.09.2017 ab 9:30 Uhr in der Aula (3. Etage) der Gothaer Bildungsgesellschaft (GoBi) Bürgeraue 2, 99867 Gotha (Kaufland) statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird es verschiedene Vorträge geben, Einführungen in die Betriebsarten und Technik für alle Spielarten vorgestellt werden. Eingeladen sind alle interessierten Funkfreunde mit und auch ohne Vorkenntnisse. Neben DMR, D-Star und C4FM wird es auch um die Entwicklung des HAMNET in Thüringen gehen. [26]
Neuer Aussichtsturm auf dem Ellenbogen
Blick bis zum Brocken: Aussichtsturm „Noahs Segel“ in der Rhön eröffnet10.08.2017 Standorte

Mit der 21 Meter hohen Aussichtsplattform „Noahs Segel“ auf dem 814 Meter hohen Ellenbogen hat die Thüringer Rhön nun eine weitere touristische Attraktion zu bieten. Der Turm im Landkreis Schmalkalden-Meiningen wurde am Wochenende in Betrieb genommen. Sicherlich auch ein guter Antennenträger für Portabelfunker. [25]
Nach Streit um Funkmast - Herl sucht neuen Bürgermeister
09.08.2017 Mobilfunk

Eine Plakataktion im Dorf, mit der die BI dem langjährigen Ortsbürgermeister Artur Jäckels und dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Ruwer, Bernhard Busch, vorwarf, sie ignorierten den Bürgerwillen, hatte im Mai zum Rücktritt des Ortsbürgermeisters geführt. Nun wählen die Herler am Sonntag, 20. August, ein neues Gemeindeoberhaupt. [24]
Vom Garten in die Galaxis
Mit einer modifizierten TV-Satellitenantenne empfängt  Johannes Ebersberger nicht nur die Radiostrahlung der Sonne und des Mondes, sondern auch die des Milchstraßen­systems.09.08.2017 Radioastronomie

Dass ein kleiner Sat-TV-Spiegel die Radiostrahlung der Sonne ­nachweisen kann, ist vielen bekannt. Wenige hingegen wissen, dass es möglich ist, damit in die Tiefen unserer Galaxis zu blicken – und dies ist nicht schwierig: Mit einem haushaltsüblichen Gegenstand konnte ein ­Amateurastronom den Empfangskopf einer Antenne so ­modifizieren, dass sie die Strahlung des neutralen Wasserstoffs ­unseres Milchstraßensystems registriert. [23]
Funkamateure, hört auf die Fledermäuse
09.08.2017 Amateurfunk

Der Arbeitskreis Fledermäuse Sachsen-Anhalt e.V. bittet die Funkamateure den am 13. August startenden Fledermauszug zu beobachten. An vier Standorten in Mittel- und Nordostdeutschland werden zwischen dem 13.08.2017 und dem 10.09.2017 insgesamt 20 Fledermäuse besendert. Die Sender arbeiten 21 Tage. Die Frequenzen findet ihr hier im Link. [22]
WDR Fernsehen zu Gast bei DJ6AN
09.08.2017 Amateurfunk

Der Westdeutsche Rundfunk war zu Gast bei OM Ulfried Überschar in Rösrath. Der gelernte Nachrichtentechniker nahm das Kamerateam mit in seinen Keller und berichtete, dass er sein Haus damals schon so baute, dass es für den Funk passte. Ein höhergelegenes Grundstück war seine Bedingung und der Antennenmast wurde als erstes in den Bauplan gezeichnet.
DARC: Störungsmeldungen bleiben für Melder erst mal kostenlos
09.08.2017 Amateurfunk

Die Bundesnetzagentur antwortete nach mehrmaligen Versuchen nun Christian Enstfellner, RTA Vorstand wie folgt: "An einer Regelung werde derzeit gearbeitet und ein Referentenentwurf befinde sich bereits in der ressortübergreifenden Abstimmung. Die neue Regelung orientiere sich sehr stark an der bisherigen Vergebührung. Mit einer Verabschiedung der neuen Regelung sei bis Ende August des Jahres zu rechnen." [21]
CQ von Delta November...
An der Ausbildungsstation DN1FBG: Justina Gunther traut sich auch ein QSO in englischer Sprache zu. 08.08.2017 Amateurfunk

Mit Beginn des 3. Quartals 2016/2017 haben sich sechs Fichtenberger Schüler (zwei Mädchen und vier Jungen) der 4. Klasse im Rahmen des Kursunterrichts im Technikraum der Schule getroffen, um sich nach dem Bau eines Morse-Übungsgerätes zusammen mit ihrem Betreuer, der selbst lizenzierter Funkamateur ist,  auf das weltweit praktizierte Abenteuer „Amateurfunk“ einzulassen. [20]
Überlegungen zur Nutzung des Funkhauses Grünau
Funkhaus Grünau06.08.2017 Rundfunk

Im Jahre 2008 war das einstige Funkhaus Grünau an eine Firma aus Hamburg, die Erste Hanseatische Projektmanagement GmbH, versteigert worden. Deren heutiger Geschäftsführer, Henry Otterbein, äußerte sich jetzt gegenüber der rbb-Abendschau erstmals zu möglichen Nutzungen des Gebäudes. [19]
Notfunkübung auf der Woblitz
Wenn Strom- und Handynetz komplett zusammenbrechen, können die Funker trotzdem Kontakt in alle Welt halten. Die Russin Jewgenia Kistereva (links) nutzte ihren kurzen Besuch beim Wesenberger Funkertreffen, um sich die Notfunkanlage einmal anzuschauen.06.08.2017 Amateurfunk

Wesenberg ist eine Enklave der Hobby-Funker. In diesem Jahr kamen zum neunten Mal Amateurfunker aus Holland, Österreich, Polen und vielen Orten Deutschlands. 2017 wurde sogar der Notfall getestet. Mit einem Ruderboot ging es weit auf die Woblitz hinaus. Der Ruderer selbst war nur mit einem kleinen Handfunkgerät ausgestattet, um einen verschlüsselten Notruf zu senden. „Zuvor hatten wir unsere völlig autonom arbeitende Notfunkanlage auf dem Gelände aufgebaut, was in wenigen Minuten möglich ist“, erklärt Bringfried Werner aus Neustrelitz. [18]
DX-Gruppe startet Lobbyarbeit
06.08.2017 CB-Funk

Die Heilbronner DX Grupppe hat ihre Ankündigung wahr gemacht und ein neues Sprachrohr für die CB-Funker gegründet. Die Interessensvertretrung Lizenzfreie Funkanwendungen (kurz ILF) soll ein Zusammmenschluss von Händlern, Herstellern, Vereinen und Clubs aus dem CB-Funk Bereich werden. Hier soll Lobbyarbeit für den Jedermannfunk in Politik und Wirtschaft gemacht werden. Nun sucht man Mitglieder aus den oben genannten Bereichen. Diese können sich unter der Emailadresse ilf@hndx.de bewerben. [17]
Betrunkener klettert auf 100 Meter hohen Funkturm
05.08.2017 Rundfunk

Ein 35-Jähriger ist am Donnerstagabend auf den rund 100 Meter hohen Funkturm im Stadtgebiet von Rotenburg geklettert. Gegen 22.30 Uhr begann der 35-jährige Einheimische, den „Spargel“ zu erklimmen. Dabei machte er lautstark auf sich aufmerksam, so dass die Nachbarn aus ihren Häusern kamen. Sie entdeckten den Lebensmüden in luftiger Höhe und alarmierten die Polizei. Als die Beamten am Turm eintrafen, hatte der Kletterer bereits die begehbare Außenplattform in 40 Metern erreicht. [16]
Hommage an die Mittelwelle
Bernd-Michael Land bot sich die Möglichkeit, ein mobiles Musikstudio einzurichten, um im ehemaligen Sender des Hessischen Rundfunks ein Album aufzunehmen.04.08.2017 Rundfunk

„Stadtgeschichte sollte nicht verloren gehen“, meint Bernd-Michael Land. Der Musiker hat sich sehr gewundert, dass sich kaum einer dafür interessiert hat, als der letzte deutsche Mittelwellensender des Hessischen Rundfunks in Weiskirchen 2010 abgeschaltet wurde und damit eine langjährige Tradition zu Ende ging. Weil ihn das Thema nicht in Ruhe ließ, hat der 63-Jährige die CD „Transmitter 594 kHz“ als Hommage an die Mittelwelle produziert. [15]
Bedeutende Geburtstage der Rundfunkgeschichte in 2017
04.08.2017 Rundfunk

Das Jahr 2017 hält vier "runde Geburtstage" bedeutender Entwicklungen in der Rundfunkgeschichte bereit. Es geht los mit der vor 130 Jahren durch Heinrich Hertz erwiesene Wellenausbreitung. 1887 wies der Physiker Heinrich Hertz unsichtbare Elektromagnetwellen nach, die sich wie Licht ausbreiten. 1897 gelang es dann dem deutschen Wissenschaftler Adolf Slaby und seinem Assistenten Graf Georg Wilhelm von Arco, mit verbesserten Apparaturen größere Distanzen zu überbrücken. 1907 führten Slaby und Arco dem deutschen Kaiserpaar in Berlin die drahtlose Übertragung von Musik vor und 1917 testeten Hans Bredow und Alexander Meißner die Reichweite von Röhrensendern. [14]
DL0PTB mit neuer Wetterstation
Bild: Lufft02.08.2017 Amateurfunk

Seit wenigen Wochen werden Wetterdaten in Braunschweig vom 50 Meter hohen Willi Wien Turm empfangen und ausgelesen. Die Interessengemeinschaft Amateurfunk DL0PTB in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt, dem Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland, wurde vom Sensorik-Hersteller Lufft mit einer hochmodernen Wettermessstation ausgestattet. [13]
Video: Pfadfinder funken zur ISS
02.08.2017 Amateurfunk

Im Internationalen Pfadfinderlager Groß Zerlang gab es am Dienstag ein besonderes Erlebnis für die 5000 Pfadfinder, die beim Bundestreffen dabei sind. Am Abend wurde zur Raumstation ISS geschaltet. Der RBB war mit der Kamera dabei und hat die Funkamateure und Pfadfinder interviewt. [12]
Amateurfunk-Klubheim in Landshut brannte
02.08.2017 Amateurfunk

Am Abend des 1. August geriet das Clubhaus eines Amateurfunkvereins aus Landshut hinter dem Sportgelände des TuS Landshut Berg in Brand. Das Feuer breitete sich von einem außen an die Holzfassade montierten Papierkorb über die Holzfassade selbst bis in den Dachstuhl des Gebäudes aus. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand die komplette Außenseite des Gebäudes in Flammen. [11]
Verursacht der Bahnfunk Krebs?
Funkmasten stehen bisweilen im Ruf, gefährliche Strahlung abzugeben. Archivfoto: Stefan Zeitz/Imago02.08.2017 GSM-R-Netz

In einem Stadtteil von Cottbus haben sich die Krebserkrankungen gehäuft. Die Bewohner fürchten, ein Funkmast der Bahn könnte dafür verantwortlich sein. Die Behörden wollen nun prüfen, welche Strahlengefahr von dem Funkmast ausgeht. Die Messanlage sei von der Kommune initiiert worden. Die Bundesnetzagentur führe die Regie zu den Messungen, die auch im Internet eingesehen werden können. [10]
Mit dem Empfänger auf der Suche nach dem Fuchs
02.08.2017 Amateurfunk

Harald Apelt, Mitglied des DARC (Deutscher Amateur Radio Club) Ortsverband Schwarzwald und seine drei Begleiter Jürgen Kraft, Gerd Jentsch und Gerd Schmitt hatten alle Hände voll zu tun, damit erstens die Technik funktionierte und zweitens die Kinder auch damit umgehen konnten. Die lizensierten Funkamateure sind jedes Jahr beim Kinderferienprogramm in Mönchweiler dabei. [9]
Straußbergs Funker suchen neue Vereinsräume
02.08.2017 Amateurfunk

Spätestens mit dem Umbau der Grundschule Am Wäldchen zu einem Schulcampus wird es nicht nur eng für die Amateurfunker Strausbergs: Sie verlieren ihren Vereinsraum. Sie suchen händeringend einen Neuen.  "Natürlich wären Räume in einer Schule schön", sagt Silvio Kunze, "dann könnten wir unsere Jugendarbeit wieder beleben." Er selbst betreut schon den Sohn eines Kollegen. Er ist fasziniert von diesem Hobby. "Bei uns geht es nicht darum, vorm Computer zu hocken oder im Internet zu surfen, bei uns geht es um das Verstehen der Funktionsweise von Funktechnik und die Nutzung ihrer enormen Möglichkeiten", sagt Silvio Kunze. [8]
Vorpommern-Greifswald setzt im Notfall auf Amateurfunker
02.08.2017 Amateurfunk

Vorpommern-Greifswald bezieht als bundesweit einer der ersten Landkreise Funkamateure in seine Arbeit im Krisenfall ein. Eine Kooperationsvereinbarung mit dem Ortsverband Greifswald des Deutschen Amateur-Radio-Clubs wird am heutigen Mittwoch in der Kreisfeuerwehr-Zentrale in Gützkow unterzeichnet. Der DARC-Ortsverband Greifswald hat 56 Mitglieder und ist einer der größten im Nordosten, wo es mehr als 500 Funkamateure gibt. Eine grenzübergreifende Zusammenarbeit mit polnischen Amateurfunkern ist ebenfalls möglich. [7]
Neue AFU-Kurs bei H33 in Salzgitter
02.08.2017 Amateurfunk

Der DARC Ortsverband Salzgitter H33 bietet einen Kurs zur Erlangung der Amateurfunklizenz an. Zur Vorbereitung des Lehrgangs und zur Beantwortung aller offenen Fragen stehen Ansprechpartner am 8. August in den Clubräumen zur Verfügung (Kosten, zeitlicher Aufwand, Themen, Ablauf der Prüfung, Termine, Diverses). Treffpunkt ist um 17.30 Uhr in der Goethestraße 35 in Salzgitter-Lebenstedt. [6]
Lahrer Funkamateure geben Einblick in ihr Hobby
02.08.2017 Amateurfunk

"Ich war heute schon in Barcelona", freut sich Karl-Heinz Tillack. Er hat mit seiner Technik obendrein Funkerkollegen in Irland und St. Petersburg erreicht. Die Verständigung findet normalerweise auf Englisch statt, aber der Funker aus der russischen Stadt könne besser Deutsch, verrät Tillack. Rund fünf Dutzend Funkamateure sind in Lahr in einem Verein organisiert. An ihrem jährlichen Field Day geben sie Interessierten Einblick in ihr Hobby. [5]
Amateurfunker zu Gast in "hallo hessen"-Sendung im HR
Funkgerät (Bild: © Imago)01.08.2017 Amateurfunk

Auch wenn sie sich Amateure nennen, so sind sie doch absolute Fachleute in Funktechnik und Kommunikation: Die Funkamateure im Deutschen Amateur Radio Club e.V.  Obwohl Handys und Internet uns mit der ganzen Welt verbinden gibt es immer noch Funker. Das ist wichtig, denn in Krisenfällen sind Handynetze schnell überlastet oder fallen aus. Funken dagegen geht immer! Daher setzen auch Flugzeuge, Schiffe, Einsatzkräfte weiterhin auf diese Technik. Zu Gast im Studio von "hallo hessen" ist heute, am 01.08.2017 um 16 Uhr Heinz Mölleken vom Amateur-Radio-Club e.V. aus Baunatal. Einschalten! [4]
ISS-Kontakt zu Pfadfindern geplant
01.08.2017 Amateurfunk

Der Bund der deutschen Pfadfinder versucht heute Abend um 18:20 UTC (20:20 MESZ) von seinem Bundeslager in Großzerlang die internationale Raumstation auf 145,800 MHz zu erreichen. In der aufgebauten Zeltstadt befinden sich gerade 5000 Teilnehmer, die dort 10 Tage lang zusammen campen. Es gibt ein Scout-Amateurradio-Zelt, Fuchsjagden und Erde-Mond-Erde Verbindungen werden getätigt. Das Highlight ist aber der geplante ISS-Kontakt.
Ferienaktion für Kinder vom DARC OV Eder/Lahn O39
01.08.2017 Amateurfunk

Der Amateurfunkortsverband Eder / Lahn O39 lädt Kinder ab 10 Jahren am 12.08.2017 von 14-18 Uhr in Gruppenraum des Bürgerhauses in Bad Berleburg ein, um mit ihnen zu funken und zu basteln. "Wir weihen Euch in einige Geheimnisse der modernen Funktechnik ein. Gemeinsam wollen wir dabei auch ein kleines spannendes (Elektronik-)Bastelprojekt durchführen, was Ihr am Ende mit nach Hause nehmen könnt", schreibt Werner Grebe. Anmelden kann man sich hier. [3]
Mit dem Funkgerät auf Fuchsjagd
01.08.2017 Amateurfunk

Zu einer ungewöhnlichen Fuchsjagd hatten sich 18 Funker am Samstag in Groß Schwülper eingefunden. Der Ortsverband Braunschweig H03 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs veranstaltete die 15. Fuchsjagd in Groß Schwülper. Organisator Mollet hat rund 45 Minuten für den Wettbewerb eingeplant. „Es ist mehr ein Fuchsjagdspaziergang, denn der Altersdurchschnitt des Ortsverbandes liegt bei 70 Jahren“, erklärte er. [2]
Basteltage bei den Freiburger Funkamateuren
01.08.2017 Amateurfunk

Er ist mittlerweile eine Institution, der „TechniClub“ der Freiburger Funkamateure, organisiert als Ortsverband „A 05“ im Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC). Entstehen doch hier im „Walter-Pfister-Clubheim“ auf dem Gelände des Freiburger Flughafens seit weit über zehn Jahren faszinierende elektronische Geräte, allesamt von Jugendlichen zwischen 10 und 13 Jahren unter professioneller Anleitung der Funker zusammengebaut. [1]
Weitere Meldungen finden Sie hier
Quellenangaben:

[1] http://www.regiotrends.de/de/aus-vereinen-gruppen/index.foto.349441.0.html
[2] https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:UeKRWH1fUPYJ:https://www.gifhorner-rundschau.de/gifhorn/papenteich/article211413263/Mit-dem-Funkgeraet-auf-Fuchsjagd-in-Barons-Busch.html+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de
[3] http://jugend-bad-berleburg.de/veranstaltungen/
[4] http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=72544&key=standard_document_65362898
[5] https://www.bo.de/lokales/lahr/mit-ukw-rund-um-den-erdball
[6] http://regionalsalzgitter.de/der-amateurfunk-weltweite-kontakte-und-technisches-verstaendnis/
[7] http://www.focus.de/regional/mecklenburg-vorpommern/katastrophenschutz-vorpommern-greifswald-setzt-im-notfall-auf-amateurfunker_id_7425018.html
[8] http://www.moz.de/heimat/artikel-ansicht/dg/0/1/1593359/
[9] http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.moenchweiler-mit-empfaenger-auf-suche-nach-fuchs.9d5b25b3-3a86-4c3c-8534-b254888fefe6.html
[10] http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Krebsfaelle-haeufen-sich-Behoerde-prueft-Funkmast-Strahlung-801233196
[11] http://feuerwehr-landshut.de/einsatzberichte/brand-amateurfunkgebaeude-hofberg/
[12] http://mediathek.rbb-online.de/tv/rbb-AKTUELL/Pfadfinder-schalten-zur-ISS/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3907840&documentId=44901670
[13] http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/25791-lufft-wetterdaten-funkmast-metrologie-sensors
[14] http://www.digitalfernsehen.de/Rundfunkgeschichte-2017-gibt-es-vier-Radio-Jubilaeen.155527.0.html
[15] https://www.op-online.de/region/rodgau/weiskirchen-bernd-michael-land-teile-transmitter-khz-aufgenommen-8566850.html
[16] https://nord24.de/zeven/betrunkener-mann-klettert-auf-funkturm-in-rotenburg
[17] http://www.hndx.de/ilf/
[18] http://www.nordkurier.de/neustrelitz/hallo-moskau-hier-wesenberg-0629493308.html
[19] http://www.radioeins.de/programm/sendungen/medienmagazin/radio_news/beitraege/2017/funkhaus_gruenau.html
[20] http://www.swp.de/gaildorf/lokales/gaildorf/cq-bitte-melden_-anruf-von-delta-november-15551812.html
[21] https://www.darc.de/home/
[22] http://www.fledermaus-aksa.de/
[23] http://www.spektrum.de/magazin/vom-garten-in-die-galaxis-radioastronomie-mit-einfachen-mitteln/1481723
[24] http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trierland/aktuell/Heute-in-der-Zeitung-fuer-Trier-Land-Nach-Streit-um-Funkmast-Herl-sucht-neuen-Buergermeister;art8128,4686190
[25] http://www.fuldaerzeitung.de/regional/nachbarkreise/tt-blick-bis-zum-brocken-aussichtsturm-noahs-segel-in-der-rhon-eroffnet-HL6793090
[26] https://db0ins.de/2017/08/09/daftt-2017/?utm_source=dlvr.it&utm_medium=facebook
[27] http://www.rp-online.de/nrw/staedte/wegberg/ferientage-sind-funkertage-aid-1.7004603
[28] http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1595469
[29] https://www.waz.de/staedte/duisburg/west/musik-der-koenigin-von-saba-id211543875.html
[30] Foto: https://3.bp.blogspot.com/--3KX3pagjk8/Vt7-NOKep5I/AAAAAAAAChU/mrbidc4TG2o/s320/DSCN9489.JPG
[31] http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.calw-sternfahrer-nehmen-kontakt-zur-iss-auf.5a786b32-74ed-48b0-a095-419f6b3568bb.html
[32] http://www.radiowoche.de/bbc-lokalradios-verlassen-mittelwelle/
[33] Foto: http://www.pilsumer-leuchtturm.de/assets/images/FC002.JPG
[34] http://www.tagblatt.de/Nachrichten/Stundenlanges-Laeuten-der-Friedhofsglocke-hat-zahlreiche-Lustnauer-um-ihren-Schlaf-gebracht-342815.html
[35] https://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/ein-stueck-draht-als-bruecke-in-die-welt-id17567251.html
[36] https://www.op-online.de/region/egelsbach/ausbau-us-radarkuppeln-egelsbacher-ruft-linke-plan-8600518.html
[37] http://www.tweakpc.de/news/40313/wlan-soll-bald-im-6-ghz-bereich-funken/
[38] http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/rehling-kaempft-gegen-digitalfunk-tetrafunk-krebs-angst-100.html
[39] http://www.regiotrends.de/de/aus-vereinen-gruppen/index.news.350640.html
[40] https://www.shz.de/lokales/norddeutsche-rundschau/leuchtturm-wird-zum-funkturm-id17576931.html