B, Funk, Amateurfunk, AFU, PMR, LPD, Freenet, Nachrichten, News, Neuigkeiten, Aktuell, Beitrag, Beiträge, Heute, Information, Funktechnik, Funker, Funkgerät, Digitalfunk, BOS, Osthessen, Hessen, Deutschland, Regional
.

AktuellThemenRundspruchMediathekAmateurfunkCB-FunkFunknetzPresseImpressum

▼ Funkwetter ▼


.


.
▼ Tipps ▼

Neues WebSDR



Deutschlands
höchstes WebSDR auf der 950 Meter hohen Wasserkuppe mit 5 Bändern inklsv. CB-Funk
.

Militärfunk-
Ausstellung von
DB8ZP und
Osthessenfunk in
der ehemaligen
Radarkuppel auf
der Wasserkuppe.



.
▼ Themen

Vorsicht vor
Powerline

Communications

(PLC / D-LAN)



Ungeschirmte Elektrokabel in Ihrem Haus wirken wie eine große Antenne

.
▼ Videos

Das neue Web
SDR auf der
Wasserkuppe



Videovorstellung

.
DF0FU - Die Klubstation des DARC OV F06 Fulda - JO40XL - Wasserkuppe (Rhön) - 920m
11.03.2017 DF0FU aktiv

Am 11. März 2017 war die Amateurfunk-Klubstation des Deutschen Amateur Radio Clubs Ortsverband Fulda F06 auf der Wasserkuppe besetzt. Mehrere OM's verteilten auf der UHF, VHF und KW die neuen QSL-Karten mit dem Sonder-DOK 70F06.

10.03.2017 Zukunft von DF0FU auf der Wasserkuppe

Der Fraktionsvorsitzenden Deborah Müller-Kottusch vom Bündnis 90/Die Grünen ist aufgefallen, dass die Gebäude der Jugendbildungsstätte auf der Wasserkuppe ihre besten Tage hinter sich haben. Dort ist auch die Klubstation des F06 untergebracht. Lesen Sie den Beitrag in Osthessen News.
09.03.2017 Klubstation am 11.03.2017 besetzt

Am Samstag, den 11.03.2017, wird die Klubstation des DARC Ortsverband Fulda F06 auf der 950 Meter hohen Wasserkuppe ab 15 Uhr wieder geöffnet sein. Funkinteressierte sind recht herzlich eingeladen und können auch selbst das Mikrofon in die Hand nehmen. Es besteht die Möglichkeit zum Ausbildungsfunkbetrieb. Anfahrt und Kontaktmöglichkeiten finden Sie weiter unten.
08.03.2017 Neue QSL-Karten eingetroffen

Am letzten OV-Abend von F06 wurde das Layout der neuen QSL-Karte für DF0FU abgestimmt. Gewonnen hatte das Layout von Markus (DO3MA), dass die ehemalige Radarkuppel auf der Wasserkuppe bei Nacht zeigt. Die Karten wurden erstmal mit einer Auflage von 1000 Stück in Produktion gegeben und sind heute beim Ortsverband angekommen. Das Copyright der Vorder- und Rückseite liegt bei DO3MA.
23.01.2017 Winterpause auf der Wasserkuppe

Aufgrund der Wetterbedingungen auf Hessens höchstem Berg macht die Aktion "DF0FU aktiv" Winterpause. Ab Mai wird die Klubstation wieder jeden 1. Samstag im Monat besetzt sein. Bis dahin treffen sich die Funkamateure des DARC Ortsverband Fulda F06 in ihrem Klubraum in Fulda-Sickels.
05.01.2017 70 Jahre DARC Ortsverband Fulda

Der Deutsche Amateur Radio Club Ortsverband Fulda F06 feiert dieses Jahr sein 70-jähriges Bestehen.

Den Anfang des Jubiläumsjahres macht der Sonder-DOK 70F06, der seit dem 03.01.2017 mit dem Klubstationsrufzeichen DF0FU verteilt wird.
Ältere Meldungen
19.10.2016 Klubstation am 22.10.2016 besetzt

Am Samstag, den 22.10.2016, wird die Klubstation des DARC Ortsverband Fulda F06 auf der 950 Meter hohen Wasserkuppe ab 13 Uhr wieder geöffnet sein. Funkinteressierte sind recht herzlich eingeladen und können auch selbst das Mikrofon in die Hand nehmen. Es besteht die Möglichkeit zum Ausbildungsfunkbetrieb.
18.09.2016 Übernimmt das Land Hessen? - Die Zukunft für DF0FU ist ungewiss

Der Kreistag des Landkreises Fulda war zu Gast auf der Wasserkuppe und beriet über die Zukunft des Grönhoff-, Ring-, und Otto-Lilienthal-Hauses.

Bei einer Ortsbegehung auf der Wasserkuppe wurde klar, dass dringender Handlungsbedarf zum Schutz vor dem Verfall der Gebäude besteht. Da das Land Hessen der Jugendbildungsstätte aber einen Erbpachtvertrag von über 99 Jahren in 2003 erteilte, muss nun geprüft werden, ob man von diesem, aufgrund der Gebäudezustände, abweichen kann.

Geplant ist laut Machbarkeitsstudie, das Otto-Lilienthal-Haus, in dem auch die Ehrenhalle (Bild links) und die Vereinsräumlichkeiten des Deutschen Amateur Radio Clubs Ortsverband Fulda F06 untergebracht sind, in ein Hotel umzubauen. Das Grönhoffhaus soll weiterhin das Biosphärenreservat beherbergen und die Jugendbildungsstätte soll nur noch im Ringhaus untergebracht werden. Dies wurde zumindest im Kreistag erörtert..
26.07.2016 Hat die Klubstation auf der Wasserkuppe noch eine Chance?
Kommentar von Markus Arlt

Viele Steine wurden den Mitgliedern des DARC Ortsverbands Fulda F06 die letzten Jahre in den Weg gelegt.

Da war zum Einen der mehrfache Pächterwächsel, der es mit sich führte, dass die Mitglieder keinen Zugang mehr zur Klubstation hatten, weil zwischenzeitlich, ohne Information, die Schlösser und Zugangscodes geändert wurden, zum Anderen aber auch die Unterbringung der Asylsuchenden in der Jugendbildungsstätte.

Bei Letzterem wurde das Gelände durch einen Sicherheitsdienst bewacht. Berichten zu folge, wurde einem OM aus Eichenzell schon der Zugang verboten. Wärend der Dienstzeit des vorletzten Pächters erhielt ich einen einzigen Schlüssel, um zumindest an Aktivitätsabenden den OV-Mitgliedern den Zugang zum Klubraum zu ermöglichen. Dies sollte aber keine gängige Praxis werden.

Nachdem nun die Asylbewerber die Jugendbildungsstätte auf der Wasserkuppe 2016 verließen, wandte ich mich zusammen mit dem Ortsverbandsvorsitzenden DO1FT an die neue Pächterin. Wir sprachen das Schlüsselproblem an, und suchten eine Lösung, für die Mitglieder. Von Seiten der Jugendbildungsstätte hörte man nur, dass ein Umbau geplant sei und die Klubstation dann wohl keine Zukunft mehr hätte. Weitere Schlüssel werden auch nicht ausgegeben und dürfen nicht vom OV Fulda nachgefertigt werden. Eine Versammlung des Trägers der Jugendbildungsstätte sollte innerhalb der nächsten 4 Wochen Klarheit bringen. Dieses Gespräch fand im Juni 2015 statt.

Einen Monat später informierte ich mich bei der Pächterin erneut, ob durch die Versammlung eine Lösung für unser Zugangsproblem geschaffen wurde. Hier wurde mir nochmals schriftlich bestätigt, dass es nur einen Schlüssel gibt, der nicht nachgefertigt werden darf. "Wir sollen das Problem unter uns klären", so die Antwort der Pächterin.

Bei einem Schlüssel und 93 OV-Mitgliedern ist das ein ziemlich großes Problem. Es ist nicht einfach mal so für unsere OV-Mitglieder möglich, nach einer Rhöntour die Klubstation zu besuchen und das Mikrofon in die Hand zu nehmen, oder sich ohne vorheriger Abstimmung in den Klubräumen einzufinden. Natürlich hat man die Möglichkeit, dagegen vorzugehen, das BGB und eine Entscheidung des LG Bonn stehen in solchen Fällen hinter dem Mieter, doch was bringt es, wenn nun auch schon am 25.07.2016 in der Fuldaer Zeitung über den möglichen Um- oder Neubau der Jugendbildungsstätte geschrieben wird?

05.10.2015 Aktivitätsabende in der Klubstation 



Seit dem 03. Oktober 2015 ist die Clubstation DF0FU jeden 1. Samstag im Monat
ab 19:00 Uhr geöffnet. Da nicht jedes OV-Mitglied einen Schlüssel besitzt,
und meist auch nicht alleine in die hohe Rhön fahren möchte, bieten sich für diese festgelegten Termine die Möglichkeit, Fahrgemeinschaften auf die Wasserkuppe zu organisieren.



         

Die Clubstation DF0FU bietet Euch auf ca. 920 Metern Höhe 3 unterschiedliche Funktionsräume. So kann in einem Raum UKW-
und gleichzeitig in einem anderen Raum KW-Betrieb stattfinden. Außerdem steht noch ein Gemeinschaftsraum mit vielen
Sitzmöglichkeiten zur Verfügung. DF0FU besitzt derzeit 2 Langdrahtantennen für die Kurzwelle. Zwei drehbare Yagiantennen für 2m
und 70cm horizontal können für UHF- und VHF-Betrieb genutzt werden. Durch die extremen Wetterbedingungen auf der Wasserkuppe, sind weitere Antennenformen derzeit nicht möglich.

An den Aktivitätsabenden werden, neben der vorhandenen Antenneninfrastruktur, noch Kaffee und andere Getränke angeboten.
Ihr werdet also nicht auf dem Trockenen sitzen.

Erreichbar ist DF0FU natürlich auch: Für Einweisungen oder Informationen wird die 2m-Direktfrequenz 145.550 MHz besetzt sein. Eine vorherige Anmeldung über den Funkweg kann immer sehr nützlich sein. Z.B. für Informationen über
die Wetter- und Straßenlage in der Rhön.

Für den Funkbetrieb stehen OV-eigene Gerätschaften (KW, VHF und UHF), auf Anfrage,
zur Verfügung. Gerne dürfen aber auch eigene Geräte der OM's benutzt werden,
da man sich mit diesen wohl am besten auskennt.

Um angehenden Funkamateuren oder Interessenten die Möglichkeit des Kontakts zur
Clubstation zu bieten, wird ein Freenetgerät mit dem nahegelegenen lizenfreien
2m/11m-Crossbandrelais gekoppelt werden. So können CB- und Freenetfunker auf
CB-Kanal 61 und Freenetkanal 2 (107,2 Hz Subton) die Clubstation erreichen.

Solltet Ihr euch also an einem 1. Samstagabend im Monat auf den Weg zur Wasserkuppe
machen, ruft erstmal durch und"checkt die Lage". Hier noch die Koordinaten und Adresse
für's Navi:

Wasserkuppe 73
36129 Gersfeld (Rhön)
50.498290, 9.943536

Zum vergrößeren bitte auf das Bild klicken.

Wir sehen uns auf der Wasserkuppe!
Wo sonst hat man die Möglichkeit, bei vorhandener Infrastruktur, auf über 920 Metern Höhe Funkbetrieb zu machen?
▼ Aktuelle Facebookmeldungen ▼
 
▼ Webcams Wasserkuppe ▼
.
http://www.papillon.de/files/cam/radom_west_links/current_links_xga.jpg?id=YrEFpSwhKDP
.
.
http://www.wasserkuppe.com/files/cam/flugcenter/flugcenter_xga.jpg?id=AbkwLslwNEA 
.
▼ QSL Karte ▼



Die neue QSL-Karte der Klubstation.