______________


Militärfunk-
Ausstellung von
DB8ZP und
Osthessenfunk in
der ehemaligen
Radarkuppel auf
der Wasserkuppe.






______________


Das 9. Wasserkuppentreffen fällt aus

Die Hintergründe

Seit dem am Freitag (11.09.2015) durch den OVV des DARC Ortsverband F06 Fulda bekannt wurde, das dass
9. Amateurfunktreffen auf der Wasserkuppe dieses Jahr ausfällt, erreichen mich täglich Anfragen über die Hintergründe.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Funkamateure aus Fulda wegen der Flüchtlingssituation weichen müssen. Bereits im August
berichtete Osthessenfunk über die Schließung des OV-Lokals, dass nun, laut Pächter, als Flüchtlingsunterkunft dienen soll.
Der OV Fulda musste sich ein anderes Lokal für seine Monatsversammlungen suchen.

Deutschland und speziell auch der Landkreis Fulda befindet sich aktuell in einer angespannten Lage, was die Flüchtlingsunterbringung angeht. Jede Möglichkeit, den Asylbewerbern ein festes Dach über dem Kopf zu bieten, damit sie bei den anstehenenden kalten Temperaturen nicht in Zelten übernachten müssen, wird ausgenutzt. So auch die Räumlichkeiten der Jugendbildungsstätte auf der Wasserkuppe. Hier wurden Ende August, nach Medienaussagen, 93 Flüchtlinge, davon viele Familien, elternlose Kinder und Jugendliche untergebracht. Die Kinder benötigen die Betreuung durch Sozialarbeiter, die ebenfalls in den Räumlichkeiten anwesend sind. Unter den Flüchtlingen gibt es augenscheinlich auch einige Verletzte, weshalb das DRK und die Malteser eine Krankenstation vor Ort eingerichtet haben. Ein Sicherheitsdienst in der Jugendbildungsstätte soll für Ordnung sorgen. 

Bis zum 11. September gab es keinerlei Informationen der Jugendbildungsstätte an den Ortsverband, ob die Veranstaltung in den ursprünglich reservierten Räumen stattfinden konnte. Es war eigentlich abzusehen, dass diese Räumlichkeiten die nächsten Monate nicht zur Verfügung stehen. Darum war vorher auch die ehemalige Radarkuppel auf der Wasserkuppe, als Ausweichquartier im Gespräch.

Man wollte jedoch am ursprünglichen Veranstaltungsort festhalten, und die Antwort des Pächters abwarten, da dort auch die Clubstation DF0FU untergebracht ist, und die Infrastruktur wie z.B. Bewirtschaftung, Sanitäranlagen und Parkplätze gegeben waren. Eine Woche vor der Veranstaltung erreichte den OVV die Nachricht, dass diese nicht wie geplant in den ursprünglichen Räumen im Erdgeschoss stattfinden kann. "Es wurde ein Ersatzraum angeboten, der aber nicht für die Veranstaltung geeignet ist", so der OVV.

Die Platznot und Situation, aber auch der Hintergrund, das es in den letzten Tagen (laut Zeugenberichten) zu mehreren Feuerwehreinsätzen in der Jugendbildungsstätte gekommen ist, führten zur Absage das Funkertreffens.

Der geplante OV-Abend, der am Freitag, den 18.09.2015 in der Jugendbildungsstätte stattfinden sollte, wurde umgelegt auf
das neue OV-Lokal, die Gaststätte Adler in der Niesiger Straße 175 in 36039 Fulda, Ortsteil Niesig.

Der Ortsverband Fulda hofft, in der kurzfrisitigen Zeit, alle Gäste dieser Veranstaltung über die DARC Deutschland- und Hessenrundsprüche sowie die Onlinemedien zu erreichen und bedauert seine Entscheidung sehr.

Ich werde mich Samstagmorgen, zusammen mit dem OVV des F06, auf dem Weg zur Wasserkuppe machen, um Funkkollegen,
die die Absage nicht erhalten haben, zu empfangen und aufzuklären.

Kommentar von Markus Arlt (Redaktion Osthessenfunk) nach Rücksprache mit dem OVV des F06.
 
CB, Funk, Amateurfunk, AFU, PMR, LPD, Freenet, Nachrichten, News, Neuigkeiten, Aktuell, Beitrag, Beiträge, Heute, Information, Funktechnik, Funker, Funkgerät, Digitalfunk, BOS, Osthessen, Hessen, Deutschland, Regional

 



Aktuelle Meldungen auf Facebook