Überregionale Meldungen aus September 2017
Funkamateure leisten Notfunkunterstützung
Eine an der Übung beteiligten Funkstellen war die Clubstation des DARC Ortsverbandes Hannover (H13) im Stadtteilzentrum Lister Turm. Hier wurden Meldungen für Amateurfunkverbindungen angenommen, schriftlich dokumentiert und an die vorgesehene Stelle weitergeleitet. Die Arbeit erfordert hohe Konzentration und Aufmerksamkeit,30.09.2017 Amateurfunk

Am 23.09.2017 fand eine Übung des ASB Kreisverbandes Hannover-Land/Schaumburg mit 125 Einsatzkräften und ca. 60 Patientendarstellern statt. Die Übungsannahme bestand aus einem Massenanfall an Verletzten in einem Stadion durch Pyrotechnikeinsatz und zeitgleich einem Brandereignis in einer Seniorenresidenz im Nachbarort. [35]
Sternenfreunde und Funkamateure lließen Wetterballon steigen
Kurt Hechler schickt morgen nochmal die Fotos in besserer Auflösung an mainspitze. 28.09.2017 Amateurfunk

Der erste Prototyp der Sternenfreunde und Funkamateure Sputnik-F16/1 startete seinen Flug in Perscheid im Hunsrück. Durch die vorhandene Technik an Board konnten in kurzen Abständen Position und Höhe des Ballons an die Bodenstation gesendet werden. Auch weitere Daten, wie dass der aus latexähnlichem Material bestehenden Ballon eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometer pro Stunde hatte, konnte an der Bodenstation erfasst werden. [34]
Bildergebnis für american red crossAmerikanisches Rotes Kreuz ruft Funkamateure um Hilfe
28.09.2017 Amateurfunk

In den USA werden dringend 50 Funkamateure gesucht. Das Amerikanische Rote Kreuz hat eine offizielle Hilfsanfrage an die ARRL gestellt. Die Funkamateure sollen in den kommenden Tagen mit ihrem Equipment nach Puerto Rico geflogen werden, um dafür zu sorgen, dass Hilfsfräfte in den einzelnen Regionen untereinander mit den jeweiligen zentralen Koordinationsstellen vernetzt werden können.
Funkamateure auf dem Schlepperschiff
Schlepper Regina Vegesack27.09.2017 Amateurfunk

Es hat gefunkt zwischen dem Verein Maritime Tradition Nautilus (MTV) und dem Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC): Der MTV-Schlepper „Regina“ am Nordende der Maritimen Meile ist zur „German Amateur Radio Station“ mit dem Rufzeichen DKOMTR geworden: Das „MTR“ hintendran steht für „Maritime Tradition ­Regina“. Damit haben die Funkamateure zum ersten Mal in ihrer 40-jährigen Vereinsgeschichte vor Ort ein eigenes Vereinsheim – und was für eins. [33]
Umfrageergebnis 26.09.2017Nur noch 3 Tage: Stimmen Sie ab, welches DARC-Projekt gefördert werden soll
27.09.2017 Amateurfunk

Bis zum 30. September können DARC-Mitglieder ihre Stimme abgeben für eines von neun eingereichten Projekten zu den Ausbildungs- und Kompetenzzentren des DARC e.V. Nutzen Sie die Gelegenheit und stimmen Sie ab, welche Projekte durch die Mittel aus der Mitgliedschaft Pro gefördert werden sollen. [32]
Funk- und Elektronikflohmarkt in Bad Homburg fällt aus
25.09.2017 Amateurfunk

Jedes Jahr organisierte der Amateurfunkclub Bad Homburg einen Funk-Flohmarkt in der Albin-Göhring-Halle. Doch dieses Jahr wurde der Flohmarkt vom Vorstand des OV Bad Homburg abgesagt. Auf der Homepage war Gestern zu lesen: "Aus organisatorischen Gründen muss die Veranstaltung leider kurzfristig abgesagt werden". Nun hat der Vorstand eine Stellungnahme (siehe Rechts) online gestellt.  [31]
Feuerwehr in Epfenbach funkt illegal
22.09.2017 BOS-Funk

Die Freiwillige Feuerwehr Epfenbach im Kreis Sinsheim ist von der Bundesnetzagentur zu einem Bußgeld von 55 Euro verdonnert worden, weil diese illegal den BOS-Funk Kanal 392 benutze. Dass die Genehmigung für den Funkkanal nie beantragt worden war, habe niemand in der Gemeinde gewusst. [30]
WebSDR Wasserkuppe wieder in Betrieb
22.09.2017 Amateurfunk

Das WebSDR auf der Wasserkuppe war seit dem 17. September nicht erreichbar. Schuld war ein neues Routing unseres DSL-Anbieters. Nun ist das SDR wieder erreichbar. Jedoch die nächstes 2 Wochen nicht im 2m-Band, da ich einem Relaisbetreiber gestattet habe, einen Relaisversuchsaufbau auf 2m in der Zeit zu tätigen. Nach dem Relaistest kommt das 2m Band erst mal wieder online. Langfristig wird auch eine Lösung für das 80 und 40 Meter Band gesucht. Hier waren die Empfänger kaputt gegangen und die Antennen mehr schlecht als recht.
Hurrikan Maria verwüstet Puerto Rico - Notfunkfrequenzen freihalten
Bildergebnis für maria puerto rico21.09.2017 Notfunk

Kaum zwei Wochen ist es her, da wütete Hurrikan Irma in der Karibik. Jetzt die nächste Katastrophe: Hurrikan Maria steigerte sich innerhalb eines Tages von Stufe 1 auf die höchste Stufe 5. Seit gestern Nacht besitzt Puerto Rico mit seinen 3,4 Millionen Einwohnern keinen Strom mehr. Der Meeresspiegel ist um 2 Meter gestiegen. Das Caribbean Emergency and Weather Net (CEWN) ist für Puerto Rico auf 7.188 kHz und 7.192 kHz, die Dominikanische Republik auf 7.065 kHz LSB und / oder auf 3.780 kHz. Bitte haltet die bekannten Notfunkfrequenzen frei. [29]
Ungewissheit über Zukunft der Klubstation in Erding
amateurfunker erding20.09.2017 Amateurfunk

Der Ortsverband Erding des Deutschen Amateur Radio Clubs besitzt 120 Mitglieder. Ihr angemieteter Klubraum befindet sich auf dem Gelände des Fliegerhorstes Erding. Das Militär, das den Stützpunkt seit 1956 nutzt, wird den Fliegerhorst voraussichtlich 2021 verlassen. Für die Zeit danach hat die Stadt Pläne für das Gelände. Was dann mit dem Klubheim der Funker geschieht, wissen sie nicht. Ihr Wunsch sei es, einen Klubraum bei der Stadt zu bekommen. [28]
Bundesweiter Notfunkfieldday in Fulda
19.09.2017 Amateurfunk

Unter dem Motto „Funkamateure helfen im Notfall“ treffen sich Funkinteressierte aus ganz Deutschland vom 29. September bis 3. Oktober in Fulda. Hauptveranstaltungstag ist der 1. Oktober, an dem es für die Besucher zwischen 10 und 18 Uhr neben Essen & Trinken, mehrere Ausstellungen, einen Flohmarkt und weltweiten Funkbetrieb geben wird.
IARU Region 1 Konferenz in Landshut
18.09.2017 Amateurfunk

Seit Sonntag tagt die IARU Region 1 mit über 130 Deligierten aus 44 Verbänden in Landshut. Eröffnet wurde die Konferenz vom Präsident Don Beattie (G3BJ). Bis Donnerstag stehen wichtige Themen, wie zB. Banpläne, die EMV und der erhalt der Frequenzen auf den Tagesordnungen. Über 150 Anträge liegen vor. Der Kurzwellensender Radio DARC sendet täglich ab 20 Uhr auf 6070 kHz und berichtet aus Landshut. [27]
Gericht muss klären, ob Strahlenhysteriker in Psychiatrie kommt
14.09.2017 Umwelt

Der 47-Jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen soll seine Ex-Freundin gefesselt und geschlagen haben. Er schützt sich nach eigenen Angaben mit Aluminiumfolie und Spulen in seinem Zimmer vor Funkstrahlung und Elektromagnetismus. „Die Strahlen erwärmen die Körpertemperatur“, erklärte er. Jetzt muss das Gericht über die Zurechnungsfähigkeit des Strahlenhysterikers entscheiden. [26]
Amberger Funkamateure boten Workshops an
14.09.2017 Amateurfunk

Die Amberger Funkamateure haben im Rahmen des Ferienprogramms Workshops angeboten, die technikinteressierte Kids hinter die Kulissen eines Computers führten. Die Anmeldezahlen zeigen, dass auch in der Region das Interesse an der „Maker-Szene“ recht groß ist. „Maker“ sind Technikinteressierte, Selbstbaufreaks und Reparaturbegeisterte. Florian Schmid hatte in Kooperation mit dem Bürgernetzverein ASAMnet e.V. drei Workshops mit dem „Raspberry Pi“, einem Minicomputer in Kreditkartengröße, angeboten. [25]
Nachbericht: UKW-Tagung in Weinheim
14.09.2017 Amateurfunk

Am Samstag kamen rund 1600 Funkbegeisterte aus ganz Europa in die Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Weinheim zur UKW-Tagung. Besonders bemerkenswert war das breit gefächerte Angebot für die technische Bildung der Jugend und für all jene, welche die Funklizenz für den Amateurfunk erwerben wollen. [24]
Stratosphärenballon startete vom Gymnasium Herbrechtingen
14.09.2017 Amateurfunk

Am 15. September um 9:30 Uhr soll ein Stratosphärenballon des DARC Ortsverbandes P04 vom Buigengymnasium Herbrechtingen in die Luft gehen. Der Ballon sendet seine Positionsdaten per APRS auf 144.800 Mhz. Livebilder werden per SSDV auf 434,225 MHz übertragen. [23]
Bayern, Neuburg, Schrobenhausen, AmateurfunkNeuburg Schrobenhausen bildet Amateurfunkanwärter aus
14.09.2017 Amateurfunk

Der Ortsverband der Funkamateure Neuburg Schrobenhausen bietet wieder einen Ausbildungskurs zur Vorbereitung auf die Lizenzprüfung der Klasse E bei der Bundesnetzagentur an. Der Informationsabend zum neuen Kurs wird am Donnerstag, 28. September um 19.30 Uhr im Gasthof Vogelsang in Weichering stattfinden. [22]
Hamburg kämpft mit Relaisstörer
13.09.2017 Amateurfunk

Während die Relaisverantwortlichen von DB0XH, DB0SY, DF0HHH und DM0MAX einem Amateurfunkteilnehmer Relaisverbote ausgesprochen hatten und sogar schon 2 Relais wegen ihm abgeschaltet wurden, sind die Relais, laut Ostseerundspruch, nun wieder aktiv. Die Bundesnetzagentur wurde darüber informiert. Nun befindet sich das Rufzeichen des Störers nicht mehr in der Datenbank der BNetzA. Anscheinend wurde Ihm die Zuteilung entzogen.
Vom Amateurfunk ins Weltall - Astronaut Alexander Gerst
Alexander Gerst zu Gast beim Ständehaus-Treff 201712.09.2017 Amateurfunk

Bodenständig, aber beflügelt von seiner Aufgabe wirkte Gerst, dessen Großvater ihn für die Raumfahrt begeisterte. Als Funkamateur nutzte dieser den Mond als Reflektor für Funkverbindungen Erde-Mond-Erde. Später studierte Gerst Geophysik, machte seinen Abschluss und bewarb sich bei der Europäischen Weltraumorganisation ESA als Astronaut – ein fast aussichtsloses Unterfangen. Aber er setzte sich durch, gegen rund 8400 Bewerber. [21]
Botschaften der Amateurfunker kommen an
Im Schichtbetrieb wird gefunkt (vorne v.l.) Dietrich Schröder und Reinhold Hartjens sowie (hinten v.l.) Jens Bittner, Michael Riehemann und Henning Nolte auf freien Feld im Einsatz. - Foto: Niemann12.09.2017 Amateurfunk

Die Botschaft ist für Außenstehende eher kryptisch, aber sie kommt an: „This Is DS0HO/P....“ schicken die Amateurfunker vom Ortsverband Grafschaft Hoya über den Äther. Die Meldung hatte durchaus Sinn. Der Club ist Mitglied im Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) und nahm mit einem Rufzeichen am „Fieldday“, einem internationalen Funkwettbewerb, teil. [20]
Auch in Hannover kann für die Prüfung gelernt werden
12.09.2017 Amateurfunk

In Kürze beginnen die Funkamateure des Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) Ortsverband Hannover wieder mit einem Ausbildungslehrgang. Dieser vermittelt das nötige Fachwissen für die Lizenzprüfung bei der Bundesnetzagentur. Ein Informationsabend zum Lehrgang findet am Donnerstag, 14. September 2017 ab 19 Uhr im Stadtteilzentrum Lister Turm in der Walderseestraße 100 statt. Dort verfügt der DARC-Ortsverband über eine eigene Funkstation. [19]
Lernen für die Amateurfunkprüfung
12.09.2017 Amateurfunk

Der DARC-Ortsverband Nordrhein Heinrich Hertz bietet in Zusammenarbeit mit der VHS ab dem 14. September, 18 bis 20 Uhr in der VHS am Sonnenhausplatz, Lüpertzender Straße 85, einen Lehrgang für die Amateurfunkklasse E an. Erfahrene Dozenten bereiten die Teilnehmer in einem interessanten Mix aus Theorie und Praxis auf die erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung vor.
[18]
Austausch übers Hobby auf einer Wellenlänge
12.09.2017 Amateurfunk

Die Gladbacher Funkamateure hatten zum Schulhof-Field-Day nach Paffrath eingeladen und der Kölner Stadt Anzeiger war dabei. Neben der Demonstration der Telegrafie durch den Morseexperten Reiner Weiß konnte man am Stand von Volker Kricheldorf die Vernetzung des klassischen Amateurfunks und moderner Digitaltechnik am Computer bestaunen. [17]
Münchner Merkur bei Funkamateuren zu Gast
08.09.2017 Amateurfunk

Delta Lima 0 Foxtrott Uniform, allgemeiner Anruf, CQ.“ Was wie ein militärischer Funkspruch wirkt, hört man nicht etwa auf dem Fliegerhorst, sondern im Klubheim der Amateurfunker auf dem Volksfestplatz Fürstenfeldbruck. In dem kleinen Dachbodenraum stapeln sich Schrauben, Bauteile, technische Basteleien und Funkgeräte aller Art. Es rauscht, blinkt und piept aus allen Ecken und Enden. „Zum Funken braucht man eigentlich nur eine Antenne, Sender und Empfänger, einen Lautsprecher und ein Mikrofon“, erklärt Wolfgang Förtsch, langjähriges Mitglied der Amateurfunker. [16]
Röhre der Marinefunkstelle findet neuen Platz bei Funkamateuren
Die Röhre gemeinsam begutachtet haben Kai Bunger (von links), Kim Schäfer, Hans Siebels und Eckhard Janssen. Foto: Insa Pölking07.09.2017 Amateurfunk

Die Marinefunksendestelle Ramsloh hat die rund 20 Kilogramm schwere Röhre eines Senders zur Verstärkung des Sendesignals an den Papenburger Amateurfunk-Verein „I-57“ übergeben. 33 Jahre hatte die Marine mit dieser Röhrentechnik gearbeitet. Acht Mastantennen, die gute 352 Meter in Richtung Himmel ragen, erfüllen gemeinsam mit den Sendern seit ihrer endgültigen Inbetriebnahme 1984 eine deutschlandweit einmalige Funktion: Vom 540 Hektar großen Gebiet nahe Rhauderfehn senden sie Informationen an deutsche U-Boote und die Unterseeboote der NATO-Verbundpartner. [15]
Bildergebnis für darc mainz finthenWellen rund um die Welt - Fieldday in Mainz-Finthen
06.09.2017 Amateurfunk

Beim Sprechfunk-Fieldday der Funker aus Mainz-Finthen wurden beim weltweiten Wettbewerb der ungezählten Stationen rund um den Erdball 580 Verbindungen hergestellt. Ein großer Teil der von den Operateuren 24 Stunden lang im ununterbrochenen Schichtbetrieb aufgespürten Partner waren Europäer zwischen Mittelmeer und Skandinavien, vom Vatikan und von der Schweiz bis England. [14]
Vom Schreibtisch in die weite Welt
06.09.2017 Amateurfunk

Aus dem schwarzen Kästchen, das vor Daniel Butzmann auf dem Tisch steht, dringt ein Rauschen. Es klingt ein bisschen, wie wen man im Radio einen Sender sucht und gerade keinen findet. Glücklicherweise ist das nicht immer so. Butzmann ist nämlich Amateurfunker und dabei geht es grob gesagt darum, vom Schreibtisch aus Verbindungen in die ganze Welt zustandezubekommen. Und das ist dem 23-Jährigen schon ziemlich oft gelungen: Er hat von Pfaffenhausen aus bereits bis in den Libanon, nach Schweden, Tschechien, Brasilien und Indonesien gefunkt – allerdings nicht als Daniel Butzmann, sondern als „DK5DB“.
[13]
Wetterballon-Projekt von Funkamateuren geglückt
06.09.2017 Amateurfunk

Souverän befüllte die Truppe einen Wetterballon mit Helium und machte ihn bereit für den Start. Sie hatten Glück. Dank optimaler Wetterbedingungen stieg er sofort in die Lüfte und war schon bald nur noch als kleiner Punkt am Horizont zu erkennen. Jetzt kam Bewegung in die restlichen Teilnehmer des Deutschen Amateur-Radio-Clubs (DARC) Celle, die am vergangenen Wochenende anlässlich ihres 70-jährigen Bestehens einen Amateurfunk-Fieldday mit 24 Funkbetrieben auf der Wiese am Grillplatz in Bockelskamp veranstalteten. [12]
Funkamateure am Tag des Helfers
06.09.2017 Amateurfunk

In einer kleinen Serie stellt die Badische Zeitung die teilnehmenden Organisationen vor. In dieser Folge werden die Markgräfler Amateur-Funker im Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) in einem Kurzporträt vorgestellt.In einer kleinen Serie stellt die Badische Zeitung die teilnehmenden Organisationen vor. In dieser Folge werden die Markgräfler Funkamateure in einem Kurzporträt vorgestellt. [11]
Jahrestag der Morsetelegraphie
Samuel Morse und die Telegrafie: Kopie von Morses Telegraf im Deutschen Museum. Samuel Morse hat den Morseapparat erfunden und war Wegbereiter der Telegrafie. | Bild: picture-alliance/dpa04.09.2017 Erfindungen

Am 4. September 1837 stellte Samuel Morse seinen elektromagnetischen Telegrafen vor: Der Apparat verwandelte Sprache in elektrische Signale. Diese Erfindung revolutionierte bald die Kommunikation rund um die Welt. Als Morse auf einem Schiff von Europa zurück in die USA reiste, wurde er angeblich Zeuge eines Gesprächs zwischen Mitpassagieren über den Elektromagnetismus. Dies brachte ihn auf die Idee des Telegrafen. Morse begann zu tüfteln und konnte bald nicht mehr aufhören. [10]
Erst erzeugte er Funkstrahlen, jetzt sagt er ihnen den Kampf an
02.09.2017 Umwelt

Baubiologe Backhaus soll Nachrichtentechniker bei der Post gewesen sein und Fernmeldeingenieur studiert haben. Warum sagt er den Funkstrahlen nun den Kampf an? Erst produziert er sie, und nun will er sie aus den Wohnungen seiner Kunden aussperren? Seit 2004 betreibt Backhaus ein Ingenieurbüro für Baubiologie und Umweltanalytik in Gotha. [9]
25 Jahre lang Funkwellen auf der Spur - BNetzA in Konstanz
Das Eingangstor der Bundesnetzagentur Standort Konstanz auf der Allmannshöhe. Bild aufgenommen von Marc-Julien Heinsch am 29.8.2017.02.09.2017 BNetzA

Piratensender waren in Zeiten der Internetlosigkeit eine große Sache. Junge Menschen, die keine Lust auf das sehr beschränkte Rundfunkprogramm hatten, machten ihre eigenen Sendungen, suchten sich eine freie Frequenz und sendeten ihr eigenes Programm. Auch im Raum Konstanz gab es einen solchen Piratensender – Radio Wellenbrecher. [8]
Funk abgehört - Hafttrafe für Memminger
Justizia01.09.2017 Amateurfunk

Ein 49-jähriger Journalist aus Memmingen ist vom Amtsgericht zu sechs Monaten Haft verurteilt worden, weil er zum wiederholten Mal illegal Behörden- und Rettungsfunk abgehört hat. Auch der üblen Nachrede befand die Richterin den Mann für schuldig. [7]
Mit den Füchsen Spuren legen
01.09.2017 Amateurfunk

Mit 25 Kindern ging es im Rahmen des Ferienprogramms auf die Neueck zum DARC (Deutscher Amateur-Radio-Club), Ortsverband Furtwangen. Jürgen Kraft und etliche Vereinsmitglieder empfingen die Kinder für einen besonderen und aktiven Tag. [6]
24 Stunden lang sitzen die Funkamateure in mehreren Schichten am Funkgerät und versuchen, mit anderen Stationen rund um den Globus Kontakt aufzunehmen.    Das geht einmal um den Globus
01.09.2017 Amateurfunk

„CQ CQ CQ this ist DF0MN calling“ heißt es am Wochenende, 2. und 3. September, auf dem Stalten bei Feldberg. Der Ortsverband A47 Markgräflerland des Deutschen Amateur-Radio-Clubs (DARC) beteiligt sich am so genannten Field Day oder Feldtag und baut hier eine mobile Funkstation auf. [5]
Technik nicht nur anwenden, sondern begreifen
Die weltweite Kommunikation per Funk demonstrieren:  (von links)    Felix Künneke, Franz Käser, Jürgen Müller und Jürgen Kraft. Foto: Hübner Foto: Schwarzwälder-Bote01.09.2017 Amateurfunk

In Zeiten des Internets denken viele bei Amateurfunk wohl an Technik früherer Zeiten. Dass das Thema aber hochaktuell und faszinierend ist belegen Franz Käser, Jürgen Kraft und Jürgen Müller an der Clubstation DL0FIS. Amateurfunk ähnele in Manchem dem Internet. Es gebe Wortkürzel wie beim Chatten, Relais-Stationen die das Signal weiterleiten und eine den Globus umspannende Gemeinschaft. [4]
Telegraphie mit Gewinnspiel im Radio
01.09.2017 Amateurfunk

Am 04.09.2017 will der Rundfunksender WDR4 sein Programm im Sinne der Telegraphie gestalten. Zwischen 6 und 10 Uhr wird es ein Gewinnspielrätsel um Morsebotschaften gehen und einen Beitrag über Samuel Morse geben. Der DARC berichtet, dass auch Marcus Pöpping (DF1DV) als Funkamateur zu Wort kommt. [3]
Hackerangriff möglich - 465.000 Herzschrittmacher brauchen Sicherheitsupdate
01.09.2017 Gesundheit

Die für die Lebensmittelüberwachung und Arzneimittelzulassung zuständige US-Behörde Food and Drug Administration (FDA) warnt vor einer Sicherheitslücke in Herzschrittmachern. Konkret sind 465.000 Herzschrittmacher des Herstellers Abbott Laboratories betroffen. Die betroffenen Herzschrittmacher bieten eine kabellose Funk-Schnittstelle für Ärzte an. Über diese Funkverbindung können aufgrund einer Sicherheitslücke aber auch Hacker auf den Herzschrittmacher zugreifen und diesen manipulieren. So wäre es denkbar, dass die Hacker die Batterie des Schrittmachers vorzeitig entleeren oder die Taktrate des Schrittmachers ändern. [2]
Ballon kaputt - Experiment dennoch geglückt
Vier Amateurfunker aus dem Ortsverband Sömmerda X06 haben in Rathsfeld bei Bad Frankenhausen begonnen, die Wellenausbreitung einer vertikalen Antenne zu erforschen. Foto: Stefan Herrmann01.09.2017 Amateurfunk

Ein lange geplantes Ballonprojekt startete am vergangenen Samstag der Ortsverband Sömmerda X06 mit seinen Funkamateuren. Leider musste das Experiment um 3 Uhr nachts schlagartig beendet werden – starke Windböen hatten den Ballon in die Bäume getrieben und beim Versuch, ihn noch zu retten, wurde er beschädigt und das Helium entwich. „Auch wenn nicht alles so gelaufen ist wie geplant, haben wir doch etliche Ergebnisse erlangen können und konnten Erfahrungen sammeln. [1]
Weitere Meldungen finden Sie hier
Quellenangaben:

[1] http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Ballon-kaputt-Experiment-dennoch-geglueckt-1851801042
[2] https://www.pcwelt.de/a/hackerangriff-moeglich-465-000-herzschrittmacher-brauchen-sicherheits-update,3447938
[3] Quelle: www.darc.de Bild: http://www1.wdr.de/radio/startseite/symbolbilder/wdrvier-logo-100~_v-gseagaleriexl.jpg
[4] http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.st-georgen-technik-nicht-nur-anwenden-sondern-begreifen.178e4189-f765-43bb-8864-6ec25d64b3d5.html
[5] http://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.muellheim-das-geht-einmal-um-den-globus.2c51f720-2127-4d67-b151-a84884bb88c9.html
[6] http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.furtwangen-mit-fuechsen-spuren-gelegt.1aeb22cd-fffc-4207-a88b-386eb170745f.html
[7] https://www.all-in.de/nachrichten/rundschau/Funk-abgehoert-Betreiber-eines-Blaulicht-Internetportals-aus-Memmingen-zu-Haftstrafe-verurteilt;art2757,2498517
[8] http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Funkwellen-auf-der-Spur-Die-Bundesnetzagentur-wird-25-Jahre-alt;art372448,9396065
[9] http://gotha.thueringer-allgemeine.de/web/gotha/startseite/detail/-/specific/Wohnraumbiologe-sorgt-fuer-Erholung-im-Schlafzimmer-1582431358
[10] http://www.br.de/themen/wissen/samuel-morse-morseapparat-telegrafie-100.html
[11] http://www.badische-zeitung.de/muellheim/kontakt-auch-zur-iss--141478631.html
[12] http://www.cellesche-zeitung.de/S5291551/Wetterballon-Projekt-von-Amateurfunkern-geglueckt
[13] http://www.augsburger-allgemeine.de/mindelheim/Vom-Schreibtisch-in-die-weite-Welt-id42579131.html
[14] http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/stadtteile-mainz/finthen/wellen-rund-um-die-welt-sprechfunk-fieldday-der-amateurfunker-in-
mainz-finthen_18159424.htm Foto: http://www.darc.de/fileadmin/filemounts/_processed_/9/1/csm_k-img_2712_41a8f2b6c4.png
[15] https://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/947848/roehre-der-marinefunksendestelle-ramsloh-in-papenburg#gallery&0&1&947848
[16] https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-ort65548/fuerstenfeldbruck-faszination-funk-warum-menschen-heutzutage-
morsen-8666094.html
[17] http://www.ksta.de/region/rhein-berg-oberberg/bergisch-gladbach/amateurfunker-in-bergisch-gladbach-austausch-uebers-hobby-auf-einer-
wellenlaenge-28393314
[18] http://www.focus.de/regional/moenchengladbach/moenchengladbach-amateurfunk-die-vhs-brint-sie-hin-hin_id_7577648.html
[19] https://www.myheimat.de/hannover-list-oststadt/freizeit/einstieg-in-ein-faszinierendes-hobby-funkamateure-bilden-aus-d2831288.html
[20] https://www.kreiszeitung.de/lokales/verden/doerverden-ort52440/botschaft-kommt-8674316.html
[21] http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadtgespraech/alexander-gerst-ein-astronaut-im-staendehaus-aid-1.7075773
[22] http://www.focus.de/regional/bayern/infoabend-in-weichering-neuer-amateurfunk-kurs-ausbildung-an-20-abenden_id_7584319.html
[23] http://www.darc-p04.de/?page_id=2 Foto: Symbolbild Osthessenfunk
[24] http://www.wnoz.de/Mit-Vollgas-in-die-Digitalisierung-1c0213ea-3e57-4bb1-acbf-c0f466de6dee-ds
[25] http://www.mittelbayerische.de/region/amberg-nachrichten/blick-hinter-die-kulissen-beim-computer-20847-art1562359.html
[26] http://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Ingolstadt-DKmobil-47-Jaehriger-soll-Ex-Freundin-gefesselt-und-geschlagen-haben;art599,3524700
[27] Bildquelle: https://www.darc.de/fileadmin/filemounts/gs/redaktion/DARC-Portal/2017/1709/IARU-Konferenz-5.jpg
[28] http://www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/erdinger-amateurfunker-signale-aus-aller-welt-1.3673601
[29] Bildquelle: https://o.aolcdn.com/images/dims3/GLOB/legacy_thumbnail/1028x675/format/jpg/quality/85/http%3A%2F%2Fo.aolcdn.com%2Fhss%2F
storage%2Fmidas%2Fc1939dfa77b626504efd90e03658fa05%2F0%2Fpeople-stand-next-to-debris-at-a-restaurant-in-le-carbet-on-the-of-picture-id849498444
[30] https://www.rnz.de/nachrichten/sinsheim_artikel,-epfenbach-illegaler-funk-schlaegt-wellen-der-empoerung-_arid,304217.html
[31] http://www.fox11.de/funk-flohmarkt.html
[32] http://www.darc.de/der-club/mitgliedschaft/mitgliedschaft-pro/abstimmung
[33] https://www.weser-kurier.de/region/die-norddeutsche_artikel,-die-regina-funkt-_arid,1651802.html
[34] http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/sternenfreunde-und-funkamateure-lassen-wetterballon-steigen_18211511.htm
[35] https://www.myheimat.de/hannover-zoo/blaulicht/funkamateure-leisten-notfunkunterstuetzung-d2834155.html

Sie befinden sich im
Meldungsarchiv


Zurück zur Startseite 
Regionale Meldungen aus September 2017
Tag der offenen Tür bei F51
30.09.2017 Amateurfunk

Der Deutsche Amateur Radio Club Ortsverband Wächtersbach F51 öffnet zum Herbstmarkt seine Türen der Klubstation. Von 9 bis 18 Uhr sind Besucher unter der Adresse "An der Kirche 4" in 63607 Wächtersbach herzlich Willkommen. [5]
CB-Funkertreffen auf dem Eisenberg
29.09.2017 CB-Funk

Die Schwalm Eder Funkrunde vom Kanal 30 trifft sich am 7. Oktober 2017 ab 12 Uhr in der Turmstube auf dem Eisenberg (Knüll) und lädt interessierte Funkfreunde ein, eine gemütlichen Zeit mit Ihnen zu verbringen. Es besteht auch die Möglichkeit, dort für 30 Euro pro Person (mit Frühstück) zu übernachten. Einweisung und Funkbetrieb auf CB-Kanal 30 FM. [4]
Am 3. Oktober Testrelais on air
22.09.2017 Amateurfunk

Ein Relaisbetreiber aus Osthessen plant den Probebetrieb eines 2m Relais auf der Wasserkuppe. Damit das Relais, sollte es vielleicht dort oben in den Normalbetrieb gehen, keine anderen Stationen stört, gibt es am 3. Oktober zwischen 10-16 Uhr einen Test, bei dem jeder seinen Rapport in ein Formular eintragen kann.
DB0ESW jetzt auch in DMR
19.09.2017 Amateurfunk

Das Amateurfunkrelais DB0ESW in Eschwege ist seit Neuestem auch auf DMR erreichbar. Das neue Multimoderelais arbeitet unter der DMR-ID 262628. Weiterhin kann auch über FM analog und Echolink gefunkt werden. Die Ausgabe liegt auf 439,050 MHz, die Eingang ist auf 431,450 MHz. [3]
Jubiläum - 70 Jahre DARC OV Fulda
19.09.2017 Amateurfunk

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachenZum 70 jährigen Jubiläum lädt der Deutsche Amateur Radio Club Ortsverband Fulda F06 am 1. Oktober zwischen 10-18 Uhr in die Funkstation in Sickels (Ernst-Barlach-Str. 2, 36041 Fulda) mit Flohmarkt, Essen & Trinken ein. [2]
DARC OV Fulda trifft sich jetzt Freitags
19.09.2017 Amateurfunk

Der Deutsche Amateur Radio Club Ortsverband Fulda hat an seinem letzten OV-Abend beschlossen, sich zukünftig Freitags (anstatt Dienstags) in der Funkstation in Sickels zu treffen. Ab 19 Uhr öffnen in der Ernst Barlach Straße 2 (Fulda Galerie) die Türen zum Funken und Gedankenaustausch. [2]
Funkeinsatz beim Histo-Bergcup
18.09.2017 Amateurfunk

Über Funk kam nach jedem Lauf die Frage: "Alle Teilnehmer im Ziel?" Dann konnte der Nimbus-Kradfahrer die Fahrzeuge wieder mit ins Tal nehmen.Die Funkamateure des DARC Ortsverband Fulda und weitere Hobbyfunker aus Osthessen halfen am 16. und 17. September wieder bei der Durchführung des 3. Histo-Bergcup in Großenlüder - Lütterz. Hier gehts zur Bildergalerie.
DB0HK mit neuer ProCom Antenne
05.09.2017 Amateurfunk

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Wolken, Himmel und im FreienDas 2m Amateurfunkrelais DB0HK auf dem Hoherodskopf im Vogelsberg bekam vor 2 Tagen eine neue ProCom +3 dB Antenne verpasst. Die letzten Monate arbeitete das Relais mit einer Diamond-Antenne, die wegen eines Antennenschadens letzten Winter kurzfristig installiert wurde. [1]
Rundspruch von der Wasserkuppe
02.09.2017 CB-Funk

Hier gibt es den aktuellen Rundspruch von der Wasserkuppe zum Anhören und downloaden.

http://www.osthessenfunk.de/Audio/Rundspruch%
20September%202017.mp3
F69 bereit für den Fieldday
01.09.2017 Amateurfunk

Vom 01.09. ab 15 Uhr bis 03.09. 15 Uhr treffen sich die Mitglieder des Deutschen Amateur Radio Clubs Ortsverband Bad Hersfeld F69 wieder am Hungerberg in Niederaula, um beim IARU Region 1 Fieldday mit zu machen. Der Vorsitzende Michael Manns freut sich auf gute Verbindungen, interessante Begegnungen und Gespräche und fügt hinzu: "Auch für das leibliche Wohl wird während des Fieldday gesorgt sein."
Fotogalerie vom F51 Fieldday
01.09.2017 Amateurfunk

Beim DARC OV Wächtersbach wurde Gestern schon fleißig für den Fieldday in Udenhain aufgebaut. Zwar beginnt dieser offiziell erst am Montag, aber bis dahin soll dann alles funktionieren. Osthessenfunk war vor Ort und sammelte die ersten Eindrücke vom neuen Fielddayplatz. Die Bilder seht Ihr, wenn ihr auf den Text klickt. Noch bis zum 3. September können Interessierte den Funkamateuren über die Schulter schauen.
Funken für den Motorsport
01.09.2017 Hobbyfunk

Die Funkamateure des DARC Ortsverband Fulda und weitere Hobbyfunkern aus Osthessen helfen am 16. und 17. September wieder bei der Durchführung des 3. Histo-Bergcup in Großenlüder - Lütterz. Die geographischen Gegebenheiten der Strecke machen dem BOS- und Mobilfunk Probleme, doch die Hobbyfunker haben ihr eigenes Funknetz.
Weitere Meldungen finden Sie hier
Quellenangaben:

[1] https://www.facebook.com/TaunusRelaisGruppe/photos/
pcb.1632320336815312/1632320120148667/?
type=3&theater
[2] http://www.fox06.de/
[3] http://www.ov-f28.de/
[4] Foto: https://www.hersfelder-zeitung.de/bilder/
2017/04/25/8212287/1325057602-hz_hz_lokales_
20170425_13_36_43_512_jpg-za7.jpg
[5] http://fox51.de/