Aktuell
Prüfungslehrgang für Klasse E in Fulda

 Erster Kursabend am Dienstag, den 18.11.2014
um 19:30 Uhrin den Räumlichkeiten
des MSC Fulda. (Ernst-Barlachstr. 36041 Fulda)
  CB, Funk, Amateurfunk, AFU, PMR, LPD, Freenet, Nachrichten, News, Neuigkeiten, Aktuell, Beitrag, Beiträge, Heute, Information, Funktechnik, Funker, Funkgerät, Digitalfunk, BOS, Osthessen, Hessen, Deutschland, Regional
 
Kurzmeldungen 









Sport
31.10.2014 Basejumper hängt stundenlang an Funkmast fest

Viele Objektspringer scheuen die Polizei - in den USA konnte sich ein Basejumper nur mit einem Anruf bei den Behörden retten.

Amateurfunk
30.10.2014 Fieldday OV E 33

Der Ortsverband E 33 drehte zu seinem Fieldday in Egestorf (JO53AE) ein Video.

SWL
28.10.2014 Web SDR's weltweit

Scanner? ... so was von OUT!
Mit der Web SDR-Technik kann jeder PC-User weltweit über die Frequenzen lauschen.

Hier findet ihr eine Liste mit über 80 Empfangsstationen weltweit:

http://www.websdr.org/
BOS-Funk
28.10.2014 Neues vom 3P-Funk* - Polizei muss Notruf wählen

Die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet über erhebliche Probleme mit Funklöchern im
Digitalfunknetz der Polizei in Niedersachsen.
Die sind so gravierend, dass Beamte nach einer Messerattacke auf einen Polizisten
Verstärkung und Krankenwagen über den Notruf 110 mit einem Privathandy
herbeitelefonieren mussten.

So geschehen in der Nacht zum 27. September im Wallenhorster Ortsteil Hollage im
Landkreis Osnabrück. Wie die Ordnungshüter später mitteilten, hatte ein polizeibekannter
18-Jähriger einen Beamten mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Auf Nachfrage der NOZ bestätigte die Polizeiinspektion
Osnabrück: Das eingesetzte Polizisten-Duo rief nach Eintreffen in Hollage per Funk um Verstärkung. Dann aber griff der 18-Jährige
einen der Beamten unvermittelt mit dem Messer an und verletzte ihn im Schulterblattbereich schwer.
Als die Kollegin des Beamten per Funk um Hilfe und nach einem Krankenwagen rufen wollte, war die Verbindung weg.
Sie musste über ihr privates Handy den Notruf wählen.

* 3P-Funk = Pannen Pech und Pleiten-Funk
Funkhändler
27.10.2014 HD Elektronik: Beschwerde die 2.

Horst Delfs, Besitzer des Funkladens HD-Elektronik sorgt wieder für Schlagzeilen.
Ende August thematisierte er auf seiner Homepage www.hd-elektronik.de die Probleme mit Usern aus der Funkbasis.

Aktuell beschwert er sich über Preisanfragen seiner Kunden. So ist auf seiner Seite zu lesen:
"Das AFU Geräte Geramsche nimmt ja offenbar kein Ende, ständig erhält man "Preis - Anrufe."
Zu Dem hat er noch einen langen Text auf seiner Startseite geschrieben. Ihn zu lesen braucht über 15 Minuten.
Delfs Info an die Kunden:
"Wenn Sie nichts durchlesen wollen [...] Beachten Sie aber: Sie kreuzen auf der Bestellung an, die AGBs gelesen zu haben!"
Aufreger der Woche
26.10.2014 Darf's noch eine Gruppe mehr sein?

Viele Amateur- und CB-Funker sind nicht nur über den Äther
miteinander verbunden.

In der heutigen Zeit der Technik gibt es viele Möglichkeiten ausserhalb der
Bänder zu kommunizieren. So auch zum Beispiel über
Facebook.

Das dieses Unternehmen alle Daten der User auf Ewig speichert, scheint
vielen Leuten egal zu sein.
Sehen und Gesehen werden. Das ist wichtig.
Wer nicht mit mischt, hat nichts zu melden.

Ein normaler Facebooknutzer ist in dem Falle vergleichbar wie eine Station,
die gerade über das Grundrauschen drüber kommt.

Weiterlesen...
Osthessenfunk
25.10.2014
Die Tassenverlosung als Video


Osthessenfunk
24.10.2014
200 Likes für Osthessenfunk auf Facebook

Heute, um 21:40 Uhr, erreichte die Facebookseite Osthessenfunk das "200. Gefällt mir".
Und das gefällt mir! Denn es ist nicht nur für mich, sondern auch für Euch der Beweis,
dass der Funk keinesfalls am Aussterben ist. Hier gibt es Leute, die sich für Neuigkeiten und
Termine interessieren. Nicht nur in unserer Region sondern auch Außerhalb.
Ich danke Jedem/Jeder der/die Osthessenfunk nutzen, um weiterhin aktiv am Funkgeschehen
teilzunehmen. Alleine in den letzten 5 Tagen wurde die Internetseite www.osthessenfunk.de
von 165 verschiedenen User aufgerufen. Für mich heisst das nun: Weitermachen!
73 vom 13RD100 / Rhöner Dröhner
Handel
24.10.2014
Josef's Erbe wurde angetreten

http://www.cbzentrum.de/Josef1.JPG
Der Neffe des im Februar verstorbenen Josef Schönbergers (Josef's Funkladen) führt ab nun das
Ladengeschäft mit Onlinehandel weiter.

Hans-Jürgen Schönberger ist gerade dabei den Laden neu zu sortieren.
Die neue Internetseite mit Onlinehandel funktioniert schon.

www.josefsfunkladen.de
Portrait
23.10.2014
CB-Funk hat viele Seiten. Nicht nur Funkwellen entstehen dort...

KG Herchen Prinzenpaar 2014-15Vor gut 50 Jahren wurde Annette in Witten a.d. Ruhr geboren, bis es sie zunächst in den Westerwald
verschlug. Dort lernte sie ihren späteren Mann Michael auf eine ungewöhnliche Weise kennen.
Bei einem Bekannten nutzte sie ein CB-Funkgerät, um die anderen Funker der Region zu fragen,
ob jemand wüsste, wo sie Arbeit finden könnte. Michael funkte zurück, wer Arbeit suche würde auch
welche finden. Das nahm sich Annette doppelt zu Herzen. Zum Einen fand sie nach der Schule einen
Ausbildungsplatz bei Boge, zum Anderen funkte es dadurch so, dass Michael und Annette sich verliebten,
wenig später in Eitorf zusammenzogen und nun schon ihre Perlenhochzeit (30 Jahre) feiern konnten.

Weiterlesen...
Verlosung
22.10.2014
Wer macht die 200 voll?

https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfa1/v/t1.0-9/10641074_795751760487969_7704034790908918186_n.jpg?oh=2dd3f62c3106a627d6ec4dfb0c4fc16a&oe=54EAFB4D&__gda__=1424425339_850439ea97893c6c5346fe47266695bbDie Facebookgruppe Osthessenfunk hat aktuell 196 Gefällt mir - Angaben.

Die nächsten 4 Leute, denen die Osthessenfunk-Facebookseite gefällt, also "Gefällt mir" drücken,
haben die Chance auf eine Osthessenfunk-Kaffeetasse.

www.facebook.com/Osthessenfunk

Nachtrag: Die 200er Marke ist geknackt. Am Samstag, den 25.10.2014 wird es hier ein Video mit
der Verlosung geben.
CB-FunkR.A.D. 2014
21.10.2014
Gewinner des Radio Activity Day 2014

31 Sachpreise wurden den Teilnehmern des diesjährigen Radio Activity Day auf der CB-Lounge
in Durmersheim überreicht. Anderst als bei dem Punktefunken der DCBO wurde hier nach Wertung prämiert.
Die Funkfreunde Nordbaden, Veranstalter des R.A.D., holten einige Sponsoren ins Boot. Benson, Neuner, Stabo, Team und Franzis spendeten der Veranstaltung u.a. Bausätze und Funkgeräte.

Zur Gewinnerliste
Amateurfunk
20.10.2014
Grimeton geht auf Sendung

https://www.radioamateurs-france.fr/wp-content/uploads/2013/12/antenna.jpg
Am 24.10.2014 geht voraussichtlich der Langwellensender Grimeton wieder auf Sendung.
Wenn alles funktioniert, wird um 12 Uhr MESZ eine von dänischen Studenten verfasste
Nachricht mit dem Alexanderson-Alternator auf 17,2 kHz übertragen.
Es gibt leider keine QSL-Berichte und keine Hörbestätigungen.
Das nächste Mal sendet Grimeton am 24. Dezember.

Bildquelle:
www.radioamateurs-france.fr
CB-Funk
19.10.2014
Music academyTeilnahmelisten Punktefunken 2014

Die wahren Punktelisten vom Punktefunken sind nun endlich nach der CB-Lounge Gestern in
Durmersheim veröffentlicht worden. 48 AM-Kontest-Teilnehmer, 69 FM-Kontest-Teilnehmer,
46 SSB-Kontest-Teilnehmer, 8 Punktestaffel-Teilnehmer und 30 RAD-Teilnehmer verzeichnete das
Portal. Hier kann die Platzierung mit Punkten eingesehen werden: Zur Liste


Die DCBO wird in 2015 keine "Conteste" mehr veranstalten.
Vereine oder Organisatoren können sich gerne an die DCBO wenden, um diese Aktivitäten weiter zu führen.
CB-Funk
18.10.2014 Rheintal Electronica

Eine Bildergalaerie von 13RD100 zur Rheintal Electronica findet ihr beim draufklicken auf die Bilder.

Satire-Doku
18.10.2014 Beobachtungen im 2-Meter-Band

07:15 Uhr: Rauschen...
07:16 Uhr: Es ertönt ein sägezahnförmiger Rufton, der von einem langanhaltendem Gähnen zu einem
                 vollständigen Ruf ergänzt wird. Anscheinend war das Gähnen sehr markant, denn umgehend
                erfolgt eine gezielte Antwort.
07:20 Uhr: Die Frequenz beginnt sich zu beleben. Man diskutiert über das Wetter, über den
                Straßenzustand, über Aufstehen im Allgemeinen, über den gerade einsetzenden Schneefall
                 und über ähnliche dem Amateurfunk stark verbundene Themen.
07:45 Uhr: Um die anhaltende Müdigkeit zu vertreiben, beginnt man sich durch gekonnt angebrachte,
                einen gewissen Humor nicht entbehrende Zwischenrufe aufzumuntern. Ein neulizensierter
                OM hört diese Scherze, auf die es in einem gewissen Teil Deutschlands bereits Rente gibt,
                zum ersten mal und lacht darüber. Allgemeine Bewunderung.

Weiterlesen...
Funkerportraits aus der Presse
17.10.2014 Portrait über DL2BV aus Leer

Jannes ter Veer legte 1973 seine erste Funkprüfung ab und bekam eine Einsteigerlizenz. Bild: Hillebrand
Wer die Treppen des rund 55 Meter hohen Wasserturms in Leer hinaufsteigt, der kann leicht aus
der Puste kommen. Der 71-jährige Jannes ter Veer kann darüber aber nur lachen. Routiniert zieht
er sich ein Klettergeschirr an und steigt auf dem Dach des Gebäudes an einem Mast noch weiter
hinauf, um die neuesten Antennen für seinen Verein zu montieren.

Zum Beitrag




16.10.2014 Portrait über DK1QJ aus Appelhülsen

Hans-Dirk Uhlenbrock in seinem Funkraum. Von Appelhülsen aus kommuniziert der Funkamateur mit Menschen in der ganzen Welt.Skalen leuchten, Zeiger zucken hin und her, atmosphärisches Knistern wird stärker.
Dann plötzlich Gesprächsfetzen. Man hört französische Brocken...


Zum Beitrag
Aufreger der Wochehttps://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/v/t1.0-9/p403x403/10271581_292558357600884_5608548727143055814_n.jpg?oh=fa114acb7d2c82a021b4de54d5857dad&oe=54B69F30&__gda__=1425186957_85957fc661cd3d9001921943c00c6756
16.10.2014 BI gegen geplante Südlink-Trasse

Gegen die neu geplante Südlinktrasse durch das Fuldatal hat sich nun eine Bürgerinitiative gegründet.
Nach neuestem Stand soll die Trasse mit 70 Meter hohen Masten bei Lüdermünd, Gläserzell,
Trätzhof
, Maberzell und Mittelrode verlaufen.
Welche Nachteile den Hobbyfunkern dadurch entstehen kann nur vermutet werden.

Wer schon einmal neben einer Hochspannungsleitung eine Funkstation betrieben hat, kennt die Problematik.

Die Bürgerinitiative startet heute um 17 Uhr eine Demonstration in Fulda vom Paulustor zum Stadtschloss.
Informationen finden Sie auf der Facebookseite der BI: www.facebook.com/BIFuldatal
Amateurfunk
15.10.2014
Prüfungslehrgang für Klasse E in Fulda geplant

Wer hat Interesse, die Einsteigerlizenz (Klasse E) zu machen? Osthessenfunk initiiert beim OV Fulda (F 06) einen Kurs.
2x wöchentlich abends in Fulda. 4 CB-Funker aus der Region sind schon dabei. Meldet Euch!


BOS-Funk
13.10.2014
Digitalfunk bei der Bergwacht in Rhön und Spessart


Ende Oktober soll nun auch die Bergwacht in Unterfranken den digitalen Behördenfunk bekommen.
Bruno Büchs (Regionalleiter) äusserte sich in einem Artikel der Mainpost, zu dem Thema BOS-Digitalfunk:
"Es gibt aktuell zwischen 20-30 Orte in Rhön und Spessart, an denen der Digitalfunk noch nicht funktioniert."
Dabei sind alleine in Unterfranken 124 neue Sendestationen deswegen gebaut worden.
Der Staatshaushalt schätzt die Kosten übrigens aktuell auf 1,07 Milliarden Euro. Anfangs waren es noch 770 Millionen.
CB-Funk
13.10.2014 Reaktivierter CB-Sprachrepeater

Knapp 2 Jahre war er offline.
Seit Gestern Abend 18:00 Uhr läuft der CB-Sprachrepeater auf dem Donnersberg (RLP, 680 m) wieder.
Möglich gemacht haben das die Repeaterfreunde Landau. Der Papagei, der ursprünglich eine Packet-Radio-Node war,
wurde vor 2 Jahren in den Dornröschenschlaf geschickt, da sich, laut Bernd, der Kosten-Nutzen-Faktor nicht deckte.
Die Repeaterfreunde Landau finanzieren nun den alten, neuen Papagei auf CB-Funk Kanal 3 FM (26,985 MHz).
Zu erreichen ist dieser übrigens auch in Osthessen auf den Spitzen der Rhön und des Vogelsbergs.
Amateurfunk
10.10.2014
Biete Standort - Suche Funkgerät

Einen ungewöhnlichen Handel gibt es derzeit im Amateurfunksektor:
Biete Standort - Suche Funkgerät

Es klingt im ersten Moment sehr undurchsichtig, aber es ist eine geniale Idee:
Manuel, DK6HF, auf dem Land zuhause, mit 2x 41m Antenne und störungsfreiem Empfang bietet öffentlich seinen Funkkollegen die Ausstattung an, wenn er einen passenden Transceiver gespendet bekommt.
Dann können störungsgeplagte Funkamateure über seine Remotestation per Internet funken.

Quelle: http://www.amateurfunk-magazin.de/blog/funkbetrieb/stoerungsgeplagten-funkamateuren-eine-alternative-bieten.html
Aufreger der Woche / Kommentar
10.10.2014
Hochgelobter Digitalfunk oder doch 3P-Funk?Digital (links) ersetzt spätestens im März 2016 analoges Funken auch in Bayern. Einführung und Wartung erfordert hohen Aufwand. ⋌Foto: dpa/Archiv

Ich nenne den BOS-Digitalfunk nun 3P-Funk.

Wärend die Politiker den neuen 3P-Funk für Deutschland in den höchsten Tönen loben,
sie müssen ja auch die Finanzierung vor dem Steuerzahler rechtfertigen,
geht es weiter mit den
Pleiten-, Pech- und Pannen-Funk
:

Leitstellenleiter und Bürgermeisterin in Sorge

In einem Bericht vom Nordbayrischen Kurier (09.10.2014) äusserte sich der Leitstellenleiter
sowie die Bürgermeisterin:

- Alle 5000 Geräte müssen 2 mal im Jahr ein 15 minütiges Softwareupdate bekommen, das selbe gilt für die zukünftigen 12000  
  Piepser;
- Funkschatten von Hochhäusern verhindern den Funkverkehr;
- Der Rettungswagen muss erst 50 Meter von der Rettungswache weg fahren, damit er Funkverbindung bekommt;
- Wenn 2016 der Digitalfunk kommt, haben alle den Lehrgang von diesem Jahr schon wieder vergessen.

Digitalfunkpanne bei festlichem Akt

In Weilheim wurden Gestern dem Zweckverband die ersten digitalen Funkgeräte bei einer Feier übergeben.
Und wie das mit neuen Geräten so ist, möchte man diese natürlich auch gleich ausprobieren...
Die Landrätin Andrea Jochner-Weiß wollte mit dem Mobilfunkhändler Anton Speer funken.
Diese stellten sich wenige Meter auseinander, aber es kam keine gescheite Verbindung zustande.
Die Landrätin kam, laut Merkur Online nur "krächzend" und "Schrill" bei ihrem Gesprächspartner an.

Und an diesem Funksystem hängen Menschenleben!
Wenn man bedenkt, dass es 2016 an Asiaten verkauft werden soll, (lesen Sie den Aufreger der Woche vom 27.09.2014)
hoffe ich zukünftig, keine Sicherheitsorganisation zu brauchen.

Markus Arlt für Osthessenfunk
Bildquelle: Nordbayrischer Kurier
Neu auf dem Markt
09.10.2014
Neue KW-Heimstation von Kenwood ab November in den Läden

TS-590SG
Ab November gibt es das Nachfolgermodell der TS590 S von Kenwood im Handel.
Die Kenwood TS590 SG soll laut Hersteller verbesserte RX Perfomance besitzen.
Die IF-Filter-Einstellungen wurden erweiter. Ein neuer "de luxe" VFO Knopf der perfekt
rotiert. Ein 3 farbiges Display mit den Farben Grün, Gelb und Amber. Die Quick-Split-Funktion vom TS990S soll auch verbaut sein. Außerdem ist der DSP Equilizer in RX und TX individual einstellbar. Außerdem noch eine 20-stufige Abstimmung für die CW-Sidetöne und den TX-Monitor.

http://www.kenwood.de/products/comm/amateur/hf_all/TS-590SG/details/
Portrait
08.10.2014
Mit dem Peiker Mikrofon hessisch babbeln

Der unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg gegründete Familienbetrieb spezialisierte sich auf sehr hochwertige Mikrofone, die zum Beispiel auch in der Medizin gebraucht
wurden. Als der amerikanische Ballonfahrer David G. Simons im Jahr 1957 auf die
damals unvorstellbare Höhe von 30.000 Metern und damit an die Grenze zum Weltall
hochstieg, hatte er ein Mikrofon aus dem Taunus im Helm.
Und das Bedienhandmikrofon TM70 von Peiker ermöglichte Tonbandaufnahmen bei den ersten großen Himalaja-Expeditionen Anfang der 1960er-Jahre. Viele Behörden, Amateur- und CB-Funker arbeiten mit diesen Qualtitätsmikrofonen.
Sehr empfehlenswert! Mehr Info's gibt es auf www.peiker.de
Amateurfunk
07.10.2014
AFU-Stratosphärenballon seit 3 Monaten in der Luft

Der DARC berichtet auf seiner Seite über den Stratosphärenballon B-64, der am 12. Juli um 06:51 UTC in
Silverstone/Großbritannien gestartet ist und immernoch in der Luft auf 434,500 MHz Signale in
Contestia 64/1000 und APRS sendet.

Weiterlesen...




Bildquelle: www.darc.de
Amateurfunk
07.10.2014
Videoreportage über Amateurfunk

http://www.friesischer-rundfunk.de/Down/Foto/77739_Leer_Funk.jpgDer Friesische Rundfunk war zu Gast beim Tag der offenen Tür des DARC OV Leer
und drehte ein Video.

Weiterlesen...





Bildquelle: www.friesischer-rundfunk.de
Aufreger der Woche
06.10.2014
Brauchen wir einen Propaganda-Rundfunksender für Deutschland?


(ma) In Zeiten des Internet, in denen man fast jeden Radio- und Fernsehsender hören und sehen
kann, haben die Kurzwellenrundfunksender ausgedient. Erst kürzlich berichtete Osthessenfunk,
dass die Deutsche Welle ihren Mittel- und Langwellensender abschaltet. Ende April 2012
verschwand schon der Deutschlandfunk aus dem 49m-Band. Die Deutsche Welle, als aktuell letzter Kurzwellensender hat sich nun eine andere Aufgabe gesucht. Intendant Limbourg will einen englischen   
TV-Sender starten. Dieser soll dem russischen Fernsehkanal "Russia Today" Paroli bieten. Also nichts anderes als ein westlicher Propagandasender. Und dieser soll gut gefördert werden.Durch Mittel aus dem Budeshaushalt. Anderst wie bei öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, wird die Deutsche Welle direkt mit 280 Millionen Euro jährlich vom Bundeshaushalt ausgelobt. Und Limbourg fordert mehr Geld für seinen Propagandakanal: „Ich möchte, dass die Deutsche Welle erfolgreich für unsere Werte eintreten kann, und das kann sie nur, wenn sie möglichst weit verbreitet ist“, sagte der DW-Intendant.                                                              Bildquelle: Deutsche Welle
Neu auf dem Markt
03.10.2014
Neues Multinorm CB-Funkgerät von Stabo

Stabo 4060eIm Newsblog von Simon the Wizard ist seit heute ein neues Stabo CB-Funkgerät
zu sehen. Es nennt sich Stabo XM 4060e und ist der Nachfolger der 4006.

Weiterlesen...
Regional
02.10.2014
Langes Wochenende in Sicht

CQ OW's, CQ OM's,
ein langes Wochenende steht bevor. Zeit, um sich dem Hobby zu widmen.
Der Altweibersommer bringt noch angenehme Temperaturen zum Vorschein.
Selbst Nachts ist es in der Rhön und im Vogelsberg noch über 10 Grad warm.
Tagsüber steigt das Quecksilber sogar bis auf 20 Grad. Also rauf auf die Berge und ran an die Kiste.

Samstagabend gibt es wieder den Rundspruch von der Wasserkuppe. Um 20 Uhr auf CB-Funk Kanal 2 FM (26,975 MHz).
Reinhören lohnt sich! Über 10 Themen und neue Termine.

Genießt das schöne Wetter, den Feiertag und das lange Wochenende!

55 & 73 wünscht euch der Rhöner Dröhner, Markus von Osthessenfunk.
Amateurfunk
01.10.2014
AUS für den Rundspruch Berlin
-Brandenburg

Ein Glück, dass der Rundspruch von der Wasserkuppe auf CB-Funk gesendet wird und nicht durch einen Dachverband
der Amateurfunker zensiert wird. In Berlin ist das nämlich der Fall:

Dort wird der Rundspruch Berlin-Brandenburg schon seit einiger Zeit nicht mehr über die Relais übertragen,
da die Inhalte dem DARC nicht passen.
Nach vielen Streitigkeiten
(lesen Sie dazu auch in der rechten gelben Spalte die Meldung vom 03.09.2014 "Wahrheit und DARC? - Passt das Zusammen?)
wurde nun Gestern bekanntgegeben, dass es keinen BB-Rundspruch mehr geben wird.

Auf der Seite vom BB-Rundspruch steht Folgendes:

Das BB-Amateurfunkmagazin wird mit sofortiger Wirkung eingestellt, letzte Sendung wird vorraussichtlich kommenden Freitag sein,

Fritz DD6FBX wird diese vorraussichtlich machen.

Da sich die ursprünglichen Macher des BB-Amateurfunk Magazins komplett aus dem Rundspruch zurückgezogen haben, siehe Meldung  Funkmagazin und ich lediglich Betreiber der Seite bin, wird der Rundspruch mit sofortiger Wirkung eingestellt.

Christian DL7APN hatte letzten Samstag in einem 3 Stündigen telefonat noch zugesagt den Rundspruch fortzuführen, macht jetzt jedoch wieder einen auf ” sterbenden Schwan” und reagiert weder auf Anrufe noch auf SMS.

Beschwerdemails bitte an dl7apn@t-online.de


Quelle: http://bb-rundspruch.com/
31.10.2014
Nachricht vom Mond

Der Wächtersbacher Funkamateur Karl
Heinz Busch, der im Ortsverband Wächtersbach
DOK F51 organisiert ist, hat mit seinen Antennen
Funksignale von einem Satelliten empfangen,
der den Mond umkreist.



Quelle: gnz

Zum Beitrag
30.10.2014
Funkamateure im Europa Park

Vom 16. Bis 18. Oktober hatte der Europa Park
in Rust ein weiteres Mal zu den „Science Days“
eingeladen, um Kindern und Jugendlichen
Wissenschaft und Technik zum Anfassen zu
ermöglichen.


http://www.regiotrends.de/media/2014/10/1413720760.4971.jpg
Quelle: Regiotrends

Zum Beitrag
29.10.2014
BR-Talkshow mit Funkamateur

Am 03. November um 15:30 Uhr ist DF2NU,
Rainer Englert, zu Gast in der Fernsehsendung
"Wir in Bayern" im bayrischen Fernsehen.
Es soll auch ein Live-QSO geben.


http://programm.ard.de/sendungsbilder/teaser_huge/717/7504743717_Original_EPG-DB.JPEG
28.10.2014
CB: QSY der Main-Spessart-Runde

Aufgrund der massiven Störungen aus dem
Ostblock auf festen Frequenzen im CB-Funk
ist die CB-Funk Runde aus dem Main-Kinzig
und Wetteraukreis vorrübergehend von Kanal
36 auf Kanal 40 ausgewichen.
28.10.2014
AFU WW-Contest

Bericht von der LVZ über Fieldday in Borna zum
WW-Contest vom Wochenende.


Field Day: Während der 24 Stunden sitzt immer einer am Funkgerät, in diesem Fall setzt Wolf Göpfert Funksprüche ab und empfängt welche.


Zum Beitrag
28.10.2014
Funkgerät, Scanner, Blaulicht

Ein 28 jähriger war in Vellmar mit Funkgerät,
Scanner und Blaulicht zu schnell unterwegs.
Dann kam die Polizei.


Verfolgungsjagd mit Fake-Polizei in Kassel


Zum Beitrag
27.10.2014
Amateurfunk-Flohmarkt Eschborn

Die Frankfurter Neue Presse schrieb einen
Artikel über den AFU-Flohmarkt am Samstag.


Helmut Bergmann mit einem Volksempfänger.	Foto: elle


Zum Beitrag
27.10.2014
20 Fahrräder für Asylanten

Im Rahmen des Repair-Café's der Funkamateure
Wetzlar wurden 20 alte Fahrräder für Asylanten
in Gang gesetzt.

<p>Wetzlarer Funkamateure haben auf Initiative von Martin Ochs gebrauchte Fahrräder für Asylbewerber repariert. (Foto: Pöllmitz)</p>

Zum Beitrag
25.10.2014
Jubiläum OV Rheinhausen

Am Samstag, 25. Oktober, ab 19 Uhr, feiern die Rheinhausener Funkamateure in der Gaststätte Waldborn, Rumeln-Kaldenhausen, das 60-jährige Bestehen ihres Vereins.

60 Jahre Amateurfunker | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/west/60-jahre-amateurfunker-aimp-id9965546.html#plx916161152
Samstag, 25. Oktober, ab 19 Uhr, feiern die
Rheinhausener Funkamateure in der Gaststätte
Waldborn, Rumeln-Kaldenhausen, das 60-jährige
Bestehen ihres Vereins.

Zum Beitrag
25.10.2014
Portrait über Amateurfunker

Frederik Zjip aus Bohmte. Einst sorgte er dafür,
dass die Kommunikationsverbindungen zwischen
dem Osnabrücker Land und dem Hauptquartier
jenseits der Grenze tipptopp in Ordnung waren.
Heute kümmert er sich auf ziviler Ebene, als
Amateurfunker, um Kontakte auf allen
Kontinenten.


Amateurfunker Fred Zijp aus Bohmte hält Kontakt mit Kollegen in aller Welt. Foto: Helge Holz

Zum Beitrag
24.10.2014
Bericht über das
57. JOTA Treffen

Seit über zehn Jahren unterstützen die
Funkamateure vom DARC Ortsverband N29
die heimischen Pfadfinder bei dieser Aktion.
Dadurch konnte wieder mit vielen
Pfadfinderstationen aus dem In- und Ausland
gefunkt werden.

Weltweite Funkkontakte knüpften am Wochenende in die Lüdinghauser Pfadfinder beim 57. Internationalen Jamboree-On-The-Air (JOTA). Unterstützt wurden sie dabei erneut von den Lüdinghauser Funkamateuren vom DARC Ortsverband N29.
23.10.2014
AFU-Kurs in Duisburg

Sie möchten mehr über die drahtlose
Kommunikation wissen? Sie studieren und
möchten Sender selber bauen?“ fragt die
Huckinger Ortsgruppe des Deutschen Amateur
Radio-Clubs und lädt zu einem kostenlosen
Schnupperabend vor dem nächsten
Amateurfunkkurs ein.


Weiterlesen...
23.10.2014
Schrottkarre

Manche Leute schämen sich für ihre Funkantenne
am Auto. Hier schämt sich die Funkantenne
wegen dem Auto. Aber das ist ja der neueste Hit
in der Tuningszene.

Denis und sein W124


Zum Beitrag
22.10.2014
Neue Frequenzen für UK

Laut der Radio Society Great Britain dürfen
Funkamateure nun 1 Jahr lang die 2m-
Frequenzen von 146-147 MHz nutzen. Diese
wären von der OFCOM temporär für 12 Monate
freigegeben. Die Sendeleistung darf 25 Watt PEP
nicht übersteigen. Antennen dürfen max.
20 Meter hoch sein.
22.10.2014
Neues Formblatt der BNetzA

Die Bundesnetzagentur hat ihr Formblatt zur
Anzeige ortsfester Amateurfunkanlagen nach
§9 BEMFV überarbeitet.


Zum Download
21.10.2014
Sendemast dient auch als Aussichtsturm

Der neue Sendemast am Pottenstein, der
zukünftig für den digitalen BOS-Funk gebaut wird,
trägt auch eine Aussichtsplattform.


Der neue Funk-Aussichtsturm steht unmittelbar am beliebten Wanderweg zwischen Elbersberg und pottenstein.

Quelle: nordbayern.de

Zum Beitrag
20.10.2014
DARC- und THW- Kooperation

Der DARC berichtet auf seiner Internetseite
über eine eingegangene Kooperation mit dem
THW in Bayern. Bloß welche Verpflichtungen
kommen damit auf die Mitglieder zu?



Zum Beitrag
20.10.2014
Trauerspiel um TETRA-Funk

So nennt die Main Post einen Artikel vom
17.10.2014, in dem u.a. darüber berichtet wird,
dass 2011 die Digitalfunkgeräte bestellt wurden,
und bis heute nicht da sind.

Zum Beitrag
20.10.2014
Interaktive Gateway- und Repeaterkarte

Tornado (Norman) aus
Hohenahr hat eine
interaktive Googlekarte
online gestellt, in der
man CB-Funk Gateways
und Repeater findet.

Zur Karte
19.10.2014
Deutschland Berg DX

Seit 21 Jahren treffen sich die "Extrembergfunker"
zwei mal im Jahr, um ihre Verbindungen zu
testen.
Heute Nacht fand das 42. Deutschland
Berg TX der Tango Hotel Gruppe auf CB-Funk
statt. Über 34 Bergfunkstationen fanden sich um
kurz nach Mitternacht auf CB-Funk Kanal 5 ein,
um die Verbindungen erst in FM (F3E) und dann
in USB (J3E) zu testen.
17.10.2014
Öffentlichkeitsarbeit zum ISS-Kontakt

Für den Schulkontakt des Gymnasiums
Wöhlerschule in Frankfurt-Dornbusch mit der ISS
werden noch Funkamateure/innen gesucht.
Der Zeitraum liegt zwischen dem 03.-09.11.2014,
wird aber noch konkretisiert, sobald die NASA
dies bekannt gegeben hat.

Wer mitmachen möchte, nimmt bitte Kontakt mit dk3cw@web.de auf.
17.10.2014
Dank CB-Funk hilft alleine die Präsenz

Großkontrolle der Autobahnpolizei bei Saaldorf.
Warum ist die Polizei eigentlich abseits der A9
tätig? Und was hat der CB-Funk damit zu tun?

Polizeihauptmeister Ingo Nippe bittet den Fahrer eines Holztransporters zur Kontrolle. Für Donnerstag war von der Autobahnpolizei eine Großkontrolle angesetzt gewesen, bei der speziell die Einhaltung der höchstzulässigen Frachtmengen in Augenschein genommen worden ist. Foto: Peter Hagen

Zum Beitrag

16.10.2014
Funken für einen guten Zweck

Der Ortsverband Chemnitz-Süd des DARC hatte
zum 20. jährigen Bestehen des SOS-Kinderdorfes
am vergangenen Samstag eine Verbindung zu
Funkern in der österreichischen Stadt Imst
aufgebaut.

Zum Beitrag
14.10.2014
Analog- vs. Digitalfunk
Feuerwehren im Spessart konnten nicht
zusammen funken.

http://static2.mainpost.de/storage/pic/mpnlneu/gem/6214924_1_1I2OEC.jpgWärend die hessische
Feuerwehr bei einer
länderübergreifenden Übung
mit Digitalfunkgeräten
anrückten, kamen die
bayrischen Kollegen mit
Analogfunkgeräten.
Das Chaos war
vorprogrammiert.


Zum Beitrag
11.10.2014
50 Jahre Amateurfunk in Neuhaus

Die Neuhäuser können auf 50 Jahre
Amateurfunk zurückblicken. Begonnen hat
alles mit einer Station aus einem
ausgedientem Panzer. Inzwischen ist der
Computer unverzichtbarer Helfer.

Rennsteigdiplom der Neuhäuser Amateurfunker Foto: Gerhard Wilhelm
Quelle: tlz

Zum Beitrag
10.10.2014
Neuer Lizenzkurs

Der Amateurfunk-Ortsverband Neuburg-
Schrobenhausen bietet für die gesamte
Region wieder einen Vorbereitungskurs
auf die Amateurfunklizenz-Prüfung an.

Zum Beitrag
08.10.2014
Abbau einer Flugsicherungsanlage

Brinkum - Die Antennen auf den alten, rund 20
Meter hohen Gittermasten stammen teilweise aus
dem Jahr 1973 und werden für den laufenden
Betrieb der Flugsicherung nicht weiter benötigt.
Ein Turm bleibt aber als Notfall-Infrastruktur für den
Funksprechverkehr bestehen.

Drei der vier Sende- und Funkmasten im Brinkumer Gewerbegebiet werden demontiert. Rund vier Jahrzehnte lang dienten sie der Deutschen Flugsicherung (DFS) am Standort Bremen für den Sprechfunkverkehr mit den Piloten.
Quelle: Kreiszeitung

Zum Beitrag
08.10.2014
Verbindungsjubiläum

Seit einem Vierteljahrhundert kommunizieren die Bonner und Potsdamer Funkamateure einmal in der Woche miteinander. Die Gesprächsthemen gehen ihnen dabei nie aus und reichen vom Austausch über Neuigkeiten bei der Funktechnik bis zu privaten Familienereignissen.

Jubiläum der Bonner und Potsdamer Funkamateure : Wöchentlich funken, jährlich besuchen | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/beuel/Woechentlich-funken-jaehrlich-besuchen-article1468382.html#plx1345362828
Seit einem Vierteljahrhundert kommunizieren die Bonner und Potsdamer Funkamateure einmal in der Woche miteinander. Die Gesprächsthemen gehen ihnen dabei nie aus und reichen vom Austausch über Neuigkeiten bei der Funktechnik bis zu privaten Familienereignissen.

Jubiläum der Bonner und Potsdamer Funkamateure : Wöchentlich funken, jährlich besuchen | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/beuel/Woechentlich-funken-jaehrlich-besuchen-article1468382.html#plx1345362828
Seit einem Vierteljahrhundert kommunizieren
die Bonner und Potsdamer Funkamateure
einmal in der Woche miteinander.
Die Gesprächsthemen gehen ihnen dabei nie
aus und reichen vom Austausch über
Neuigkeiten bei der Funktechnik bis zu
privaten Familienereignissen.

Potsdamer und Bonner Funkamateure: Einmal im Jahr treffen sich die Funker in einer der beiden Heimatstädte.
Quelle: General Anzeiger

Zum Beitrag
07.10.2014
CQ-Rufe aus Skandinavien

DL4DP und DK7JP erzählen aus Ihrem Urlaub.
(IARU Region 1 SSB Contest)

QRP Funkbetrieb mit kleinster Leistung auf Ölland in Schweden


Zum Beitrag
07.10.2014
Junge Funker im Kraichgau

Gleich drei Mitglieder der Kraichgauer
Funkamateure stellten sich im Monat September
erfolgreich der Amateurfunk Lizenzprüfung bei der
Bundesnetzagentur, darunter zwei Kinder aus der
Jugendgruppe des Ortsverbandes.

Zum Beitrag
04.10.2014
Piratensender ausgehoben

Gute Musik im Radio? Aber wie?
Die Holländer wissen wie es geht...
Leider nun ohne Sender und Mast.


Quelle: funk-news

Zum Beitrag
Die Quellenangaben der in dieser Spalte enthaltenen
Bilder und Texte entnehmen Sie bitte dem Link
"
Zum Beitrag".
Leider ist es aus Platzgründen nicht möglich,
ellenlange Links komplett zu veröffentlichen.
Texte können gekürzt oder umgeschrieben sein.